• Die ersten Ergebnisse der Wahlen zeigen Früchte: Heute war Eröffnung des 113th Congress of the United States. Was nicht so ein weltbewegender Übergang ist, nachdem der 112. gestern noch getagt hat.


    Im Repräsentantenhaus ist John Boehner als Speaker wiedergewählt worden, was nicht spannend war, aber ein Fun Fact am Rande bietet: Der Speaker wird durch die Representatives-elect gewählt, dann vereidigt und vereidigt erst dann die neugewählten Congressman. Abgefahrene Sache. (Und vorher leitet der Clerk of the House die Sitzung).


    Spannend wird's aber im Senat, wo die Demokraten ja das Filibuster-Recht einschränken wollen. Bin mal gespannt, wie das endet.

    Taylor Kay Roberts
    Speaker pro tempore of the General Court of Laurentiana

    former United States Senator for Laurentiana

  • Ich bin ja quasi in McGarrys Fußstapfen getreten und überlege seit längerem, wie das umsetzbar wäre...


    Ein paar Ideen hätte ich, dafür braucht man aber mindestens zwei Kongressmitglieder und man würde maximal 168 Stunden hinkriegen, also eher Verzögerung, als Verhinderung... :kritischguck

  • Ja, die jungen Demokraten haben keinen Bock mehr auf die Blockaden der Republikaner. Allerdings soll es nur in bestimmten Dingen eingeschränkt werden, und wahrscheinlich läuft es auf den üblichen Senats-Kompromiss hinaus (die Minderheit darf nicht mehr alles Filibustern, was so im Senat rumläuft, bekommt dafür aber eine Mindestanzahl an Amendment-Slots zugebilligt), weil eigentlich niemand die Nuclear Option anwenden will.


    Ich hab da mal mit McGarry komplett neue Rules für den Kongress gemacht, die es allerdings nie in eben diesen geschaffen hatten. Da war sowas in die Richtung drin. ;) Im Endeffekt muss man einfach nur die Frist für die Aussprachen streichen und dann ein System zur Beendigung der Aussprache einführen - wenn also eine 2/3-Mehrheit zum Beenden der Aussprache gebraucht wird oder es nur per Unanimous Consent, wäre das in dieser Liga.

    Taylor Kay Roberts
    Speaker pro tempore of the General Court of Laurentiana

    former United States Senator for Laurentiana

  • Im Repräsentantenhaus ist John Boehner als Speaker wiedergewählt worden, was nicht spannend war


    WTF?!?! So spannend wie gestern war es seit neunzig Jahren nicht; immerhin eine Minute sah es so aus, als käme es zu einem zweiten Wahlgang, weil John Boehner bei 216 Stimmen feststeckte.


    Hättest du mal lieber das House als den Senate bei C-SPAN geguckt. :P

    [color=#333333][align=center][font='Times New Roman']XXII. PRESIDENT of the UNITED STATES
    · · ·
    Former GOVERNOR and SENATOR of the FREE STATE of NEW ALCANTARA

  • Ich hab das geschaut, aber nur mit minderem Interesse, auch wenn ich den Dean of the House, Mr. Dingell of Michigan, derzeit in seinem 30. Term, immer wieder unterhaltsam finde. Außerdem brauchte ein Speaker doch nur die Mehrheit der votes cast, dachte ich?


    Ach ja: Gerade wurde Obama offiziell gewählt, womit er offiziell nicht mehr President-designate, sondern President-elect ist - was natülich keine Rolle spielt, weil er ja auch President ist. Und damit noch einen schönen Freitag Abend. ;)

    Taylor Kay Roberts
    Speaker pro tempore of the General Court of Laurentiana

    former United States Senator for Laurentiana

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!