Fredericksburg | City Hall



  • The City Hall of the City of
    FREDERICKSBURG



    Source: Wiki Commons



    More about Fredericksburg


    CITY COUNCIL


    [table='District,Senior,Junior']
    [*]Downtown
    [*]Jennifer Heckler (R)
    [*]Garry Julip (F)
    [*]Northhaven
    [*]Bill Farell (R)
    [*]Leslie Lothley (D)
    [*]Southhaven
    [*]Joey Fatone (S)
    [*]Benjamin Button (D)
    [*]Riverdale
    [*]Julia Gonzalo (R)
    [*]Richard West (D)
    [*]Bellwood
    [*]Roger Johannes Jameson (R)
    [*]Anthony Hamm (R)
    [*]Little Sorbarban
    [*]Roman Redmond (I)
    [*]Calvin Hobbs (R)
    [*]New Marati
    [*]Albina Camozzi (R)
    [*]Daffney Via Rogers (R)
    [*]Chinopiatown
    [*]Parker Lee (D)
    [*]John Yuzuno (R)
    [*]Lakeview
    [*]Leanna Archer Croft (R)
    [*]Julian Desmond (R)
    [*]Edison Park
    [*]Tobias Robinson (R)
    [*]Courtney Flint (R)
    [*]Woodlawn
    [*]Chris Kirkpatrick (R)
    [*]Walter Markus Roberts (R)
    [/table]


    [table='Republicans,Democrats,Social Conservatives,Fredericksburg Freedom Front,Independents,MAJORITY']
    [*]15
    [*]4
    [*]1
    [*]1
    [*]1
    [*]Republican
    [/table]


    CURRENT MAYOR



    Gideon Croft (R)
    Last Election: March 2020



  • *Schließt gerade ein Meeting mit seinem Medienteam, als Pemberley ins Büro gebracht wird.*


    Danke Freunde, das wars für heute.


    Mr. Pemberley! Gut, dass wir uns persönlich kennen lernen dürfen. Einige meiner Freunde im Cotton House loben Sie in den höchsten Tönen.


    *Reicht Basil die Hand.*

  • Mr. Croft,

    Handlung:

    Erwidert den Händedruck.


    ich freue mich ebenfalls Sie kennenlernen zu dürfen. Und das obwohl ich aus Hambry, der selbsterklärten Hauptstadt der Demokraten in Assentia komme.

    Handlung:

    Scherzt er, um dann gleich hinzufügen.


    Nein, im Ernst für mich ist es selbstverständlich das ich mich seit meinem Studienbeginn aktiv im University Council und bei den Young Republicans hier in Fredericksburg engagiere.

  • Setzen Sie sich doch!


    Es fehlt uns - und der Politik im Allgemeinen - leider oft an jungen Menschen, die aktiv an der Politik interessiert sind. Deshalb freut es mich umso mehr.

    *Überlegt kurz.*

    Wo wir das Thema gerade ansprechen: Was halten Sie vom Vorstoß Senator Kingston's die Hürde zur Wahlberechtigung auf 16 Jahre zu senken?

  • Handlung:

    Nimmt auf den Ihm angebotenen Sitz Platz.


    Ein schwieriges Thema, Sir.

    Handlung:

    Überlegt einen Moment.


    Meiner Meinung nach, ist es schwer ein bestimmtes Lebensalter festzulegen, indem Jugendliche die nötige geistige Reife besitzen und sich der Verantwortung bewusst sind zu wählen. Es ist also individuell von Jugendlichem zu Jugendlichem unterschiedlich. Und so lange der Gesetzgeber keine individuelle Lösung findet, die es meiner Meinung nach nicht geben kann, sehe ich die bisherige Rechtslage als bewährt an.

  • Entschuldigen Sie, wenn ich das Thema noch vertiefe, aber ich finde es ungemein spannend: In welchem Alter haben Sie persönlich begonnen sich mit der Politik zu beschäftigen?


    so lange der Gesetzgeber keine individuelle Lösung findet, die es meiner Meinung nach nicht geben kann


    Ich habe schon einmal Stimmen vernommen, eine Art "Politik-Führerschein" einzuführen. Was halten Sie von dieser Idee? Wobei ich persönlich denke aber, dass es da extrem schwierig wird, so eine Prüfung unvoreingenommen zu gestalten.

