• Warum bei der GOP verweilen wenn man der SCU beitreten kann?
    Ich habe sogar zufällig ein paar leere Mitgliedschaftsanträge dabei. ;)

  • Riechen Sie das? Es riecht nach Hausverbot.

    [align=left]fr. Almighty Administrator of the Social Conservative Union
    fr. Almighty Congressman from Laurentiana
    fr. Almighty Chairman of the Republican Party
    fr. Almighty Party Secretary of the Republican Party

    fr. Almighty Senator of the State of Laurentiana
    fr. Almighty Lieutenant Governor of the State of Laurentiana

  • Merkwürdig, für gewöhnlich umgibt mich nur der Duft des Sieges. ;)


    Naja, und teure Markenparfums. :D

  • Zeit ist ein Verdickungsmittel und immer auf der Seite der aktuell Schwachen.
    Also Geduld. Die GOP wird dem "Grand" noch in diesem Jahr wieder gerecht werden.

  • Na da bin ich mal gespannt.

    [align=center]Mosby M. Parsons


    Former Senator for Laurentiana
    Former Governor of Laurentiana
    Former Member of the House of Representatives
    Former Lieutenant General (NG) and
    Commandant of the Laurentiana National Guard

  • Hoffentlich schaffen die Republikaner, was hier angekündigt wird. Nach dem Weggang der Vargasten sah es ja auch schon mal ganz gut aus, momentan aber scheinen die letzten Tage Verfechter des klassischen, astorischen Konservativismus verstummt zu sein. Das ist nicht nur für die GOP, sondern auch für Astor an sich schade.

    Dr. Kathryn Waters, M.A.


    BE PROUD OF FREELAND! PRESERVE OUR HERITAGE!
    Founder of the Initiative "Frélande toujours!"



    - Biography -

  • Nein, für den Konservativismus. Weil eben nicht Sozialkonservative die Partei verlassen haben - was für die traditionell rechte Partei in einem eingespielten Zweiparteiensystem eine Tragödie wäre - sondern eben reaktionäre Spinner mit einem gewissen Führerkult und Ansichten, die mit dem Wesen Astors kaum zu vereinbaren sind.

    Dr. Kathryn Waters, M.A.


    BE PROUD OF FREELAND! PRESERVE OUR HERITAGE!
    Founder of the Initiative "Frélande toujours!"



    - Biography -

  • Ach, Ms. Waters... Sie sollten mit der Zeit gehen, sonst gehen Sie mit der Zeit. Okay, ich gebe zu dass würde mich nicht allzu sehr stören.
    Die Zeiten des Wischiwaschi-Zweiparteiensystems sind vorbei. Und falls Sie es noch nicht gemerkt haben: Die SCU ist zum dritten mal infolge zweitstärkste Kraft im House und stellt nun mehr auch zwei Senatoren.

  • Und sobald die paar Personen, die hinter der SCU stehen, verschwinden, wird auch diese reaktionäre Splittergruppe verschwinden. Die Republikaner indes haben viele Personen gehabt, die ihnen prägende Stempel aufgedrückt haben, und sie haben immer auch den Weggang dieser Personen verkraftet.Und glauben Sie mir, Mr. Varga: Auf lange Sicht wird es auf ein Zwei-Parteien-System hinauslaufen. Ob die zweite Partei dann SCU oder Republican Party heißt, ist letztlich egal - sie wird auf jeden Fall das konservative Spektrum bedienen müssen. Derzeit tut dies noch die Republican Party, die SCU müsste, um diese Rolle einzunehmen, den Vargasmus hinter sich lassen und sich zum Konservativismus bekennen. Das ist aber auf lange Sicht nicht absehbar.

    Dr. Kathryn Waters, M.A.


    BE PROUD OF FREELAND! PRESERVE OUR HERITAGE!
    Founder of the Initiative "Frélande toujours!"



    - Biography -

  • Und sobald die paar Personen, die hinter der SCU stehen, verschwinden, wird auch diese reaktionäre Splittergruppe verschwinden.


    Interessante Aussenwahrnehmung in der die Partei mit den zweitmeisten Kongressmandaten eine Splittergruppe ist haben Sie da. :crazy

  • Ich erteile hiermit allen Mitgliedern der Familie Ford und denjenigen die zur Familie Ford in familiärer Relation stehen ein lebenslanges Hausverbot.

