Republican Press Release

  • In diesem Moment erscheint der Chairman vor dem Gebäude des Parteisitzes.
    Eine Gruppe von Reportern hat sich versammelt, die der Einladung gefolgt sind.


    Ladies and Gentlemen,


    die Feiertage sind nun vorbei. Die Geschwindigkeit in Gesellschaft und Politik nimmt nun wieder zu.
    Ich darf Sie deshalb darüber informieren, was sich in den letzten Tagen parteipolitisch ereignet hat:


    Noch vor den Weihnachtstagen gab es im Weißen Haus eine Besprechung zwischen den Spitzen der Administration und der Republikanischen Partei.
    Aufgrund von Personalunionen war dies ein Sechs-Augen-Gespräch zwischen President Templeton, Vice Chairman Wells und mir als Vice President und Chairman.


    Der Präsident teilte der Parteiführung mit, dass er für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung stehen werde.
    Gesundheitliche Probleme führten zu Versäumnissen bei der Umsetzung seines eigenen Regierungsprogrammes und der Präsident wird daher die Konsequenzen ziehen und nicht erneut zum Amt des Staatsoberhauptes kandidieren.


    Es werden vermehrt Fotos geschossen.


    Jedoch liegt es ihm am Herzen, eine stabile Administration auch über die Amtszeit hinaus für die Führung der Nation zu finden.
    Nach Gesprächen mit den Mitgliedern habe ich als Vorsitzender der Partei beschlossen, mich erneut um die Kandidatur der Republikanischen Partei zum Amt des Präsidenten zu bewerben.
    Mir zur Seite steht Vice Chairman Wells, der beabsichtigt, sich um die Kandidatur zum Amt des Vizepräsidenten zu bewerben.


    Blitzlichtgewitter.


    Das wäre für den Moment alles.
    Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.
    Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und Gottes Segen.


    Unter den Reportern brechen Raunen und Gespräche aus.

  • Handlung

    Sieht den Auftritt des Vizepräsidenten im Fernsehen und ruft sofort bei einem landesweit empfangbaren Radiosender an, in dessen Talkshow die Meldung natürlich auch Thema ist.


    Ich möchte den Demokraten herzlich zum Sieg bei der nächsten Präsidentschaftswahl gratulieren - denn diesen republikanischen Kandidaten werden sie garantiert schlagen!

    Sienna Athena Jefferson (D)
    Governor of Hybertina
    Speaker of the U. S. House of Representatives


    Nicht betrunken zu sein ist manchmal verantwortungslos. (Dionysche Volksweisheit)

  • Die Republikaner scheinen personell endgültig ausgeblutet. Sie haben ein Notdou aus Politikern zusammengestellt, die landesweit auf Ablehnung stoßen. Dazu scheint es einen parteiinternen Putsch gegeben zu haben: Früher haben die Mitglieder der Republikanischen Partei auf einem Parteitag die Kandidaten gewählt. Heutzutage stellt sich die Parteiführung hin und bestimmt sich selbst als Ticket für die Präsidentschaftswahlen ohne den Mitgliedern eine Wahl zu lassen. Bedauerlich, dass man es immer noch zulässt, dass Alexander Xanathos diese ehemals große, alte Partei Astors zu Tode bringt.


    Ich kann nur auf einen passablen Kandidaten bei den Demokraten hoffen, so dass Astor in den nächsten vier Monaten nicht gänzlich verloren geht.


    Former Senator of Hybertina and Astoria State | Former Attorney General
    Former Director of the Electoral Office | Former First Lady of the United States

  • Oder einen passablen unabhängigen Kandidaten. Andrej Kapinsky hat mit seinem überaus respektablen Abschneiden bei der Wahl vor rund zwei Jahren gezeigt, dass die Menschen durchaus für unabhängige Kandidaten zu stimmen bereit sind, wenn die Tickets der sog. "großen" Parteien nicht überzeugen und sich ihnen eine annehmbare dritte Alternative bietet.


