White House Chief of Staff

  • Mr. Cooper, schön dass sie für die 3. Gewalt Zeit haben. :)
    Ich habe nur eine kurze, aber wichtige Mitteilung für die Präsidentin. Der Supreme Court ist derzeit ohne Chief Justice. Mr. Finnegan schied vor kurzem aus dem Amt, aufgrund von Ch. I Art. III Sec. 7 Ssec. 1 & Sec. 1 Ssec. 1 Federal Judiciary Act. Die aktuelle Lage am Supreme Court ist die, dass die anderen Justices rotierend den Vorsitz führen, weshalb aus judikativer Sicht keine Eile geboten ist. Jedoch schlage ich vor, den Justizminister mit der Suche nach einem neuen Chief Justice zu beauftragen.

  • Justice Libertas, vielen Dank, dass Sie deswegen extra ins Weiße Haus gekommen sind :)
    Tatsächlich ist die Regierung schon daran geeignte Kandidaten zu eruieren. Ich denke am Wochenende oder kommende Woche kann da mit einer Reaktion gerechnet werden.

  • Handlung

    Raymond sieht einige Dokuemte durch, die im Rahmen eines Pressebriefings von Interesse sein könnten.
    Er hadert ein wenig damit, dass er noch immer keinen geeigneten Kandidaten für das Amt des Director of Communications oder des Press Secretary gefunden hat. Die Ablage mit den eingegangenen Bewerbungen ist zwar voll, aber seinen Vorstellungen entsprach bislang kein Kandidat.

    sig_ra.png
    Deputy Secretary of Commerce

    Former Chief of Staff of the White House (President O'Neill)

  • Justice Libertas kommt ins Weiße Haus und lässt sich beim Chief of Staff anmelden und wird nach kurzer Wartezeit auch vorgelassen.


    Ms. Burgess,
    ich möchte den Moment nutzen, um Ihnen zum neuen Amt zu gratulieren, das Weiße Haus zu leiten. Langweilig dürfte es Ihnen hier niemals werden, denn ich bin überzeugt, es gibt viel zu tun. Das ist bei uns am Supreme Court ebenfalls so. Und ich komme leider mit noch mehr Arbeit für das Weiße Haus, aber ich kann mich in dieser Sache wenigstens kurz halten.


    Am Supreme Court ist ein Richteramt freigeworden. Justice Herbert Alvin Dunn schied vor kurzem aus dem Amt, aufgrund von Ch. I Art. III Sec. 7 Ssec. 1 & Sec. 1 Ssec. 1 Federal Judiciary Act.


    Auch wenn der Richter aus dem Kollegium ausgeschieden ist, so ist der Wettstreit der Meinungen in der Diskussion um Recht und Gerechtigkeit ist nach wie vor garantiert. Am Supreme Court sind derzeit zwei Juristen und damit schätzungsweise drei bis sieben Meinungen vertreten. ;)
    Die Suche nach einem neuen Richter würde ich demnach als wichtig, aber nicht eilig beurteilen.

  • Ich danke Ihnen für Ihre Benachrichtigung, Justice.


    Die Präsidentin bedauert das Ausscheiden von Justice Dunn aus dem Amt eines Richters am Obersten Gerichtshof, wird sich jedoch sobald der Senat Mr. Regis als Attorney General bestätigt hat im Benehmen mit diesem um eine unverzügliche Neubesetzung der vakant gefallenen Richterstelle bemühen. :)

  • Handlung

    Nachdem er den Green Room vorbereitet hat, geht er in sein Büro.


    Ach, diese teuren Bürostühle gefallen mir.



    Ismail Ahmatowitsch Hamzatow
    fr. Deputy Director of the Central Intelligence Service
    fr. Chief of Staff of the White House


  • Handlung

    Entspannt in seinem Büro



    Ismail Ahmatowitsch Hamzatow
    fr. Deputy Director of the Central Intelligence Service
    fr. Chief of Staff of the White House


  • [sim]Spielt mit dem Hausmeister Schach



    Ismail Ahmatowitsch Hamzatow
    fr. Deputy Director of the Central Intelligence Service
    fr. Chief of Staff of the White House


  • Handlung

    Bereitet sich auf den Bowlingabend vor



    Ismail Ahmatowitsch Hamzatow
    fr. Deputy Director of the Central Intelligence Service
    fr. Chief of Staff of the White House


  • Dear Mr. Chief of Staff,


    da das Federal Archive leider keine besondere Postadresse besitzt, möchte ich Sie bitten, dem Chief Archivist der Vereinigten Staaten den folgenden Brief zu übermitteln:



    Astoria City | July 7th, 2014


    Dear Mr. Archivar,


    in der Causa "Verlust des Status als [definition=12]State-ID[/definition] bei Anmeldung einer neuen [definition=12]State-ID[/definition]" habe ich die gegenwärtig in der Federal Library hinterlegte Fassung des Citizenship Act geprüft. Aus meiner nun mehr als anderthalbjährigen Erfahrung mit dem neuen Gesetz war ich mir von Anfang an unsicher, ob der im Federal Archive hinterlegte Gesetzestext der rechtlichen Wirklichkeit entspricht.


    Ich bedaure, Ihnen mitteilen zu müssen, dass Ihrem Hause ein Fehler bei der Inkorporation des C-Net Abolishment Act in den ursprünglichen Gesetzestext unterlaufen ist. Bei der Streichung von Article IV, Section 3, Subsection 4 wurde die Nummierung angepasst, obwohl der C-Net Abolishment Act keine neue Nummierung vorgesehen hat.


    Ich bitte Sie um Überarbeitung und Neuveröffentlichung des United States Citizenship Act im Federal Archive.