    [align=left]fr. Almighty Administrator of the Social Conservative Union
    fr. Almighty Congressman from Laurentiana
    fr. Almighty Chairman of the Republican Party
    fr. Almighty Party Secretary of the Republican Party

    fr. Almighty Senator of the State of Laurentiana
    fr. Almighty Lieutenant Governor of the State of Laurentiana

  • Es waren nicht nur die "Vargasten", die der GOP den Rücken zugekehrt haben.


    Natürlich hat es immer wieder Leute gegeben, die die GOP aus der Versenkung geholt haben. Aber z.B. mit den alten Kämpfern (Scrip, Wolf, Davenport u.a.) ist heute kein Staat mehr zu machen. Sie sehen ja selbst, wie unterirdisch deren Engagement und Aktivität ist.


    Es gibt schon die Konservativen. Aber es ist ganz klar Fakt, dass von denen keiner mehr die Rechthaberei und Besserwisserei und die oberlehrerhaften Belehrungen der Frau Holland ertragen und deshalb die GOP meiden. Das Problem der GOP heisst Holland. Mit ihr möchte keiner mehr etwas zu tun haben. Würde sie gehen, wäre die GOP in einem Monat wieder eine ernstzunehmende Kraft in der astorischen Parteienlandschaft.

    [align=center]Mosby M. Parsons


    Former Senator for Laurentiana
    Former Governor of Laurentiana
    Former Member of the House of Representatives
    Former Lieutenant General (NG) and
    Commandant of the Laurentiana National Guard

  • Natürlich hat es immer wieder Leute gegeben, die die GOP aus der Versenkung geholt haben. Aber z.B. mit den alten Kämpfern (Scrip, Wolf, Davenport u.a.) ist heute kein Staat mehr zu machen. Sie sehen ja selbst, wie unterirdisch deren Engagement und Aktivität ist.


    Es gibt schon die Konservativen. Aber es ist ganz klar Fakt, dass von denen keiner mehr die Rechthaberei und Besserwisserei und die oberlehrerhaften Belehrungen der Frau Holland ertragen und deshalb die GOP meiden. Das Problem der GOP heisst Holland. Mit ihr möchte keiner mehr etwas zu tun haben. Würde sie gehen, wäre die GOP in einem Monat wieder eine ernstzunehmende Kraft in der astorischen Parteienlandschaft.


    Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen.

  • Und doch bin ich mir sicher, dass wir irgendwann wieder zwei Parteien in Astor haben werden. Republikaner und Demokraten.

    Edward Schreiber
    Former U.S. Congressman
    Former Vice President
    Senator of [definition=6]Serena[/definition]

  • Das Problem der GOP heisst Holland. Mit ihr möchte keiner mehr etwas zu tun haben.


    "Das Problem", Mr. Parsons, sind aus meiner Sicht solche Aussagen. Ohne mich jetzt direkt auf Sie beziehen zu wollen, ist mir durch meine Abwesenheit der letzten Jahre entgangen, wie und wann sich die Unsitte in Form von inflationärem Gebrauch von Hetze, Parteiauschlüssen, Austrittsforderungen, Beleidigungen und persönlichen Anfeindungen in die GOP eingeschlichen hat. Auch ist mir entgangen, wann es unmöglich geworden ist, verschiedene - auch schwierige - Charaktere und von der - imaginären - Parteilinie abweichenden Ansichten unter dem Hut der GOP zu bündeln. Ich möchte an dieser Stelle nicht werten, ich stelle nur fest, dass die Folge dieser Entwicklung die Stärkung des politischen Gegners ist. Und auch wenn ich kein Freund von Ms. Holland bin, ist es mir unter dem Strich lieber sie sitzt hier als bei den Demokraten.

  • Wir haben zwei Parteien und einen Führerkult.


    Und wenn Sie hier weiter pöbeln lasse ich Ihren Arsch von den Sicherheitsmännern raustreten.

    [align=left]fr. Almighty Administrator of the Social Conservative Union
    fr. Almighty Congressman from Laurentiana
    fr. Almighty Chairman of the Republican Party
    fr. Almighty Party Secretary of the Republican Party

    fr. Almighty Senator of the State of Laurentiana
    fr. Almighty Lieutenant Governor of the State of Laurentiana

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!