White House under attack

  • Handlung

    Davies, der am Abend einen Termin im Weißen Haus hat, ist dabei das Gebäude hinterrücks zu betreten. In diesem Moment fallen mehrere Schüsse aus einer automatischen Waffe. Davies sieht, wie die Wachleute links von ihm zusammenbrechen.



    Davies beim Betreten des Weißen Hauses.



    Handlung

    In diesem Moment wird Davies mehrfach in den Rücken getroffen, unfassbarer Schmerz, Wärme, Kälte. Er bricht zusammen.



    Der Angreifer unweit des Eingangs bleibt unentdeckt.


    Handlung

    Davies spürt, dass aus seiner Brust und seinem Rücken Blut fließt. Es fallen noch immer Schüsse. Er hört Schreie und verliert das Bewusstsein.



    Nach nicht mal 60 Sekunden hört der Angreifer auf zu feuern und flieht Richtung Kapitol in die Nacht.

  • Handlung

    Der Secret Service riegelt das Gebiet sofort ab, schwer bewaffnete Agents stürmen in alle Richtungen und Heliktopter-Rotoren heulen auf.

  • Handlung

    Rear Admiral Gregory Pounds, Physician to the President, ist als erster Arzt mit dem White House Medical Team vor dem Gebäude, um sich einen Überblick zu verschaffen. Neben den beiden Wachleuten findet man natürlich Davies direkt vor der Tür - als der am schwersten Verletzte. Pounds kniet sich neben ihn, um die Verletzungen festzustellen - währenddessen schwärmen immer mehr Beamte des Secret Service umher.

  • Handlung

    Um Davies steht es zu schlecht und er verblutet. Zu lange dauerte es bis Erste Hilfe geleistet wurde.

  • Handlung

    Dr. Pounds stellt das erschüttert fest, schließlich hatte er Davies bei einigen Trips mit dem Präsidenten kennen gelernt - aber es blieben nur ein paar Atemzüge, ehe er sich den verwundeten Agents annahm. Sie galt es nun zu versorgen, denn da sah es doch noch etwas besser aus.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!