    Kapinsky konnte damals vor allem solche Wähler erreichen, für die weder meine ultrakonservative Schwester, noch die offenkundige Notfallbesetzung der Demokraten wählbar waren - und fast hätte er es geschafft, sich als prädestinierter Kompromisskandiat im Kongress zur Wahl stellen zu können.


    Wenn es diesmal vielleicht die republikanische Klientel ist, die vom Kandidatenduo ihrer Partei sowie dem Weg seiner Nominierung ausreichend entsetzt ist, könnte es endlich mal eine heilsame Lektion für die selbsternannten ewigen Co-Regenten der Vereinigten Staaten, Republikaner und Demokraten, geben.


    Es müsste sich nur ein geeigneter unabhängiger Kandidat finden. ;)

    Sienna Athena Jefferson (D)
    Governor of Hybertina
    Speaker of the U. S. House of Representatives


    Nicht betrunken zu sein ist manchmal verantwortungslos. (Dionysche Volksweisheit)

  • Quote

    Original von Alexander Xanathos
    Nach Gesprächen mit den Mitgliedern habe ich als Vorsitzender der Partei beschlossen, mich erneut um die Kandidatur der Republikanischen Partei zum Amt des Präsidenten zu bewerben.
    Mir zur Seite steht Vice Chairman Wells, der beabsichtigt, sich um die Kandidatur zum Amt des Vizepräsidenten zu bewerben.


    Ms. Cunningham, Sie sollten genauer lesen. Mr. Xanathos will sich um die Kandidatur bewerben, und auch wenn er das nicht explizit sagt, so wird er das vor dem Parteitag tun müssen.

    Tom Norstad
    Citizen of the Commonwealth of Hybertina
    County Commissioner of La Libertad
    Member of the Republican Party
    Former Secretary of Trade and Treasury
    Former Ambassador to the Kingdom of Albernia
    Former Member of the U.S. House of Representatives
    Former Lieutenant-Governor of the Commonwealth of Hybertina

  • Eine Wahl dürfte die Partei aber trotzdem nicht haben. Neben Vice President Xanathos, aus dessen Ankündigung ich mir zu folgern erlaube, dass President Templeton nicht erneut kandidieren wird, wäre nämlich nur noch Secretary Wells als diesmaliger Kandidat vorstellbar, den Xanathos ja aber bereits als seinen Vizepräsidentschaftskandidaten bekanntgegeben hat.


    Alle anderen Republikaner, die vielleicht grundsätzlich präsidiabel wären, sind es diesmal mangels öffentlicher Präsenz bestimmt nicht.


    Insofern hat es schon einen gewissen autokratischen Schein, dass der Parteivorsitzende seine Präsidentschaftskandidatur verkündet und seinen Vize als seinen Vizepräsidentschaftskandidaten vorstellt.

    Sienna Athena Jefferson (D)
    Governor of Hybertina
    Speaker of the U. S. House of Representatives


    Nicht betrunken zu sein ist manchmal verantwortungslos. (Dionysche Volksweisheit)

  • Quote

    Original von Alexander Xanathos
    Die Geschwindigkeit in Gesellschaft und Politik nimmt nun wieder zu.


    Was heißt denn "wieder"? Die Administration Templeton, deren Stützen Sie und Secretary Wells waren, hat Astor fast zu Tode gebremst.

    [color=#333333][align=center][font='Times New Roman']XXII. PRESIDENT of the UNITED STATES
    · · ·
    Former GOVERNOR and SENATOR of the FREE STATE of NEW ALCANTARA

  • Nun, auch wenn Mr. Xanathos in meinen Augen unmögliche Positionen vertritt, so dachte ich immer, dass er wenigstens etwas Grips besäße. Die Tatsache, dass er sich Mr. Wells, den tragischen Antihelden des scriptatorschen Bauerntheaters und den sterbenden Schwan der templetonschen Tragödie, ans Bein bindet revidiert, den einst gewonnenen Eindruck.

  • Wen sollte er denn sonst nehmen?


    Secretary Hadley, der sein Ressort betreffende Gesetzentwürfe scheinbar erst dann liest, wenn sie bereits im Kongress behandelt werden?


