P. 2019-031 Hon. James Booth to be Director of the Central Intelligence Agency





  • Honorable Senators!


    I lay, according to Sec. 3 SSec. 1 of the Senate Advice and Consent Act, before the Senate the Nomination of


    Mr. James Booth to be Director of the Central Intelligence Agency


    made by the President of the United States, according to Sec. 2 Ssc. 1 Senate Advice and Consent Act.


    A Hearing has to be conducted on this nomination. I call upon the nominee to make the following oath


    I do solemnly swear that I will tell the truth and nothing but the truth without any additions or reductions. (So help me God.)


    Ich schwöre, dass ich die Wahrheit sagen werde nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und dass ich dabei nichts verschweigen oder verändern werde. (Sowahr mir Gott helfe.)


    after which he may raise privilege of the first word.


    An amount of 96 hours is reserved for this Hearing. This can be increased according to Sec. 5 of the Senate Advice and Consent Act if necessary.




    Tamara Arroyo
    President of the Senate

    sigarroyo.png
    seal-senate-klein.gif


    Sen. Tamara Arroyo (I-SE)
    President of the United States Senate


    Former Chief Justice of the U.S. Supreme Court
    Former Attorney General Presidency Ramsey-Prescott

  • Madam President,


    ich melde mich anwesend und bedanke mich für die Möglichkeit, hier vor dem Senat Fragen beantworten zu können.


    Leistet anschließend den Eid.


    I do solemnly swear that I will tell the truth and nothing but the truth without any additions or reductions. So help me God.

  • Mr Booth,


    welcome to the Senate.
    Würden Sie sich diesem Gremium zunächst in einigen Sätzen vorstellen und über Ihre bisherige Laufbahn sowie Tätigkeit für die CIA informieren?

    Kathleen Teresa Johnson (D-AS)
    Former U.S. Senator for Astoria | Former Chairwoman, Congressional Committee on Justice and Ethics
    Former Commoner of the Assembly of the State of Astoria | Former Speaker of the Assembly of the State of Astoria

  • Mr Booth,


    welcome to the Senate.


    Könnten Sie bitte darlegen, worin Ihrer Ansicht nach die Aufgaben der CIA bestehen?


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

  • Madam President,


    ich bin James Booth, geboren in Liaoning, verheiratet und habe 2 Kinder. Mein derzeitiger Job ist der des Leiters des Directorate of Support bei der Central Intelligence Agency. Nach meinem Schulabschluss absolvierte ich den B.A. of Business Administration an der Salford University in Liaoning als Fernstudium. Das Studium absolvierte ich parallel zu meiner Ausbildung zum CIA Agent.


    Nach erfolgreicher Ausbildung war ich an einigen Botschaften im Ausland stationiert, bevor ich in die Abteilung Finanzen unterhalb des Directorates of Support wechselte. Dort analysierte ich gemeinsam mit einem Team die Finanzströme von terroristischen Organisationen.


    Nach einigen Jahren und bestandenem Fernstudium übernahm ich die Leitung des Direktorates und war somit auch für die Ausbildung der Agenten zuständig. Hier war uns wichtig, dass die Agenten einen starken Willen und Treue zu den Vereinigten Staaten beweisen. Nun möchte ich die Central Intelligence Agency an verantwortlicher Stelle weiterentwickeln und ihre Arbeit, sofern möglich, transparenter gestalten. Ebenso ist mir die engere Zusammenarbeit mit unseren anderen Sicherheitsbehörden, als ich der Legislative, wichtig. Auch die Ausgabenpolitik der Agency wird überprüft und dem tatsächlichen Bedarf angepasst werden müssen.

  • Madam President,
    Senator Kemp,


    die Aufgabe der Central Intelligence Agency besteht in meinen Augen darin, unter Wahrung aller gesetzlichen Vorschriften, das Staatsgebiet und die Staatsbürger, vor äußeren Gefahren unter Einsatz aller zur Verfügung stehenden Mittel, zu schützen. Es gehört genauso zur Aufgabe der CIA die gewonnen Erkenntnisse im Notfall mit den anderen Sicherheitsbehörden zu teilen.

  • Mr. Booth,


    wo sehen Sie aktuell die größten Herausforderungen für die CIA?


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

  • Madam President,
    Senator Kemp,


    die Frage ist mehr als berechtigt. Meiner Erfahrung nach sehe ich die Herausforderung der CIA darin, die zur Verfügung gestellten Ressourcen, optimal einzusetzen, Nachwuchs zu finden und angemessen auszubilden. Derzeit haben wir stark mit dem Demographischen Wandel zu tun. Immer mehr ältere Mitarbeiter verlassen die CIA. Diesen Wandel hoffen wir aufhalten zu können und junge Leute für die Arbeit in der Agency zu gewinnen.

  • Mr Booth,


    können Sie auch etwas zu operativen Herausforderungen der Agency sagen?

