Morning business

  • Madam Chairman,


    ich sehe hier keine "Commoner". ;)
    Es überrascht hier wohl niemanden, dass Councilor Thompson jede Verwarnung gegen sich als "Willkür" und Machtmissbrauch verunglimpft.
    Fakt bleibt aber, dass die Verwarnung absolut gerechtfertigt ist.
    Egal ob Mr. Thompson nun wütend mit dem Fuß aufstampft, mit völlig aussichtslosen Klagen droht, oder sich kreischend wie ein kleines Kind auf den Boden wirft und mit den Armen und Beinen rudert.

  • Madam Chair(wo)man,


    Respekt vor dem mutigen Schritt, jemanden wie Counsilor Thompson in die Schranken zu weisen und ihm aufzuzeigen, dass Regeln auch für ihn gelten.


    SimOff

    Dann solltest du dir überlegen, dich vielleicht mal auf eine ID zu beschränken und der auch ein Profil zu geben, statt immer und überall den selben Mist nur mit anderem Avatar zu simulieren.

    Mary-Ann Kugler [R]


    Singer / Songwriter
    Former Chairwoman of the Grand Old Party


    Conservative, yet open for the future!

  • Honorable State Councilors,


    sowas muss ich mir nicht bieten lassen.


    SimOff

    Nein.

    Mary-Ann Kugler [R]


    Singer / Songwriter
    Former Chairwoman of the Grand Old Party


    Conservative, yet open for the future!

  • Honorable State Councilors,


    Mr. Thompson ihr Benehmen ist unter aller Sau, sie sollten sich schämen. Mehr kann man dazu nicht mehr sagen.

  • Honorable State Councilors,


    genau aufgrund solcher Aussagen wie die die sie gerade getätigt haben, sie wurden bereits einmal verwarnt weil sie mich Farbtopf nannten, passen sie lieber auf, dass da nichts weiteres passiert.

  • Madam Chair(wo)man,


    es wird dringend Zeit für drastische Sanktionen. Anders scheinen Einzelne hier nicht lernfähig zu sein.

    Mary-Ann Kugler [R]


    Singer / Songwriter
    Former Chairwoman of the Grand Old Party


    Conservative, yet open for the future!

  • Honorable State Councilors,


    an ihrer Stelle würde ich es unterlassen, Ms. Holland als "Diktator" zu bezeichnen.

  • Madam Chair(wo)man,


    ich habe heute einen Medienbericht gehört, nach dem inzwischen Anzeige gegen Mr. Thompson eingereicht wurde. Das begrüße ich ausdrücklich.

    Mary-Ann Kugler [R]


    Singer / Songwriter
    Former Chairwoman of the Grand Old Party


    Conservative, yet open for the future!

  • State Council of [definition=6]Serena[/definition]



    "Impavidi progrediamur"


    Honorable State Councilors,


    wegen wiederholter Herabwürdigung von State Councilor Élaine Charmoisé und wegen ungebührlichen Verhaltens gegenüber State Councilor Mary-Ann Kugler wird gegen State Councilor Stanley Thompson hiermit ein fünftägiges Hausverbot gemäß Title III Section 8 Subsection 4 der Standing Orders ausgesprochen.


    Wie ein State Councilor sich schminkt ist keinerlei für die Angelegenheiten des State Council oder die Politik des Staates [definition=6]Serena[/definition] relevantes Thema. Die Veralberung von State Councilor Charmoisé als "Farbtopf" in Anspielung auf deren Make-up war somit eine reine Schmähung, dass heißt eine bloße Herabsetzung eines anderen State Councilors ohne dass dieser Aussage irgendeine Berechtigung im Zusammenhang mit der Mandatsausübung State Councilor Thompsons beikommt.


    Einem State Councilor vorzuwerfen unter dem Einfluss von Drogen an den Sitzungen des State Council teilzunehmen ohne dass dieser durch sein Verhalten in irgendeiner Form Anlass zu diesem Verdacht bietet ist ungebührliches Verhalten. Auch wenn der reine Konsum von Drogen im Staat [definition=6]Serena[/definition] bis zu einem gewissen Grad die Privatsache jedes Bürgers ist, wäre es ein der Würde des State Council unangemessenes Verhalten berauscht an dessen Sitzungen teilzunehmen. Es steht einem State Councilor nicht zu, einem anderen State Councilor einen solchen Verstoß gegen die Standing Orders völlig grundlos - das heißt ohne jeden begründeten Verdacht und ohne dadurch ein legitimes Recht zur Äußerung zu Themen der Politik des Staates [definition=6]Serena[/definition] oder dem Gang der Geschäfte des State Councils - vorzuwerfen.


    Da State Councilor Thompson erst vorgestern wegen Herabwürdigung von State Councilor verwarnt wurde, die gleiche Herabwürdigung nun noch einmal wiederholt und in unmittelbarem Zusammenhang einen weiteren Verstoß gegen de Site Rules gemäß Title III Section 7 der Standing Orders begangen hat, ist dieser Verstoß als so schwerwiegend gemäß Title III Section 8 Subsection 4 der Standing Orders zu werten, dass die Verhängung eines Hausverbots gerechtigt ist.


    Die Dauer eines Hausverbots kann zwischen drei und sieben Tagen betragen. Da es sich hier um gleich zwei Verstöße handelt, bereits nicht einmal 48 Stunden nachdem State Councilor Thompsons letztmals verwarnt wurde, kann es nicht bei der Mindestdauer des Hausverbots bleiben sondern ist dieses auf fünf Tage anzuheben.


    State Councilor Thompson wird hiermit aufgefordert, auf der Stelle die Räumlichkeiten des State Council zu verlassen. Jedes weitere Verweilen und jedes unbefugte Betreten hat seine Entfernung durch die Saaldiener sowie eine strafrechtlche Verfolgung wegen Hausfriedensbruchs zur Folge.



    Isabell Holland
    Governor of [definition=6]Serena[/definition]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!