Universitäten in Astor

  • Wie ihr in der letzten Zeit bemerkt habt, simuliere ich den Bereich Sport, relativ breit aufgestellt, aus.
    In fünf Sportarten habe ich 121 Mannschaften am Start, die ich über das ASN-Wiki (= Sendezentrale des ASN) immer weiter ausgestalten will. Das soll sogar dazu führen, dass es eine Spielerdatenbank geben soll. Das ist natürlich ein recht umfangreiches Unterfangen, welches wahrscheinlich nächstes Jahr - in dann vierten ASN-Jahr - noch nicht auf dem aktuellen Stand sein wird.
    Die ASN-Ligen sehe ich als "Farm-Ligen" oder "TV-Liga" - auf jeden Fall sollen sie den Amateursektor im Sport repräsentieren. Alle Ligen im Spielbereich (AFL, ABA, ASL, AHL und PABL) sind - sofern sie denn laufen - die Profi-Ligen, zu denen ich auch nicht in Konkurrenz treten möchte.


    Was mich dann aber umhertreibt ist die Nachwuchsförderung dieser Sportarten. Gerne möchte ich das nächstes Jahr auch vorantreiben.
    In der USA findet Sportnachwuchsförderung größtenteils im Bildungssystem statt - nicht in einer Vereinslandschaft, wie bei uns in D.
    Ich möchte daher gerne auf unsere Universitäten zurück greifen - habe aber gesehen, dass es unzählige (46 habe ich gezählt) davon gibt. Ich würde das gerne Klassifizieren - was man sicherlich auch simulatorisch in die Arbeit der Regierung einpflegen kann.

    Ich habe mir bislang folgendes dazu ausgedacht:
    "Grand National State Universities" sind die Universitäten, die im Forum durch ein aktives Lehrangebot (also eingerichtete Foren) existieren.


    Darunter sind "Major Universities", welche sich dadurch klassifizieren, dass sie gute Beiträge im Wiki als Existenzgrundlage haben (was gut ist, wäre z.B. in der Arbeit der Regierung zu bestimmen - so eine Art "Akkreditierung").


    Und die anderen "Universities" sind alle anderen Weiterbildungseinrichtungen, die irgendwo mal erwähnt worden sind.


    Ob das Bildungssystem nun eine Angelegenheit des Bundes und/oder der Staaten ist, weiß ich nicht.

    Was sagt ihr dazu?

    Durban Warriors: 4 x ASL-Champion, 1 x Astoria Soccer Trophy
    Assentia Generals: 1 x PABL-Champion, 2 x Northern Division
    Castle Rock Grizzlies: 1 x AHL-Champion, 3 x Conference Champion
    Freyburg Emperors: 1 x ABA-Champion
    Desperation Enforcers: 1 x Super Bowl-Sieger, 2 x AFL-Northern Conference

    Edited 2 times, last by Ronald D. Crane ().

  • "Grand National State Universities" sind die Universitäten, die im Forum durch ein aktives Lehrangebot (also eingerichtete Foren) existieren.


    Es gibt keine einzige Uni, die ein eigenes Unterforum hat oder eins bekommen würde.

    47th Vice-President of the United States of Astor
    fr. Chairman of the Democratic National Committee
    fr. Senator for Assentia
    fr. Chairman of the State Assembly of Assentia
    fr. Member of the House of Representatives

  • Sen City University in [definition=6]Serena[/definition]

    Durban Warriors: 4 x ASL-Champion, 1 x Astoria Soccer Trophy
    Assentia Generals: 1 x PABL-Champion, 2 x Northern Division
    Castle Rock Grizzlies: 1 x AHL-Champion, 3 x Conference Champion
    Freyburg Emperors: 1 x ABA-Champion
    Desperation Enforcers: 1 x Super Bowl-Sieger, 2 x AFL-Northern Conference

  • Die dient auch eher der Ausgestaltung :D

    There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.


    General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
    Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


    Marines never die, they just go to hell to regroup.