    Kathleen Teresa Johnson (D-AS)
    Former U.S. Senator for Astoria | Former Chairwoman, Congressional Committee on Justice and Ethics
    Former Commoner of the Assembly of the State of Astoria | Former Speaker of the Assembly of the State of Astoria

  • Madam President,
    Senatorin Johnson,


    könnten Sie Ihre Frage konkretisieren? Wenn Sie darauf anspielen, ob auf meiner Agenda die Überprüfung der Auslandseinsätze steht, dann kann ich die Frage mit Ja beantworten.

  • Mr. Booth,


    ich hätte eine Frage, die in eine ähnliche Richtung geht. Was sagen Sie zum Beispiel zum Schwarzhahnland?


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

  • Mr Booth,


    als Director der CIA werden Sie zu den wichtigsten Beratern des Präsidenten für die Außen- und Sicherheitspolitik sein. Meine Frage zielt also auf Ihre Einschätzung der außen- und sicherheitspolitischen Lage der Vereinigten Staaten ab, auch wenn mir bewusst ist, dass Sie hier nicht ins Detail gehen können. Insofern war die Frage durchaus bewusst offen gestellt.

    Kathleen Teresa Johnson (D-AS)
    Former U.S. Senator for Astoria | Former Chairwoman, Congressional Committee on Justice and Ethics
    Former Commoner of the Assembly of the State of Astoria | Former Speaker of the Assembly of the State of Astoria

  • Madam President,
    Senator Kemp,


    generell sollte die CIA eng mit dem Außenministerium zusammenarbeiten. Befreundete Nationen sind von operativen Einsätzen auszuschließen. Zum Schwarzhahnland kann ich nicht sehr viel sagen. Meiner Meinung nach, besteht hier ein erhöhtes Risiko einer Terrorismusausweitung. Dieses Land würde ich zu einem bevorzugten Ziel der CIA erklären. Doch wie bereits vorher gesagt, wichtig ist die vorhandenen Ressourcen anhand von Risikoanalysen einzusetzen.

  • Madam President,
    Senatorin Johnson,


    die Herausforderung besteht darin die Sicherheitspolitik der Vereinigten Staaten mit der Außenpolitik in Einklang zu bringen. Deswegen wird die CIA auch eng mit dem Department of State zusammenarbeiten und auch eine engere Zusammenarbeit der befreundeten Dienste in Angriff nehmen.

  • Mr Booth,


    das ist denke ich als abstraktes Prinzip unumstritten. Mich hätte aber durchaus Ihre etwas konkretere globale Lageeinschätzung interessiert und nicht bloß irgendwelche abstrakten Arbeitsgrundsätze oder guten Vorsätze.

    Kathleen Teresa Johnson (D-AS)
    Former U.S. Senator for Astoria | Former Chairwoman, Congressional Committee on Justice and Ethics
    Former Commoner of the Assembly of the State of Astoria | Former Speaker of the Assembly of the State of Astoria

  • Madam President,
    Senatorin Johnson,


    dann sagen wir es mal so. Die CIA schätz die derzeitige globale Sicherheitslage als nicht bedrohlich für die Vereinigten Staaten ein. Jedoch registrieren wir beispielsweise das politische und militärische Erstarken des Kaiserreichs Heijan auf Renzia. Hier sollte der Dienst aktiver werden.

  • Mr. Booth,


    können Sie dieses "nicht gefährlich" weiter konkretisieren?


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

  • Madam President,
    Senator Kemp,


    ja das kann ich. Wir brauchen uns zur Zeit keine Sorgen vor terroristischen Anschlägen oder Entführungen unser Staatsbürger im Ausland zu machen.

  • Mr Booth,
    wie kommen Sie zu dieser optimistischen Einschätzung?


    Und darüber hinaus: Das Kaiserreich Dreibürgen ist unbestreitbar ein globaler Akteur, während das Staatenbündnis mit dem Namen "Nordantika-Union" sich diesen Ruf noch nicht erarbeitet hat. Was können Sie über diese beiden Akteure sagen?

    Kathleen Teresa Johnson (D-AS)
    Former U.S. Senator for Astoria | Former Chairwoman, Congressional Committee on Justice and Ethics
    Former Commoner of the Assembly of the State of Astoria | Former Speaker of the Assembly of the State of Astoria

  • Mr. Booth,


    was können Sie uns außerdem über den neu zu gründenden Völkerbund sagen? Wie beurteilen Sie die Verteilung der künftig zu erwartenden Teilnehmer und was leiten Sie daraus für sicherheitspolitische Konsequenzen für die Vereinigten Staaten ab? Sie hatten sich außerdem kurz zur Finanzstruktur geäußert. Ist der CIA-Director aus Ihrer Sicht dafür zuständig und was wollen Sie auf diesem Gebiet genau erreichen?


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!