Stone v. Bowler


  • Motion of Complaint for a Civil Case



    The Plaintiff:


    Mr. Dominic Stone, Member of the General Court of Laurentiana
    - represented by Attorney-at-law Zoey Voerman



    The Defendant:


    Mr. Jonathan James Bowler, Speaker of the General Court of Laurentiana



    Motion:


    Es wird beantragt festzustellen, dass


    1. State IDs bei der Ratifizierung von Zusätzen der Bundesverfassung durch die Staaten teilnahmeberechtigt sind;
    2. die Beschränkung der Teilnahme rein auf Federal IDs, bei Anträgen betreffend der Ratifizierung von Zusätzen zur Bundesverfassung im allgemeinen und im General Court of Laurentiana im speziellen zu Gegenstand 2017/12/10 - U.S. Constitution Amendment: Acting Presidency Amendment Act Ratification Bill (kurz 2017/12/10), unrechtens ist.


    Es wird beantragt, den Kläger dazu zu verurteilen,


    3. die laufende Abstimmung zum Gegenstand 2017/12/10 abzubrechen - oder hilfsweise, sollte die Abstimmung zum Zeitpunkt des Urteils bereits geschlossen worden sein, das Ergebnis zu widerrufen;
    4. sowohl die Aussprache als auch die Abstimmung zum Gegenstand 2017/12/10, unter Zuzug aller Mitglieder des General Courts, zu wiederholen.



    Venue:


    Die Bundesverfassung kennt keine Bedingungen, die eine Person erfüllen muss, um an der Ratifizierung eines ihrer Zusätze beteiligt zu werden, außer der Mitgliedschaft in der gesetzgebenden Körperschaft eines Bundesstaates.


    Keiner der sechs Bundesstaaten hat Gesetze oder Richtlinien die State IDs als Mitglieder seiner gesetzgebenden Körperschaft ausschließt, im Gegenteil bestehen alle Staatsparlamente zu einem großen Teil aus State IDs.


    Der Kläger ist Mitglied des General Courts. Der Beklagte übt die Sitzungsleitung im General Court aus.


    Dem Kläger und allen anderen Mitgliedern die nicht als Federal ID geführt werden, wurde durch den Beklagten die Teilnahme am Geschäftsgang 2017/12/10 (Aussprache, Abstimmung) unrechtmäßig untersagt.


    Die Zuständigkeit des Fourth Federal Court in Laurentiana ergibt sich aus II/2 Federal Judiciary Act.






    Zoey Voerman
    Attorney-at-law



    POWER OF ATTORNEY


    Hiermit bevollmächtige ich


    Attorney-at-law Zoey Voerman


    mich im Verfahren Stone ./. Bowler


    in vollem Umfang rechtlich zu vertreten.




    ___________________________________
    Dominic Stone, Octavia on the 11th of January 2018


  • Handlung

    Übernimmt den Vorsitz.

    Gemäß Rule 3 FRP eröffne ich das Vorverfahren. Dem Beklagten wird nun Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben, dann befindet das Gericht über Zulassung der Klage und Zuständigkeit des Gerichts.

  • :hammer
    Senator Bowler, entweder übermitteln Sie dem Gericht eine Bevollmächtigung für ihren Anwalt, oder Sie verzichten ausdrücklich darauf und vertreten sich selbst. In beiden Fällen bitte ich näher zu erläutern, warum Sie der Klage widersprechen und warum diese Klage nicht zugelassen werden solle.

  • Senator, gemäß Panel of Public Defenders Act müssen Sie entweder zu arm sein um sich einen Anwalt zu leisten, oder glaubhaft machen, dass Sie keiner vertreten will. Nachdem ersteres wohl schwer zutreffen kann bitte ich Sie, auf zweiteres einzugehen.

  • Handlung

    Hofft dass der Richter Bowler die Sache nicht endlos hinaus ziehen lässt, nachdem dieser bereits direkt nach Einreichen der Klage das unrechtmäßige Ergebnis festgestellt und abgeschickt hat.

  • Your Honor,


    Es ist mit an absoluter Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass keiner der derzeit aktiven Juristen bereit ist meine Vertretung zu übernehmen.

  • Well, Mr. Bowler, das Panel of Public Defenders ist nur leider auch unbesetzt.
    Ich schlage vor, Sie suchen sich einen Anwalt und, im Falle dessen Unwilligkeit, zeigen dem Gericht dann eine schriftliche Ablehnung von Ihnen als Mandant. Bis dahin ersuche ich Sie, im Sinne eines raschen Vorverfahrens, Ihre Verteidigung selbst zu übernehmen.

  • Ist es erlaubt, euer Ehren?

    Handlung

    Deutet auf sein, bislang ausgeschaltetes Mobiltelefon mit der Absicht die Nummer eines Anwaltes zu wählen der auch in erstaunlich kurzer Zeit vor Ort sein könnte und bei dem zumindest eine gewisse Wahrhscheinlichkeit besteht dass er das Mandat annimmt.

  • Handlung

    Wählt die Privatnummer von Ray Donavan, der auch prompt abnimmt. Schliesslich ist er ja sozusagen der Hofanwalt der SCU. Allerdings braucht Jonathan erstaunlicherweise doch Überzeugungskraft um Ray zur Übernahme seines Falles zu motivieren. Nicht weil der Fall in den Augen des Anwalts so aussichtslos scheint, nein, viel mehr hat es Ray gerade mit einer handfesten Ehekrise zu tun und daher vorerst beschlossen keine Fälle anzunehmen. So hat er zunächst auch die Anfrage von Jonathan negativ beantwortet. Als ihm jedoch die Tragweite und ungeheure Wichtigkeit für das politische System der USA in voller Grösse vor Augen geführt wird, sagt Ray schliesslich zu.


    Nach Beendigung des Gesprächs wendet sich Jonathan wieder dem Richter zu.


    Your Honor,


    Es ist mir eine grosse Freude Ihnen mitteilen zu können, dass sich Mister Ray Donavan bereit erklärt hat meine Vertretung zu übernehmen.
    Gleichwohl möchte ich eine Vertagung beantragen um mich mit Mister Donavan zu besprechen.

  • Great. In der Hoffnung, dass Sie mit Counselor Donavan und einer Vollmacht auf der Matte stehen werden, vertragt sich das Gericht bis Sonntag früh.

    Handlung

    :hammer

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!