House of Hilda Caviness

  • Quote

    Original von Georges Laval

    Handlung:

    Erscheint etwas abgehetzt um fünf nach halb und klopft an.


    Handlung:

    Öffnet die Türe.


    Schön das Sie da sind, Mr. Laval. Treten Sie ein. Darf ich Ihnen Ihren Mantel abnehmen?

  • Danke schön! Freut mich, dass Sie so spontan Zeit hatten für meinen Besuch. :)


    Handlung:

    Stellt den Kuchen ab.


    Entschuldigen Sie vielmals die Verspätung aber in Petite Espoir liegt noch etwas Schnee und da habe ich die Zeit unterschätzt.

  • Quote

    Original von Georges Laval
    Danke schön! Freut mich, dass Sie so spontan Zeit hatten für meinen Besuch. :)


    Ich freue mich, dass Sie so spontan kommen konnten. :)


    Handlung:

    Stellt den Kuchen ab.


    Quote

    Original von Georges Laval
    Entschuldigen Sie vielmals die Verspätung aber in Petite Espoir liegt noch etwas Schnee und da habe ich die Zeit unterschätzt.


    Aber das macht doch nichts. Der Winter ist ja dieses Jahr besonders früh und streng. Da ist es normal, dass man nicht schnell durch den Verkehr kommt.


    Handlung:

    Nimmt den Kuchen und führt Laval ins Wohnzimmer. Dort angekommen, deutet Sie auf eine Sitzgruppe und stellt den Kuchen auf eine leere Kuchenplatte. Dann schneidet sie den Kuchen an.




    Möchten Sie lieber Tee oder Kaffee?

  • Quote

    Ich freue mich, dass Sie so spontan kommen konnten. :)


    Nach dem anstrengenden Wahlkampfalltag bin ich zugegenermaßen auch sehr froh, dass ich jetzt etwas Zeit habe spontan zu den Bürgern dieses Bundesstaates zu kommen.


    Ich muss sagen, auch wenn ich zur barnostrophonen (frankophonen) Sprachgruppe hier in [definition=3]Freeland[/definition] gehöre bevorzuge ich Tee, auch wenn es nicht 5 Uhr ist.


    Sehr schön haben Sie es hier.

  • Quote

    Original von Georges Laval


    Nach dem anstrengenden Wahlkampfalltag bin ich zugegenermaßen auch sehr froh, dass ich jetzt etwas Zeit habe spontan zu den Bürgern dieses Bundesstaates zu kommen.


    Ja, ich habe in den Nachrichten davon gehört und in der Zeitung darüber gelesen. So eine Kandidatur es sicherlich sehr nervenaufreibend. Da ist es gut, wenn man sich hinterher etwas entspannen kann, bevor die Arbeit wieder ruft.


    Quote

    Original von Georges Laval
    Ich muss sagen, auch wenn ich zur barnostrophonen (frankophonen) Sprachgruppe hier in [definition=3]Freeland[/definition] gehöre bevorzuge ich Tee, auch wenn es nicht 5 Uhr ist.


    Mögen Sie Schwarzen Tee? Ich habe auch Grünen Tee oder Früchtee, Pffefferminz- oder Kamillentee im Haus. Das Wasser hat schon gekocht, so dass ich nur noch aufgießen muss.


    Quote

    Original von Georges Laval
    Sehr schön haben Sie es hier.


    Danke. :)

  • Quote

    Ja, ich habe in den Nachrichten davon gehört und in der Zeitung darüber gelesen. So eine Kandidatur es sicherlich sehr nervenaufreibend. Da ist es gut, wenn man sich hinterher etwas entspannen kann, bevor die Arbeit wieder ruft.


    Da haben Sie völlig recht. Aber ich nehme mir momentan die Zeit über meine Zukunft nachzudenken und versuche den restlichen Monat zu genießen.


    Quote

    Mögen Sie Schwarzen Tee? Ich habe auch Grünen Tee oder Früchtee, Pffefferminz- oder Kamillentee im Haus. Das Wasser hat schon gekocht, so dass ich nur noch aufgießen muss.


    Nein schwarzer Tee ist perfekt. Danke schön.


    Ich muss sagen, ich bin immer wieder froh wenn es neue Bürger nach [definition=3]Freeland[/definition] treibt.

  • Quote

    Original von Georges Laval


    Da haben Sie völlig recht. Aber ich nehme mir momentan die Zeit über meine Zukunft nachzudenken und versuche den restlichen Monat zu genießen.


    Ja, tun Sie das.


    Quote

    Original von Georges Laval


    Nein schwarzer Tee ist perfekt. Danke schön.


    Handlung:

    Geht in die Küche und kommt kurz darauf mit einer Kanne Tee zurück. Auf dem Tisch stehen bereits Tassen, Zucker und ein Kännchen mit Milch.


    Quote

    Original von Georges Laval
    Ich muss sagen, ich bin immer wieder froh wenn es neue Bürger nach [definition=3]Freeland[/definition] treibt.


    Ja, [definition=3]Freeland[/definition] ist wirklich ein schönes Land.

  • Nun, ich dachte mir, dass ich mich eventuell als Rechtsanwältin hier niederlasse. Dafür müsste ich aber meine Jurakenntnisse erst wieder etwas auffrischen.
    Sie wissen nicht zufällig, wo es hier eine entsprechende Universität oder ähnliche Lehranstalt gibt?


    Handlung:

    Legt ihm und sich ein Stück Kuchen auf den Teller.


    Es freut mich, dass Ihnen der Tee schmeckt.


    Handlung:

    Probiert ein Stück vom Kuchen.


    Großes Lob an Ihre Frau. Der Kuchen ist sehr lecker. :)

  • Nun ich muss sagen, dass es so einige Universitäten hier in Astor gibt, aber nicht viele und leider keine einzige in [definition=3]Freeland[/definition] ist bisher wirklich ausgestaltet. Da gibt es bisher einzig das IESI hier können Sie sicher einen Auffrischungskurs belegen.


    Handlung:

    Nimmt sich auch ein Stück Kuchen.


    Ich werde es meiner Frau ausrichten Madame Caviness. :)

  • Am Sonntag wird es das zweite Jahr, dass ich hier aktiv mitmische sozusagen. Zuerst als Bürgermeister von Petite Espoir und später die meiste Weile als Governor.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!