S.N. 2021-028 Mr. Alricio Scriptatore to be Associated Justice of the United States Supreme Court



  • letterhead-senate.gif



    Honorable Senators!


    I lay, according to Sec. 3 SSec. 1 of the Senate Advice and Consent Act, before the Senate the Nomination of


    Mr. Alricio Scriptatore to be Associated Justice of the Supreme Court of the United States


    made by the Acting President of the United States, according to Sec. 2 Ssc. 1 Senate Advice and Consent Act.


    A Hearing has to be conducted on this nomination. I call upon the nominee to make the following oath


    I do solemnly swear that I will tell the truth and nothing but the truth without any additions or reductions. (So help me God.)


    Ich schwöre, dass ich die Wahrheit sagen werde nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und dass ich dabei nichts verschweigen oder verändern werde. (Sowahr mir Gott helfe.)

    after which he may raise privilege of the first word.


    An amount of 96 hours is reserved for this Hearing. This can be increased according to Sec. 5 of the Senate Advice and Consent Act if necessary.



    sigarroyo.png

    Tamara Arroyo

    President of the Senate

    sigarroyo.png
    seal-senate-klein.gif


    Sen. Tamara Arroyo (I-SE)
    President of the United States Senate


    Former Chief Justice of the U.S. Supreme Court
    Former Attorney General Presidency Ramsey-Prescott

  • Ich schwöre, dass ich die Wahrheit sagen werde nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und dass ich dabei nichts verschweigen oder verändern werde. So wahr mir Gott helfe.

    scriptatore.png

    Associated Justice of the Supreme Court of the United States of Astor

    13th and 24th President of the United States of Astor


    Bearer of the Presidential Honor Star


    Former Governor of New Alcantara
    Theta Alpha Member


    seal-supreme-klein.gif

  • Thank you for once again testifying before the Senate, Justice Scriptatore.

    Ich denke wir sind alle mehr als vertraut mit Ihrem bemerkenswerten Lebenslauf, daher erlauben Sie mir, gleich die großen Kaliber aufzufahren.

    Handlung

    Sagt sie lächelnd und wirft einen Blick in ihre Unterlagen.

    Justice, welche Wege sieht die Verfassung Ihres Erachtens nach vor, um einen Staatsvertrag aufzukündigen?

    user_rank_senate.png

    Sen. Lisa Shore

    Chairwoman, Standing Committee on Defense & Intelligence

  • Senator, vielen Dank.


    Die einfache Antwort ist: Keinen.

    Die komplizierte Antwort lautet: Die Verfassung legt den Abschluss solcher Verträge in die Hände des Präsidenten. Sie beschreibt jedoch, dass ein solcher Vertrag durch den Kongress gebilligt werden muss. Oder genauer: Der Kongress muss zustimmen. Diese Formulierung weitergedacht, müsste man davon ausgehen, dass die Verfassung vorsieht, dass die Kündigung eines Staatsvertrages ebenso durch den Präsidenten erfolgt (denn dieser vertritt die USA gemäß Verfassung gegenüber dem Ausland), dass er jedoch ebenfalls die Zustimmung des Kongresses dafür benötigt. Jedoch: Es kommt darauf an. Wird in einem solchen Vertrag beispielsweise eine Kündigungsoption festgelegt, die den Präsidenten zu einer Kündigung befugt, und der Kongress stimmt dem Vertrag mit der beinhalteten, konkreten Kündigungsklausel zu, gibt der Kongress bereits bei Zustimmung zum Vertrag seine Zustimmung zur Kündigungsoption. Sie sehen, es wird kompliziert, wenn man die möglichen Szenarien bedenkt und es kommt, wie immer in unserem Fachbereich, darauf an. Da die Verfassung nicht eineindeutig ist, müsste hier eine der betroffenen Seiten den Klageweg beschreiben, um eine endgültige Klärung zu erlangen.

    scriptatore.png

    Associated Justice of the Supreme Court of the United States of Astor

    13th and 24th President of the United States of Astor


    Bearer of the Presidential Honor Star


    Former Governor of New Alcantara
    Theta Alpha Member


    seal-supreme-klein.gif

  • Handlung

    Nickt — die Antwort gefällt ihr.

