(Puerto) Winchester Ranch

  • Handlung:

    Dietz sitz gemütlich Zigarre rauchend auf der Veranda, als der Butler im das Handy reicht. Am anderen Ende seine Nichte, welche ziemlich aufgeregt von einer Ansprache und den seperationsbestrebungen in der Noraundie berichtet. Sie erbittet Schutz ihres dortigen Firmenbesitzes durch den ASD. dietz sag erst einmal zu und legt auf. dann befiehlt er dem butler ihm Bericht zu erstatten, über jene Vorgänge. Er beschliesst, das Junior nach Bergen fliegen muss und mit den Verantwortlichen zusprechen, die ASD-einheit wird er zeitgleich endsenden, den doppelt genäht hält besser.

  • Handlung:

    Geht mit den Besucher in den Salon.


    Nehmen Sie Platz, Mr. Reynolds, darf ich ihnen etwas anbieten? Was führt Sie zu mir, Sir?

    Handlung:

    Ein Diener rollt einen Wagen mit Getränken, wie Wasser, Tee und Kaffee, dazu kleine Küchlein, aber auch Spirituosen und Zigarren heran und wartet ergeben auf die Order.

  • Ein Glas Wasser wäre sehr angenehm, thank you Sir.


    Es geht um die Arbeit im Kongress. Ich beglückwünsche Sie zunächst zu Ihrer Wahl, Congressman. Ich vertrete als Chairman des APLM die Interessen der Lebensschützer. Die konservative Mehrheit im Repräsentantenhaus sollte genutzt werden, um in dieser Frage Fortschritte gegen die lebensfeindlichen Demokraten zu erzielen.

  • Handlung:

    Winkt dem Diener damit er Mir Reynolds ein wasser reiche.


    Oh, ich kenne Ihre lobenswerte Initiative, meine Schwiegertochter erzählte mir davon. Sie meinen ein Gesetz zum Schutz ungeborenen Lebens? Da will ich gern versuchen.

  • Thank You, Congressmen. Viele Organisationen würden es außerdem begrüßen, wenn die Konservativen ihre Mehrheit nutzen, trotz aller Schwierigkeiten.

  • Sehen Sie Sir das Problem ist, die Uneineigkeit unter den Konservativen, der eine schreit Hü und der andere Hott, ein dritter gar Brr. Nichtdestrotrotz werde ich meine politische Meinung weiter kund tun .

    Handlung:

    Zückt sein Scheckbuch und stellt einen gut dotierten Scheck aus.


    Als kleine Morgengabe für Ihre Organisation, Sir.

  • Handlung:

    Lächelt den Bediensteten freundlich an.


    Hello Sir. Ich bin auf der Suche nach dem Verwalter beziehungsweise einem Verantwortlichen für die Winchester Ranch. Wir suchen nach geeigneten Drehorten für unseren Film und denken die Ranch wäre perfekt.

  • Handlung:

    Gregory Ludwig der Verwalter stampft heran.Wie immer ist er über das geschehen informiert.

    Mr. Mcintosh, Greg Ludwig, oberster Verwalter der Ranch. Ich weiss bereits Bescheid. im Namen unseres gnädigen Herrn und der gesamten Familie Dietz heißen wir Sie und ihr Team willkommen. Sie können sich hier auf der Ranch frei bewegung und Aufnahmen machen, einzige Ausnahme das Herrenhaus, es sei der gnädige Herr läd Sie zu innenaufnahmen ein. Als erstes möchte ich sie bitten sich zu Mrs.Beatrice Ludwig, meinen Eheweib zu begeben und sich von Ihr die Quartiere zuteilen zu lassen. Also nochmals willkommen auf der Winchster-Ranch.

  • Handlung:

    Sitzt im Salon und schaut die Wahlübertragungen. Das ein neuer Governor kommt hatte er geahnt, nun dieser Scriptatore war ja mal Präsident, aber das muss nichts heißen, dass war der unselige Canterbury , schliesslich auch.So lange der Neue nicht die versauten Plänte, Canterburys hervorkramt, die Butcher wohltuend untersagt hatte, so ist er geneigt den Mann sogar zu unterstützen. Auch bei den Präsidentenwahlen scheint sich einiges zu tun. Für ihn Dietz, wäre Kemp der Richtige Mann , allerding nur in Ermanglung eines Besseren.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!