    Harry Fenton Mudd
    ___________________________
    Deputy Director of the US Registration Office

  • Dear Mr. Mudd, der Chief Archivist ist unauffindbar, es kommt mir vor als würde er seinen Dienst quittiert haben.
    Wie dem auch sei ich habe dies mal an den Präsidenten weitergeleitet.



    Ismail Ahmatowitsch Hamzatow
    fr. Deputy Director of the Central Intelligence Service
    fr. Chief of Staff of the White House


  • Handlung

    Winona ist damit beschäftigt die nächste Woche stattfindenden Auftritte der Präsidentin und deren anstehende Reise nach Fuchsen zu koordinieren. Daneben ist sie im Auftrag der USAID Administrator auch darum besorgt einen Kontakt zur notschischen Regierung herzustellen.

  • Betritt das Büro der Chief of Staff.


    Ms. Posny,
    ich habe soeben eine Ablehnung der Ladung ins Weiße Haus erhalten. Ich werde mir nicht von einer Beamtin auf der Nase herumtanzen lassen. In fachlichen Angelegenheiten ihres Ressorts kann ich ihr nichts anweisen, aber allgemeinen Anweisungen hat sie folge zu leisten. Und eine Ladung ins Weiße Haus ist keine ressortbezogene Anweisung. Solange diese Beamtin zur von mir geführten Exekutive der Vereinigten Staaten gehört, solange wird sie einer Ladung des Staats- und Regierungschefs ins Weiße Haus folgen.
    Veranlassen Sie daher, dass die die Direktorin des Bundeswahlamtes ins Weiße Haus gebracht wird, bei einer Weigerung notfalls unter Zwang. Hätten Sie damit Probleme?

  • Wie ich soeben erfahren habe, hat die Direktorin ohne Ab- oder Krankmeldung ihren Arbeitsplatz verlassen und ist damit in einen illegalen Streik getreten. Das ist Besoldungsbetrug. Lassen Sie Karina Holland zur Fahndung ausschreiben. Jeder, der sie durch Wort oder Tat unterstützt, macht sich wegen Beihilfe und Strafvereitelung strafbar.

  • State of [definition=6]Serena[/definition]



    "Impavidi progrediamur"


    - The Office of the Governor -


    Sen City | January 26th, 2015


    Dear Ms. Posny,


    am heutigen Tage wurde der [definition=6]Serena[/definition] State Police ein von Ihnen unterzeichneter Fahndungsaufruf gegen Ms. Karina Holland wegen des Verdachts des Besoldungsbetruges sowie potenzieller weiterer Vergehen zugestellt.


    Ich weise dazu darauf hin, dass ein Tatverdacht des Betruges gemäß Chapter 2 Article V Section 6 Federal Penal Code gegen Ms. Karina Holland offensichtlich nicht besteht.


    Betrug ist gemäß vorgenannter Norm die Erregung oder Unterhaltung eines Irrtums durch Vorspiegelung falscher oder Unterdrückung wahrer Tatsachen, um sich auf diese Weise rechtswidrig einen Vermögensvorteil zu verschaffen.


    Ms. Karina Holland erregt oder unterhält durch ihr Verhalten keinerlei Irrtum durch Vorspiegelung falscher oder Unterdrückung wahrer Tatsachen, um sich auf diese Weise rechtswidrig einen Vermögensvorteil zu verschaffen.


    Sie hat selbst durch die von ihr geleitete Behörde bekanntgeben lassen, dass sie sich vorübergehend nicht an deren Dienstsitz aufhält und zugleich erklärt, dass die Fähigkeit des Bundeswahlamtes zur Erfüllung seiner gesetzlichen Aufgaben dadurch nicht beeinträchtigt wird.


    Irgendwelche "potenziellen weiteren Vergehen" werden in der von Ihnen unterzeichneten Fahndungsausschreibung nicht näher spezifiziert, es ist somit davon auszugehen dass auch ansonsten keinerlei begründeter Tatverdacht gegen Ms. Karina Holland besteht.


    Der von Ihnen unterzeichnete Fahndungsaufruf erfüllt somit den Tatbestand einer versuchten Anstiftung zur Freiheitsberaubung und Nötigung (Chapter 2 Article IV Section 1 und 6, Chapter 1 Article V Section 2 Federal Penal Code) der Ms. Karina Holland.


    Die [definition=6]Serena[/definition] State Police wird sich nicht mit den Bundesbehörden verschwören (Chapter 1 Article V Section 4 Federal Penal Code) um die vorgenannten Straftaten an Ms. Karina Holland zu begehen zu versuchen.


    Eine Fahndung nach Ms. Karina Holland durch die [definition=6]Serena[/definition] State Police wird nicht eingeleitet.


    Yours sincerely,



    Isabell Holland
    Governor of [definition=6]Serena[/definition]

  • Handlung

    Im Büro des Stabschefs, dass gleich neben dem Oval Office liegt und neben diesem eines der geräumigsten im Weißen Haus ist, stehen Erfrischungsgetränke und Snacks für das Treffen mit der Vorsitzenden des Vereins der Freunde der MicroKultura bereit.

  • Handlung

    Auf dem Weg zum Büro des Stabschefs hat sich Carmen verstohlen umgeschauft. Sie musste zugebe, dass das Gebäude ihr eine Menge Respekt einflößte. Zwar war sie es gewohnt in großen, imposanten Gebäuden zu leben, aber das Weiße Haus stand ihren Schlössern in nichts nach.

    Carmen von Hohenburg-Lohe
    Kaiserin von Dreibürgen
    Vorsitzende des MicroKultura-Vereins

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!