Freundschaftsspiel Medianisches Imperium vs. US Astor

  • Ladies and Gentlemen,


    Wie schon vorab angekündigt gibt der FBA die Daten für das kommende Freundschaftsspiel der US Astorischen Fußballnationalmannschaft gegen die Auswahl des Medianischen Imperiums bekannt.


    Datum: Sonntag, 5. Juli 2015
    Uhrzeit: 21.00 Uhr
    Ort: Stadio di calcio della città in Mediana


    Tickets sind wie immer direkt vor Ort an der Abendkasse, online und telefonisch beim FBA oder wahlweise auch bei ausgewählten Ticketshops bestellbar. Bitte beachten Sie die Zustellfristen.


    Wir freuen uns auf jeden Besucher!


    Das Spiel wird auch live übertragen werden: http://medianisches-imperium.d…php?/forum/17-sportplatz/

  • Ich hätte gerne ein paar Karten für mich und meine engsten Mitarbeiter. Gibt es Gruppenrabatt?


    Sehr gerne. Ab einer Gruppe von 5 Personen gibt es Rabatt. Die Preise legt allerdings der Stadionbetreiber fest.


    SimOff

    Aber dann bitte auch wirklich dort vorbei schauen. :)

  • Unser Kader:


    Tor:
    01 - TW - Armin White - 1984 - Hong Nam Dragons
    12 - TW - Daniel West - 1987 - Santa Clara Warlocks
    23 - TW - David Roberts - 1982 - Freeport Cardinals


    Abwehr:
    02 - RV - Kemal Faouzi - 1988 - FC Amada
    03 - IV - Juan Rodrigez - 1986 - Hong Nam Dragons
    04 - LV - Ricardo Eloba - 1982 - Liaoning Green Dragons
    05 - RV/LV - Tim Sorren - 1987 - Santa Clara Warlocks
    13 - IV - Steven Wright - 1986 - Hong Nam Dragons
    14 - IV - John Guwisguwi - 1993 - Sun Valley Redskins (N)
    17 - LV - Hugo Stepping - 1992 - Freeport Cardinals


    Mitelfeld:
    06 - HLDM/ZM - Jeffrey Winford - 1983 - Freeport Cardinals
    07 - LZM/RZM Ricardo Jésus Torres - 1988 - Santa Clara Warlocks
    08 - RM - John Wellinger - 1981 - Eintracht Steinheim (DU)
    10 - RM/ZM - Edgar Tomasen - 1988 - Hong Nam Dragons
    16 - LOM - Brian McManoman - 1987 - Hong Nam Dragons
    18 - LM - Chris Campmann - 1990 - Greenville Kickers
    21 - LM/LOM - Javier Javier Costa - 1988 - Freeport Cardinals


    Angriff:
    09 - RS/ROM - George F. Hemingway - 1991 - Freeport Cardinals
    11 - MS - Ree Fong - 1984 - Liaoning Green Dragons
    19 - RS/LS - James Saratoga - 1990 - Santa Clara Warlocks
    20 - LS - Anthony Johnson - 1986 - Durban Warriors
    22 - RS/MS - Kendrick Kaijawara - 1986 - Greenville Metro Stars


    ----------------------------------------
    22 Spieler, Durchschnittsalter= 28,2 Jahre


    Co-Trainer: David Goldberg
    Torwarttrainer: Olaf Anderson

    --------------------------------------
    Best regards
    Dwain Anderson

  • Eine Mögliche Aufstellung:


    4-4-2



    [12 Daniel West]


    [2 Kemal Faouzi] - - - - [5 Tim Sorren] - - - - [14 John Guwisguwi] - - - - [17 Hugo Stepping]


    [7 Ricardo Jésus Torres] - - - - - - - - - - - - - - - [6 Jeffrey Winford]
    [10 Edgar Tomasen] - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - [18 Chris Campmann]


    [22 Kendrick Kaijawara] - - - - - - - [19 James Saratoga]


    Bank:


    01 - TW - Armin White
    23 - TW - David Roberts


    03 - IV - Juan Rodrigez
    04 - LV - Ricardo Eloba
    13 - IV - Steven Wright


    08 - RM - John Wellinger
    16 - LOM - Brian McManoman
    21 - LM/LOM - Javier Javier Costa


    09 - RS/ROM - George F. Hemingway
    11 - MS - Ree Fong
    20 - LS - Anthony Johnson

  • Eine weitere Mögliche Aufstellung:


    4-1-3-2



    [12 Daniel West]


    [2 Kemal Faouzi] - - - - [5 Tim Sorren] - - - - [14 John Guwisguwi] - - - - [17 Hugo Stepping]


    [6 Jeffrey Winford]


