Home of the Holbrooks

  • HOME OF THE HOLBROOKS | ASHTON | TARA | SAVANNAH | LAURENTIANA



    In dem Bezirk Ashton am äußersten Rand der Stadt Tara liegt das Gebäude in dem die Familie Holbrook lebt und arbeitet. Es ist ein altes über viele Generationen hinweg vererbtes altes Plantagenhauptgebäude.



    Man gelangt zu dem Gebäude über eine weitläufige und schattige Allee mit alten ehrwürdigen Eichenbäumen. Diese werden auch noch heute von Gärtnern und der Familie auf das Penibelste gepflegt.



    Neben der in den Südstaaten üblichen Plantagenwirtschaft von Baumwolle, Getreide, Mais sowie Kakao wird ein ganz besonderes Gut direkt auf dem Grundstück der Holbrooks hergestellt, das ein besonderes Steckenpferd der ältesten Tochter des Hauses und Erbin der Holbrooks darstellt. Seit ihrer Kindheit wecken verschiedene Insekten das Interesse von Eugenia Holbrook, die seitdem oft "Skeeter" genannt wird. Dies führte dazu, dass nun auch Honig von verschiedensten Bienenarten produziert wird.



    Doch auch das Interieur im Haus der Holbrooks lässt sich ebenso wie der Honig genießen. Eine besondere Tradition in der Familie ist das allsonntägliche Schachspiel, das wie eine Teezeremonie in Albernia oder orientalischen Ländern wie Targa zelebriert wird.



    Einen ebenso großen Stellenwert nimmt gute deftige Südstaatenküche ein. Besonders bekannt bei den Nachbarn und ihren Freunden sind die Holbrooks für ihr Geheim-Rezept einer ganz speziellen und gar köstlichen "Pulled Pork"-Marinade.



    Aus der gesamten Familiengeschichte zu erzählen würde den Rahmen zwar sprengen, doch stammen die Holbrooks wie sich unschwer erahnen lässt von einer alten Plantagen und ehemaligen Sklavenbesitzer-Familie ab und zählten lange Zeit zum konservativsten Establishment von Tara. Es wird sogar gemutmaßt, dass einige Mitglieder sogar offen nach der Niederlage im Bürgerkrieg Widerstand leisteten. Eine Wende kam Anfang der 1950er Jahre als ein universitär gebildetes Familienoberhaupt recht offen zum astorischen Progressivismus bekannte und ein Buch über die Geschichten von nerico-astorischen Hausmädchen veröffentlichte und damit faktisch die gesamte Stadt gegen sich aufbrachte und einen unheimlichen Tabubruch beging.

  • Handlung

    Beendet das Schachspiel mit ihrem Vater nach mehreren Stunden und liest nun etwas im Kaminzimmer über die Vermeidung von Krankheiten bei Bienenvölkern.

  • Handlung

    Verbringt ihren Freitag-Nachmittag und auch den Abend damit ihre Bienenstöcke zu pflegen und schonend etwas Honig zu gewinnen.

  • Handlung

    Macht sich Tee und liest dann ein paar wissenschaftliche Studien zu verschiedenen Bienenvölkern um ihre Imkerei-Fähigkeiten zu verbessern. Als Nachtlektüre hat sie ein Buch über verschiedene Nützlinge, die gut mit Bienen interagieren am Nachttisch liegen.

  • Handlung

    Trifft sich privat mit Ms. Holbrook, um sich über eine mögliche Regierungsbeteiligung ihrerseits in der kommenden Amtszeit zu unterhalten.

  • Haben Sie Pfefferminz?

    Handlung

    Hat inzwischen auch Platz genommen.


    Ms. Holbrook, ich hatte kurz nach Ende der Wahl ein interessantes Treffen mit Vertretern der LAAF, der Landwirtschaftsvertretung.
    Neben den üblichen Dingen wurde dabei auch erwähnt, dass die Bienenpopulation zu schrumpfen scheint, was früher oder später zu Problemen in der Landwirtschaft führen soll.
    Da habe ich mich gefragt: Wen kenn ich, der sich mit Bienen auskennt und mit Unterstützung aus dem Governor's Office etwas unternehmen könnte?

    Handlung

    Macht eine dramatische Pause...

  • Wollen Sie Honig zum Süßen Governors?


    Handlung

    Lächelt breit.


    Nun, es ist in der Tat so, dass Bienen und Hummeln sehr stark zur Bestäubung von Pflanzen beitragen. Dies betrifft natürlich auch landwirtschaftlich-genutzte Pflanzen und Obstsorten.


    Handlung

    Ihre Miene verfinstert sich Richtung Trauer als Stone das Bienensterben anführt.


    Ja, dieses sehr traurige Fakt mit dem Rückgang der Population dieser Tiere ist mir sehr bekannt... :(


    Handlung

    Blickt Stone an als er seine Pause macht.


    Hm?

  • Wollen Sie Honig zum Süßen Governors?


    Sehr gerne, danke!


    Hm?


    Ich bin mir sicher, dass wir Gelder für Projekte bekommen werden, die solchen Problemen entgegen wirken könnten. Und ich suche jemanden, der sich mit Leidenschaft diesen Themen widmen kann und möchte. Da habe ich an Sie gedacht.
    Unsere Verfassung gibt mir recht großen Spielraum, wenn es darum geht, wie ich meine Regierung organisieren möchte. Ich könnte mir also gut vorstellen einen State Councillor für Landwirtschaft und Umwelt - oder so ähnlich - zu berufen.

  • Handlung

    Reicht ihm ein Schälchen mit selbstgerechten Honig.


    Bitte schön, Governors.


    Handlung

    Denkt kurz nach.


    Nun, das wäre eine große Ehre für mich so jung in der Staatsregierung dienen zu dürfen.

  • Handlung

    Nimmt einen Schluck Tee.


    Sehr gut!


    Nun, das wäre eine große Ehre für mich so jung in der Staatsregierung dienen zu dürfen.


    Das Alter sollte da keine Rolle spielen. Für mich zählen in erster Linie der Wille etwas beitragen zu wollen und in zweiter Linie das auch zu können.

  • Nehmen Sie ruhig auch ein Gläschen mit.


    Handlung

    Holt zwei Gläschen.


    Wildhonig oder eher sanfterer Honig?


    Nun, ich würde dieses Amt gerne belegen, auch wenn ich ob anderer Verpflichtungen sicher nicht das aktivste Regierungsmitglied sein kann.

  • Nehmen Sie ruhig auch ein Gläschen mit.


    Sehr freundlich, danke. Ich denke ich werde den Wildhonig versuchen.


    Nun, ich würde dieses Amt gerne belegen, auch wenn ich ob anderer Verpflichtungen sicher nicht das aktivste Regierungsmitglied sein kann.


    Sie wissen doch: The more the merrier. Zusammen mit meinem Team können wir sicher das ein oder andere Projekt schaffen.
    Kommen Sie doch in meinem Büro vorbei, wenn Sie soweit sind, dann stelle ich ihre Ernennungsurkunde aus und wir reden im Detail darüber, auf welches Vorhaben wir uns stürzen.

  • Handlung

    Nach dem Besuch von Governor Stone ist es am 24ten soweit. Skeeter steht in der Küche um ihrer Mutter beim Kekse backen und kochen für das Weihnachtsfest zu helfen. Schließlich versammelt sich auch im Süden der Familienclan.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!