    Thank you very much, Justice.

    user_rank_senate.png

    Sen. Lisa Shore

    Chairwoman, Standing Committee on Defense & Intelligence

  • Justice Scriptatore,

    wie bewerten Sie die Tatsache, dass Sie sich als Teil der unabhängigen Judikative einer erneuten Bestätigung durch den Senat zu unterwerfen haben? Ist diese Regelung verfassungsrechtlich problematisch oder gar im Gegenteil geboten?

    user_rank_senate.png

    Clifford Henry "Cliff" Burry (D-AS)
    U.S. Senator for the State of Astoria

    Former Commoner of the Assembly
    Major (USA ret.)

  • Senator, die Verfassung gibt vor, dass etwaige Beschränkungen einer richterlichen Amtszeit durch Gesetz bestimmt werden kann. Dies hat der Gesetzgeber getan. Durch diesen Umstand ist es notwendig, dass sich ein Oberster Richter hier jährlich einzufinden und sich vom Senat eine erneute, beschränkte Amtszeit bestätigen lassen muss. Die Verfassung gibt auch vor, dass ein Richter unabhängig ist (in der Ausführung seines Amtes). Keine Weisungen, kein Einfluss von außen. Man könnte nun spekulieren, ob die jährliche Bestätigung durch den Senat nicht Einflussnahme bedeutet, da sich ein Richter immer wieder fragen müsste, ob die Entscheidung für oder gegen seine beteiligte Seite den Groll des Senats erregen könnte. Und es gab in der Vergangenheit ja auch schon Präzedenzen: Viginia Meyers, aktuelle Attorney General, wurde vom Senat mit Bezugnahmen zu ihren Entscheidungen nicht erneut bestätigt. Tamara Arroyo, Präsidentin des Senats, ist als Chief Justice wegen ihrer Urteile bei den Senatoren durchgefallen. Senator Burry, echte Unabhängigkeit ist das nicht. Aber ein echter, unabhängiger Richter geht mit erhobenem Haupt und mit gutem Gewissen in Bezug auf seine Urteile, selbst wenn der Senat ihn durchfallen lässt. Ferner sei erwähnt: Warum müssen sich Oberste Richter einer erneuten Anhörung stellen, nachgeordnete Richter aber nicht? Warum wurde diese Grenze gezogen? Was ist die Rationale? Sicher ein interessantes Thema - möglicherweise auch für die Gerichte, sollte ein durchfallender Richter einmal den Klageweg beschreiten. Nichtsdestotrotz: Unter den aktuellen geltenden und bisher nicht durch Verfahren beanstandeten Gesetzen und verfassungsmäßigen Bestimmungen ist die erneute Bestätigung Teil des Lebens eine Obersten Bundesrichters und birgt damit das Risiko einer Ablehnung bei kontrovers getroffenen Urteilen. Ein Richter sollte dies aber Ausblenden und seinem Gewissen und seinem Wissen und den Inhalten der Verfassung und Gesetze folgen. Egal, welche Mehrheiten in einem Senat vorhanden sind.

    scriptatore.png

    Associated Justice of the Supreme Court of the United States of Astor

    13th and 24th President of the United States of Astor


    Bearer of the Presidential Honor Star


    Former Governor of New Alcantara
    Theta Alpha Member


    seal-supreme-klein.gif

  • Justice Scriptatore,


    wie beurteilen Sie den Freedom of Marriage Act ? Steht dieses Gesetz auf Bundesebene nicht im Wiederspruch zu unser Verfassung, die vorsieht das gesetzliche Reglungen zur Eheschließungen auf bundesstaatlicher Ebene getroffen werden ?


