[Liaoning] Great Eastern Restaurant

  • Handlung

    Ist erfreut über die Ankunft von James.


    Du hast mich auch ziemlich lang warten lassen.


    Handlung

    Lacht ebenfalls.


    Was möchtest du Essen?

  • Eigentlich wollte ich vorschlagen das es auf mich geht aber dann vielen Dank!


    Handlung

    Lacht erneut.


    Ich nehme dann mal meine Leibspeise die Nummer 43 Rindfleisch mit Brokkoli und Zwiebeln nach Tsingtao-Art.


    Handlung

    Winkt die Kellnerin zum Tisch.


    Einmal die Nummer 70 und die Nummer 43. Dazu bitte zwei große Bier.

  • Handlung

    Nippt am Bier.


    Ein wenig schade das der Gegner nicht angetreten ist. Natürlich sind es trotzdem drei Punkte aber sowohl Fans als auch Spieler hatten sich auf das Spiel gefreut. Aber nunja jetzt heißt es in Greenville ein gutes Match abliefern. Wir wollen die Spitze definitiv halten. Die Rapids sind ein harter Brocken welcher sich gut verstärkt hat. Es wird also verdammt schwer dort zu bestehen. Aber hey, wir sind motiviert und haben uns ja auch verstärkt. Wenn alles gut läuft werde ich auf alle Neuzugänge zurückgreifen können.

  • Handlung

    Lacht.


    Leider kommt es viel zu häufig vor. Man sollte halt alles vor der Saison *klären. Die Planung einer Spielzeit ist kein Zuckerschlecken. Es geht rauf und runter. Den starken Kader haben wir definitiv. Ich bin gespannt wie sich die Jungs präsentieren werden. Fleischer und Cortizo haben sich vor der Saison in bestechender Form gezeigt. Shamoon ist, zwar kein Neuzugang, aber unsere große Hoffnung.


    SimOff

    *Also alle Spiele setzen sonst kanns schnell nach hinten losgehen.

  • Handlung

    Räuspert sich.


    Dieses Ziel haben wir uns schon sehr lange auf die Fahne geschrieben. Leider sind wir immer sehr knapp gescheitert aber diesmal denke ich das wir den idealen Mix aus Talenten und erfahrenen Spielern im Kader haben. Viele Spieler wissen wie man Meister wird und das wird uns extrem weiterhelfen. Bin natürlich auch für mehr Chroreos. Unser größter Fanclub die "Greens" hatte in den letzten Jahren leider immer wieder mit finanziellen Problemen zu kämpfen gehabt. Wir unterstützen Sie schon finanziell sollten uns aber vielleicht auch mehr im Thema Organisation engagieren.

  • Das stimmt. Der Verein muss natürlich auf seine Fanszene zugehen und diese unterstützen. Oder gezielt Sponsoren finden, welche die Fankultur finanziell fördern.


    Handlung

    Isst dabei seinen Burger.


    Wie ist dein Essen?

  • Wir möchten nur etwas zurückgeben. Schließlich sind unsere Fans das Herz des Vereins. Ohne ihre Unterstützung wären die Dragons nicht da wo Sie sind. Ich bin stolz darauf das wir solche Fans haben.


    Handlung

    Steckt sich ein Stück Rindfleisch mit den Stäbchen in den Mund und kaut genüsslich darauf rum.


    Herrausragend. Ich gehe hier schon Essen seit ich damals mit meinen Vater hier angekommen bin. Ich wurde nie enttäuscht. Wie ist dein Burger?


    Handlung

    Bemerkt einen kleinen Jungen im Dragons-Trikot der verlegen rüberschaut.


    Ist es nicht toll das uns der Nachwuchs nie ausgeht?


    Handlung

    Lacht.

  • Er ist sensationell gut. Besonders das Burgerbrot gefällt mir, da es nicht gleich auseinanderfällt.


    Handlung

    Sagt er lachend.


    Da hast du recht. Über Nachwuchs brauchen wir uns keinen Kopf zerbrechen. Vllt möchte er ja ein Autogramm von Dir?


    Handlung

    Winkt den Jungen heran.

  • Die Burger habe ich hier noch garnicht probiert. Esse hier eigentlich fast immer dasselbe. Erinnert einen an die Heimat welche leider nicht mehr existiert. Aber das ist schwer zu erklären. Mein Vater, Gott habe ihn selig, weilt nun ja auch schon ein paar Jahre nicht mehr unter den Lebenden. Wie schnell doch die Zeit vergeht.


    Handlung

    Unterschreibt dem Jungen sein Trikot.


    Eines der großen Privilegien das mal als Trainer der Dragons genießt. Es gab aber auch schon Momente in denen ich gerne darauf verzichtet hätte. Beispielsweise nach Niederlagen gegen Hong Nam.


    Handlung

    Der kleine Junge präsentiert seinen Eltern stolz das unterschriebene Trikot.

  • Ich genieße noch das Privileg das meine Eltern unter uns weilen. Diese Zeit mit deinen Eltern sollte man wirklich genießen, solange man kann.


    Du solltest wirklich mal mehr ausprobieren, Jared. Beim Fußball setzt du ja auch nicht nur auf eine Aufstellung.


    Handlung

    Scherzt er.


    Ich glaube du hast jetzt jemanden den Tag gerettet. Sei froh, das er dir nicht ein Trikot der Hong Nams hingehalten hat.

  • Das ist wohl war. Mein Vater war leider Workaholic und hatte kaum Zeit für seine Familie. Leider habe ich Teile dieser Eigenschaften wohl übernommen. Meine letzte Freundin jedenfalls hat mich genau aus diesen Gründen verlassen.


    Das mag sein, bin ja nebenbei noch bei den Firmen Aero Sports und Buggle aktiv. Doch mein Herzblut stecke ich dann doch lieber in die Dragons. Ich habe aber bereits oft darüber nachgedacht meinen Job als Trainer an den Nagel zu hängen. Bislang gestaltete sich die Suche nach einem Nachfolger allerdings als sehr schwer.


    Kennst du nicht zufällig einen jungen Trainer?


    Handlung

    Lacht.


    Dann wäre der Junge aber sehr mutig gewesen. Fans der Hong Nam Dragons werden hier ungerne gesehen. Auch wenn ich sagen muss das wir auf Klubebene trotz der Rivalität ein gutes Verhältnis miteinander haben.

  • Du hast vollkommen recht. Oft hast du keine Zeit für mich. Aber das geht mir bei meiner Arbeit nicht anders. Demnächst könnte noch mehr Arbeit auf mich zukommen. Ich halte meine Augen und Ohren offen, ob es einen begeisterten jungen Trainer gibt.


    Handlung

    Nimmt einen Schluck Bier.


    Letztendlich sollte sich die Rivalität auf das Stadion beschränken meiner Meinung nach.

  • Stimmt, die Zeit ist ein kostbares Gut welches schnell vergeht. Wo gehts denn für dich hin? Hast du einen neuen Bereich für dich entdeckt oder eher doch eher der alte Weg?


    Wäre dir sehr dankbar. Er könnte bei uns in der Jugend beginnen und auf lange Sicht als Cheftrainer etabliert werden.


    Handlung

    Trinkt ebenfalls ein Schluck Bier.


    Es gibt leider gewisse Gruppierungen die leider anders denken. Als Beispiel könnte ich die Green River Family kurz GRF nennen. Viele Mitglieder haben bereits Stadionverbote erhalten. Als Verein sind unsere Möglichkeiten aber arg begrenzt. Die Behörden wie das LCPD (Liaoning City Police Department) und das FBI sind hier in der Pflicht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!