    McQueen Petroleum

  • bzw. wahrscheinlich nur zur Ausgestaltung.

    47th Vice-President of the United States of Astor
    fr. Chairman of the Democratic National Committee
    fr. Senator for Assentia
    fr. Chairman of the State Assembly of Assentia
    fr. Member of the House of Representatives

  • Ja das ist richtig. Ein Lehrbetrieb wurde hier bisher noch nie vorgenommen. Das höchste der Gefühle ist ein Wiki-Artikel. Die meisten Unis existieren nur als Namen die ein oder mehrmals verwendet wurden.


    Not tolerating intolerance isn’t intolerance;

    it’s preserving tolerance.

  • Sofern Interesse besteht, würde ich mich (mit verschiedenen IDs um es auch etwas realistischer zu gestalten) einbringen. Allerdings will ich auch nicht die Foren mit irgendwelchen Vorlesungen vollspammen wenn es nicht erwünscht ist. Ich hatte allerdings gelesen dass es hier durchaus Krankenhäuser gibt, die ausgestaltet werden. Insofern könnte man durchaus auch darüber nachdenken ob nicht vielleicht auch eine medizinische Lehre in Betracht gezogen werden könnte. Ich habe im Medianischen Imperium beispielsweise auch sehr aktiv daran mitgearbeitet die wissenschaftlichen Institutionen mit zu gestalten.


    In der Verbindung könnte man gegebenenfalls auch eine Grundlage schaffen um eine FDA (Food and Drug Administration) nach dem US-Amerikanischen Vorbild der Behörde (dort dem Gesundheitsministerium angegliedert) zu simulieren. Aber wie gesagt: nur wenn interesse besteht.


    Kevin Stürmer, Sc.D.
    Distinguished Visiting Professor of Medicine, Hamilton University Medical School



  • Habe ne Liste mit über 60 Universitäten & Colleges, die ich im Wiki gesammelt habe....ich werde diese Liste mal posten

    Durban Warriors: 4 x ASL-Champion, 1 x Astoria Soccer Trophy
    Assentia Generals: 1 x PABL-Champion, 2 x Northern Division
    Castle Rock Grizzlies: 1 x AHL-Champion, 3 x Conference Champion
    Freyburg Emperors: 1 x ABA-Champion
    Desperation Enforcers: 1 x Super Bowl-Sieger, 2 x AFL-Northern Conference

  • Adam Denton: Und wie wäre es damit (zumindest einige) Universitäten auch mit einem aktiven Lehr- und Forschungsbetrieb zu simulieren?


    Kevin Stürmer, Sc.D.
    Distinguished Visiting Professor of Medicine, Hamilton University Medical School



  • Das gab es - in grauer Vorzeit ;) - in einigen Mikronationen durchaus schon mal. Gegen eine Wiederbelebung der Idee spräche aus meiner Sicht erst mal nichts, eher im Gegenteil. Es wären nur eine Reihe organistorischer Fragen zu klären ;)

  • Das gab es - in grauer Vorzeit ;) - in einigen Mikronationen durchaus schon mal. Gegen eine Wiederbelebung der Idee spräche aus meiner Sicht erst mal nichts, eher im Gegenteil. Es wären nur eine Reihe organistorischer Fragen zu klären ;)

    Du meinst die aktiv simulierte Lehre und Forschung von Universitäten in MNs? Damit bin ich (damals noch in der Republik Dionysos) so gut wie aufgewachsen. In der RD war es (vor 10 Jahren wohlgemerkt) sogar so, dass man nicht mal in der Sim einen akademischen Titel für sich beanspruchen durfte wenn man nicht ein realistisch aussimuliertes Universitätsstudium mit allem Pipapo + Prüfungen nachweisen konnte.