    [8 John Wellinger] - - - - - - - [10 Edgar Tomasen] - - - - - - - [21 Javier Javier Costa]


    [19 James Saratoga] - - - - - - - [20 Anthony Johnson]


    Bank:


    01 - TW - Armin White
    23 - TW - David Roberts


    03 - IV - Juan Rodrigez
    04 - LV - Ricardo Eloba
    13 - IV - Steven Wright


    07 - LZM/RZM Ricardo Jésus Torres
    16 - LOM - Brian McManoman
    18 - LM - Chris Campmann


    09 - RS/ROM - George F. Hemingway
    11 - MS - Ree Fong
    22 - RS/MS - Kendrick Kaijawara

    --------------------------------------
    Best regards
    Dwain Anderson

  • Bin gespannt. ..


    Es ist zwar nur Anthony Johnson "meiner" Durban Warriors dabei. Aber bei dieser schlechten Leistung des Teams in der letzten Saison ist das für mich schon überraschend. Aber ich freue mich für Power-Tony und hoffe, dass er zum Einsatz kommt.


    Dem Team wünsche ich viel Erfolg! Ich drücke die Daumen!

    Durban Warriors: 4 x ASL-Champion, 1 x Astoria Soccer Trophy
    Assentia Generals: 1 x PABL-Champion, 2 x Northern Division
    Castle Rock Grizzlies: 1 x AHL-Champion, 3 x Conference Champion
    Freyburg Emperors: 1 x ABA-Champion
    Desperation Enforcers: 1 x Super Bowl-Sieger, 2 x AFL-Northern Conference

  • Die Aufstellung steht fest. Die Spieler wissen schon Bescheid. Die öffentliche Bekanntgabe erfolgt direkt vor dem Spiel am Sonntag.

    --------------------------------------
    Best regards
    Dwain Anderson

  • Aufgrund eines Unwetters im Norden des Imperiums und übermäßigem Regenfall in der Hauptstadt Mediana ist der Anpfiff um einige Minuten verschoben worden.


    Die Mannschaft des Imperiums, die Trainer Feheraad gegen unser Team aufgestellt hat, sieht wie folgt aus:



    TORWART:
    Giovanni Fluffon.


    ABWEHR:


    Nneko Tsawili
    Dimitri Zaziki
    Baptiste Rebló


    MITTELFELD:
    Luigi Ferrari
    Xabi Bat
    Nael ibn Abdullah
    Marti Dorment
    José Juan Hernandez


    STURM:
    Francesco Ravetto
    Sami el Barq



    Link ins Stadion nach Mediana

  • Handlung

    hat sich gerade die Wiederholung angesehen und ist begeistert

    Durban Warriors: 4 x ASL-Champion, 1 x Astoria Soccer Trophy
    Assentia Generals: 1 x PABL-Champion, 2 x Northern Division
    Castle Rock Grizzlies: 1 x AHL-Champion, 3 x Conference Champion
    Freyburg Emperors: 1 x ABA-Champion
    Desperation Enforcers: 1 x Super Bowl-Sieger, 2 x AFL-Northern Conference

  • Am gestrigen Abend fand im Stadio di calcio della città in Median das Freundschaftsspiel zwischen dem Medianischen Imperium und den US Astor statt. Die Stimmung war beeindruckend. Das Stadion war mit 106.500 Zuschauern, davon etwa 17.000 angereiste aus Astor, fast ausverkauft. Die erste Überraschung kam dann allerdings mit der astorischen Startaufstellung und einer 4-2-1-2-1-Formation:


    [12 Daniel West]


    [2 Kemal Faouzi] - - - - [5 Tim Sorren] - - - - [13 Steven Wright] - - - - [17 Hugo Stepping]


    [8 John Wellinger] - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - [6 Jeffrey Winford]


    [10 Edgar Tomasen]


    [9 George F. Hemingway] - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - [16 Brian McManoman]


    [22 Kendrick Kaijawara]


    Die Offensive mit einem Mittelstürmer und zwei sehr offensiv ausgerichteten Mittelfeldspielern sowie Tomasen als Störer in der Mitte überraschte nicht nur astorische Fans, sondern auch die Gegner. Zudem Wellinger, der nicht auf seiner vertrauten Position spielte, sondern zusammen mit dem Ballverteiler Winford als Doppel-6 fungierte. In der Verteidigung haben die meisten wohl Guwisguwi anstatt Wright erwartet, da der Trainer ja die Neulinge testen wollte. Dennoch, Anderson hatte die Sache durchdacht und bekam die Gastgeber auch schon in der Anfangsphase gut unter Kontrolle. Das Medianische Imperium trat wie folgt an:



    [Giovanni Fluffon]


    [Nneko Tsawili] - - - - - - - - Nneko Tsawili] - - - - - - - - [Baptiste Rebló]