    Secretary Saigon, von dem auch ich erst vor Kurzem und durch Zufall herausgefunden habe, dass er tatsächlich Mitglied der Administration ist?


    Representative Lanter-Davis, von der ich ebenfalls erst vor Kurzem und durch Zufall erfahren habe, dass sie tatsächlich die Fraktionsführerin der Republikaner im Kongress ist?


    Governor Walcott, der jüngst mit einem Eingeständnis seines bisherigen kompletten Versagens für vorweihnachtliche Rührung gesorgt hat?


    Former Secretary McQueen, von man glauben könnte, er sei von investigativen Journalisten in republikanische Administrationen vergangener Tage eingeschleust worden um zu testen, wie hoch die Toleranzschwelle der Republikaner liegt, ehe sie öffentlich über einen der Ihren herfallen?


    Former Senator Phait, der sein Mandat stolze zwei Mal wegen Inaktivität verloren hat und seit nunmehr drei Tagen in Folge Inaktivität gar kein Staatsbürger mehr ist?


    Former Governor Franklin, der aus familiären Gründen vom Gouverneursamt zurückzutreten gezwungen war (und insofern eigentlich nicht in die Reihe passt, als dass das nur für Unverfügbarkeit, nicht aber für persönliche Uneignung spricht)?

    Sienna Athena Jefferson (D)
    Governor of Hybertina
    Speaker of the U. S. House of Representatives


    Nicht betrunken zu sein ist manchmal verantwortungslos. (Dionysche Volksweisheit)

  • Das der President sich aber nicht einmal selbst zu seinen Schritten erklaert, sondern seine Parteipressesprecher damit betraut ist eigentlich auch ein Trauerspiel.


    Die Republikaner sollten den von der Demokratischen Partei schon erfolgreich durchschrittenen Erneuerungsprozess einleiten. Viel ist von dieser einst stolzen Partei nicht mehr uebrig.

    Dr. h.c. Matt Suchard
    - Libertarian Republican -

    ~ Freedom is the will to be responsible to ourselves. ~

  • Na dann bin ich mal voller Vorfreude auf die Morgenroete gespannt.

    Dr. h.c. Matt Suchard
    - Libertarian Republican -

    ~ Freedom is the will to be responsible to ourselves. ~

  • Manchmal ist das Lciht am Ende des Tunnels weiter weg, als man den Eindruck hat.

    Morgan J. Pierpont, V. (D-AS)
    United States Senator for Astoria State
    President of the Assembly of Astoria State

  • Manchmal ist das Licht, das man für das Ende des Tunnels hat, auch ein entgegenkommender Zug.


    SimOff

    Und manchmal, aber nur manchmal... Träller

    [color=#333333][align=center][font='Times New Roman']XXII. PRESIDENT of the UNITED STATES
    · · ·
    Former GOVERNOR and SENATOR of the FREE STATE of NEW ALCANTARA

    Edited once, last by Charlotte McGarry ().

  • Wenn man ein Licht am Ende des Tunnels sieht, sollte man lieber die Gleise verlassen ... ;)


    SimOff

    Au wei ... derselbe Gedanke ... DAS tut weh!

  • Da sind sich die entsprechenden Kampfhunde der Dems und Reps wohl aehnlicher, als man zugeben mag - die Metaphorik ist schon einmal angeglichen. :D

    Dr. h.c. Matt Suchard
    - Libertarian Republican -

    ~ Freedom is the will to be responsible to ourselves. ~

  • Wahlkampf?! 8o


    Oder der Rücktritt von seiner Kandidatur? :rolleyes

    Sienna Athena Jefferson (D)
    Governor of Hybertina
    Speaker of the U. S. House of Representatives


    Nicht betrunken zu sein ist manchmal verantwortungslos. (Dionysche Volksweisheit)

  • Vielleicht hat er den Präsidenten erschossen ;)


    Former Senator of Hybertina and Astoria State | Former Attorney General
    Former Director of the Electoral Office | Former First Lady of the United States

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!