    Die Freie Universität Papyrie ist dafür ein Beispiel. Und intermicronational ist diese Idee gar nicht unbedingt zwangsläufig verschwunden (auch wenn der Wissenschaft nicht mehr die Rolle zukommt wie vielleicht in grauer Vorzeit). Beispielsweise die Libera Universita di Mediana im Medianischen Imperium wurde bis vor - wenn ich mich richtig erinnere - drei Jahren noch Lehrbetrieb simuliert. Da ich das mit Kevin Stürmer seit 5 Jahren mitgestalte kann ich in der Umsetzung gerne meinen Teil beitragen.


    Was genau meinst du mit organisatorischen Fragen? Natürlich stellen sich technische Fragen wie z.B. ob man der Universität ein eigenes Unterforum einräumt etc. Vieles kann man aber auch SimOn organisieren.


    Kevin Stürmer, Sc.D.
    Distinguished Visiting Professor of Medicine, Hamilton University Medical School



  • Wenn ich sehe das praktischer Bedarf an einem Unterforum besteht, bekommt ihr das gerne. Alles andere bin ich der Meinung, kann ganz einfach simOn geklärt und/oder organisiert werden!


    Je nach meinem eigenen Zeitpensum könnte ich was aus meinem Fachbereich beitragen.


    Not tolerating intolerance isn’t intolerance;

    it’s preserving tolerance.

  • Nun ja, mit Blick darauf, dass der Schwerpunkt des Forums ja eigentlich die Politik-Sim ist und alles andere als Ausschmückung dient, wäre ich eher dagegen, das riesig aufzubauschen. Es ist halt nett, dass es sowas gibt, aber ein eigenes Unterforum braucht es jetzt nicht unbedingt.

  • Ich finde schon, dass auch andere als politische Aspekte durchaus bereichernd sind. Ein eigenes Unterforum würde nicht stören - das ließe sich dann ja auch ausblenden für die Nichtinteressierten.

    trophyImage-4.png
    David J. Clark (D-NA)

    52nd President of the United States
    Former U.S. Representative | Former Speaker of the House | Former Vice-Chairman of the DNC

  • Wenn ich sehe das praktischer Bedarf an einem Unterforum besteht, bekommt ihr das gerne. Alles andere bin ich der Meinung, kann ganz einfach simOn geklärt und/oder organisiert werden!

    Ich habe ja auf die Einladung von Alasdair MacIntyre schon letzte Woche angefangen den Lehrbetrieb der Hamilton University Medical School aufzunehmen und die entsprechenden Threads der Vorlesungen der Medical School sind jetzt natürlich im allgemeinen State Forum von Freeland verteilt. Da ich schon ganz gerne noch ein paar mehr Threads (also sprich Vorlesungen, Forschungsinstitute, Bibliothek, etc) im Kopf habe, die der Hamilton University thematisch angeheftet sind, würde mich deine Einschätzung hinsichtlich des Bedarfs einer eigenen Forenrubrik interessieren.


    Ansonsten wäre das einzige was man vielleicht noch simoff organisieren könnte die Frage ob es jemanden gibt, der Interesse daran hätte die Hamilton University als Präsident zu leiten? Derjenige müsste auch meinetwegen gar nicht viel machen.


    Kevin Stürmer, Sc.D.
    Distinguished Visiting Professor of Medicine, Hamilton University Medical School



  • Ich finde schon, dass auch andere als politische Aspekte durchaus bereichernd sind. Ein eigenes Unterforum würde nicht stören - das ließe sich dann ja auch ausblenden für die Nichtinteressierten.


    Mein Punkt ist, dass es dann irgendwann beliebig wird. Astor hat seit eher wenig Unterforen. Und das jetzt eines Spieler wegen zu ändern, der gerne Universitätssimulation betreiben möchte, halte ich dann doch für unverhältnismäßig. (Wohgemerkt: Ein Parteiforum braucht mindestens drei vollwertige Mitglieder.)


    Das heißt nicht, dass ich die Simulation nicht begrüße, aber mit der Begründung können wir auch Unterforen für Kirchen, Vereine etc, aufmachen und das liefe dann wieder auf auf Unübersichtlichkeit hinaus.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!