    [Nael ibn Abdullah] - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - [Luigi Ferrari]


    [Xabi Bat]


    [José Juan Hernandez] - - - - - - - - - - - - - - - - - - [Marti Dorment]


    [Sami el Barq] - - - - - - - - - - - - [Francesco Ravetto]


    Eine Dreier-Abwehrkette mit einem ähnlich aufgebauten Mittelfeld und einer Doppelspitze. Letztere biss sich im Laufe des Spieles an der kompakten Abwehr die Zähne aus. Bei den Gastgebern fehlte es an Ideen, so schien es. Zwar konnten sie den Ball sehr gut durch die eigenen Reihen spielen, aber Tomasen störte wo er konnte und die drei astorischen Offensivkräfte standen durchgehend in den Startlöchern. Das Imperium wollte sich keinen Konter einfangen und spielten auf Sicherheit. Das nutzen die Gäste aus, die im Trainingslager vor allem Standards und Kondition trainiert haben. In der 7. Minute der erste Freistoß, nachdem Hemingway zu Boden gebracht wurde. Tomasen scheßt, bringt den Ball hoch rein, Fluffon unterschätzt den Ball, fliegt vorbei, Wright, der Spieler der Saison 2015/I, steht am langen Pfosten und köpft zum 1:0. Das Eis ist gebrochen. Doch danach setzte ein Platzregen ein. Das Spiel glich dann erst einer Wasserschlacht. Beide Teams hielten sich zurück, bis kurz vor der Halbzeit wieder die Gäste das Ruder an sich rissen. Tomasen will bei einer Ecke in der 43. Minute hochsteigen, wird zu Boden gerissen und es gibt Freistoß. Tomasen schießt selber und trifft. 2:0 zur Halbzeit.


    Anderson wechselte, brachte Guwisguwi für den Torschützen Wright, Campmann für McManoman und Torres für Wellinger. Guwisguwi fügte sich gut ein, stoppte Ravetto unentwegt wann immer er in seine Nähe kam. Campmann setzte keine Akzente, doch das konnte auch an der Strategie von Anderson gelegen haben, der vorzugsweise die rechte Seite nach vorne schickte, da er die Schwachstelle bei Rebló sah. Auf der Gegenseite kam der Neuling Ricci für Bat. Eine große Überraschung.


    Astor auch in der zweiten Halbzeit immer in der Vorwärtsbewegung. Sorren auf Torres, der steil auf den sprintenden Hemingway. Hemingway läuft mit dem Ball rein, passt auf den querlaufenden Kaijawara, der hat freie Wahl und erhöht zum 3:0. Den Gastgebern war die Lust am Spiel nun völlig vergangen. Mit Ausnahme von Ricci, der sich sichtlich Mühe gab und seine Mannschaft noch mal antrieb. Doch das nutze nicht. Anderson sollte Recht behalten, Rebló kam nicht mehr nach, wurde einfach überrannt. Immer wieder kam der Ball über die rechte Seite auf Hemingway, der wie ein Pferd ackerte und sich um jeden noch so steilen Pass bemühte. Doch in der 77. kann Tsawili Tomasen stellen, aber hat keine Anspielstation. Fehlpass, Kaijawara bekommt den Ball und hält aus 18 Metern drauf ... Unhaltbar 4:0 nach 78 Minuten.


    Anderson änderte die Formation auf ein klassisches 4-4-2, brachte Johnson für Kaijawara und Saratoga für Hemingway, die sich die Dusche nun wirklich verdient haben. Zudem schickte er Torres und Winford nach hinten. Astor zog sich zurück und die Gastgeber konnten nun endlich kombinieren. Die Fans beider Lager haben sich inzwischen verbrüdert und sangen gemeinsam ihre Lieder.Kurz vor dem Abpfiff holt sich Ricci den Ball, dribbelt sich durch die Viererkette und steht frei vor West, der klassisch rauskommt und dann getunnelt wird. Ein schöner Abschluss von und für Ricci, der sich hier selbst belohnt hat.


    Die Medianen wechselten noch mal, für Tsawili kommt Ibn Urat. Aber das wars dann auch. Abpfiff nach 93 Minuten.


    Hier gehts zum Spiel: http://medianisches-imperium.d…5-juli-imperium-vs-astor/

  • Handlung

    freut sich über den deutlichen Sieg des TEAM USA.


    SimOff

    Interessehalber: Wurde beim Spiel wie üblich gesetzt oder hat man die Plattform verwendet, die das MI im Ligabetrieb hat?

    trophyImage-4.png
    David J. Clark (D-NA)

    52nd President of the United States
    Former U.S. Representative | Former Speaker of the House | Former Vice-Chairman of the DNC

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!