    Angenommen einzelne Bundesstaaten würden Kinder-, Vielehen oder Ehen mit Blutsverwandten erlauben, müssten diese dann auch von den anderen Bundesstaaten anerkannt werden ? Man mag sich ja gar nicht vorstellen, zu welchen widernatürlichen Dingen einzelne Liberale in Ihrem ideologischen Rausch fähig sind um das Konzept des traditionellen christlichen Familienbildes zu konterkarieren.


    vl42gtso.png

    Sen. Jacob Manson Parker

    U.S Senator for the Free State of New Alcantara

    former Member and 45th Speaker of the United States House of Representatives

    former Governor of the Free State of New Alcantara

  • Madam President,


    ich danke Justice Scriptatore für seine bisherigen Antworten. Ich werde seiner Nominierung zustimmen.

    Sen. Eugene 'Gene' Wolf (R-AA)

    U.S. Senator for the Republic of Assentia

    Chairman of the Republican Party of the Republic of Assentia

    Former Speaker of the U.S. House of Representatives

    Former Governor of the Republic of Assentia



  • Justice Scriptatore,


    wie beurteilen Sie den Freedom of Marriage Act ? Steht dieses Gesetz auf Bundesebene nicht im Wiederspruch zu unser Verfassung, die vorsieht das gesetzliche Reglungen zur Eheschließungen auf bundesstaatlicher Ebene getroffen werden ?


    Angenommen einzelne Bundesstaaten würden Kinder-, Vielehen oder Ehen mit Blutsverwandten erlauben, müssten diese dann auch von den anderen Bundesstaaten anerkannt werden ? Man mag sich ja gar nicht vorstellen, zu welchen widernatürlichen Dingen einzelne Liberale in Ihrem ideologischen Rausch fähig sind um das Konzept des traditionellen christlichen Familienbildes zu konterkarieren.

    Mister Senator,

    ich versuche möglichst nicht zu tief in die Materie zu gehen, falls doch einmal jemand diesbezüglich den Klageweg beschreiten wolle und dann ggf. vor meiner Richterbank stünde. Daher so viel: Der Text soll vor allen Dingen die Anerkennung von Ehen durch den Bund, im Bezug auf durch den Bund zu Leistendes oder seiner Einrichtungen regeln. Damit dies möglich ist, beschreibt der Text wie eine Ehe - stets unter Berücksichtigung, dass die Bundesstaaten Regeln zur Ehe erlassen und nicht der Bund - im Sinne der Bundesstaaten zustande kommt. Die Antwort auf Ihre Frage ist daher: Ich wäre sehr auf die Oral Arguments gespannt, die man vorbringen wolle, um hier eine Verfassungswidrigkeit darzulegen.

    Um den zweiten Teil Ihrer Frage zu beantworten: Das Gesetz regelt mitnichten, dass eine Ehe in dem einen Bundesstaat durch einen zweiten Bundesstaat zwingend anerkannt werden muss.

    scriptatore.png

    Associated Justice of the Supreme Court of the United States of Astor

    13th and 24th President of the United States of Astor


    Bearer of the Presidential Honor Star


    Former Governor of New Alcantara
    Theta Alpha Member


    seal-supreme-klein.gif

  • Justice, gestatten Sie mir eine letzte Frage.


    Ist das United States Electoral Office in seiner aktuellen Form als unabhängige Behörde verfassungskonform?

    user_rank_senate.png

    Sen. Lisa Shore

    Chairwoman, Standing Committee on Defense & Intelligence

  • Thank you very much for your time, Justice Scriptatore.


    Madam President,

    auch ich befinde den Kandidaten für mehr als geeignet und werde seiner Nominierung zustimmen.

    user_rank_senate.png

    Sen. Lisa Shore

    Chairwoman, Standing Committee on Defense & Intelligence



  • letterhead-senate.gif



    Honorable Senators!


    Ich erkläre das Hearing für beendet.

    Die Abstimmung wird umgehend eingeleitet.



    sigarroyo.png

    Tamara Arroyo

    President of the Senate

    sigarroyo.png
    seal-senate-klein.gif


    Sen. Tamara Arroyo (I-SE)
    President of the United States Senate


    Former Chief Justice of the U.S. Supreme Court
    Former Attorney General Presidency Ramsey-Prescott

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!