  • Politisch interessiert bin ich seit ich denken kann.

    Handlung:

    Schmunzelt.


    Und seit meinem 18. Lebensjahr bin ich Mitglied des Jugendverband der Pan-Astorian Society und der Young Republicans.


    Einen "Politik-Führerschein" ? Ehrlich gesagt, darunter kann ich mir wenig vorstellen. An der Gleichberechtigung aller mündigen Bürger im Wahlrecht dürfen wir nicht rütteln. Ich befürchte damit würden wir die berühmte Büchse der Pandora öffnen.

  • *Nickt anerkennend und zustimmen.*


    Basil, lassen Sie mich nicht weiter um den heisen Brei herum reden. Ich hätte Sie gerne als Jugendsprecher an Bord. Ihr Aufgabengebiet wäre die Kommunikation mit den diversen Jugendorganisationen in Fredericksburg und wären damit das Sprachrohr zwischen ihnen und der Stadtverwaltung.

  • Vielen Dank für dieses interessante Angebot, nur stellt sich für mich die Frage ob sich diese Aufgabe mit meinem Studium der Politikwissenschaften vereinbaren lässt.

    Handlung:

    Bekräftigt nach einer kurzen Pause.


    Eine Mitarbeit in der Jugendpolitik und Jugendkultur unser Stadt kann ich mir aber sehr gut vorstellen.

  • *Überlegt kurz.*


    Wir könnten die Sache für den Anfang auf einen Tag pro Woche festlegen. Damit wäre mir geholfen und für Sie sollte sich die Arbeitslast mit dem Studium vereinbaren lassen.

  • * Sitzt schon am Tag nach Ende der Präsidentschaftswahl wieder im Büro. Da er auf den Alkohol verzichtet hatte, erspart Gideon sich auch den obligatorischen Kater. So können vielleicht wenigstens die anstehenden Budgetplanungen bald zu einem Abschluss gebracht werden. *

  • * Bereitet sich auf eine lange Nacht vor und packt sich eine Thermoskanne mit Pfefferminztee ein, bevor er sich aus seinem Büro in den Sitzungssaal des Stadtrates aufmacht. *

  • Handlung:

    Da er nicht auf der Gästeliste steht, verfolgt Gideon die Inauguration auf dem Fernseher in seinem Büro.

  • Handlung:

    Wenige Stunden nach der Inauguration wird Croft ein Entschuldigungsschreiben zugestellt - auf der Gästeliste sei er bedauerlicherweise vergessen worden, was ihm sehr unangenehm ist. Dafür kündigt er an, bei seinem nächsten Termin in Assentia auch einen Abstecher in die City Hall Fredericksburg machen zu wollen.


    Matthew Carrión "Matt" Lugo (D-AS)
    53rd President of the United States
    Former Governor of Astoria | Former Senior Advisor to the President (B. Laval II Administration) | Former Lieutenant Governor of Astoria State
    Liberty State

  • Handlung:

    Glaubt nicht so ganz daran, dass das ein Versehen gewesen sein soll, nimmt aber zur Kenntnis, dass es dem Präsidenten zumindest nicht komplett egal ist.

  • Handlung:

    Das Büro von Mayor Pollok fragt im Büro von Mayor Croft nach, ob es eine Möglichkeit für einen halbofiziellen Besuch von Mayor Pollok geben könnte. Besonderes Interesse hat der Mayor am neuen Sozialprogramm seines Parteifreundes.

  • Handlung:

    Gideon trifft sich mit Mitgliedern der republikanischen Fraktion des Stadtrates. Auf der Agenda steht die Diskussion von Maßnahmen gegen die Verschwendung von Nahrungsmitteln.

  • Handlung:

    Roger hat sich heute auf den Weg gemacht, um seinen Amtskollegen und Vorsitzenden zu besuchen. Das neue Sozialprogramm hat Rogers Interesse geweckt und er würde gerne mehr darüber erfahren um es für Franciston übernehmen zu können

  • Handlung:

    Pollok wird sofort ins Büro des Bürgermeisters geleitet.


    Roger, welcome to Fredericksburg! How was your flight?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!