[Durban] Warriors Dome

  • Tooor für Durban Warriors, 1:0 durch Larry Lenth
    Anthony Johnson geht über die rechte Seite bis zur Grundlinie durch, gibt den Ball in die Mitte, wo Lenth goldrichtig steht und problemlos einschiebt.


    Durban Warriors 1:0 Liaoning Green Dragons (9. Minute)

  • Handlung:

    Wohnt dem Spiel bei und beobachtet gespannt das Spiel.


    Interessante Aufstellungen.

  • Tooor für Liaoning , 1:1 durch Julio dos Mendoz
    Die direkte Antwort! Eloba flankt das Leder von der linken Seite scharf in den Strafraum, Durbans Schlussmann Harris kann den Ball nur nach vorne abwehren, wo dos Mendoz abstaubt.


    Durban Warriors 1:1 Liaoning Green Dragons (10. Minute)

  • Tooor für Durban Warriors, 2:1 durch Gary McLennon
    Es geht munter weiter! Durban führt wieder! Wieder ist es Anthony Johnson, der den Ball von der rechten Seite in den Strafraum flankt. Diesmal steht McLennon richtig und befördert das Leder aus kurzer Distanz ins Tor.


    Durban Warriors 2:1 Liaoning Green Dragons (16. Minute)

  • Tooor für Liaoning Green Dragons, 2:2 durch Nicklas Lendter
    Was ist denn hier los?! Wahnsinn! Wieder schlägt Liaoning umgehend zurück, diesmal in Person von Nicklas Lendter. Fong legt hervorragend auf, Lendter schließt eiskalt ab.


    Durban Warriors 2:2 Liaoning Green Dragons (18. Minute)

  • Tooor für Durban Warriors, 3:2 durch Matthew Kramer
    Langsam aber sicher gehen die Superlativen für dieses Spiel aus... Durban führt wieder! Nach einer Ecke bekommt Kramer den Abpraller und zieht aus der Distanz ab. Sein Schuss würde eigentlich neben das Tor gehen, doch Liaonings Bulgorinski, der kurz vor der Torlinie steht, lenkt den Ball bei seiner eigentlichen Rettungstat ins eigene Netz.


    Durban Warriors 3:2 Liaoning Green Dragons (28. Minute)

  • Durban sichert ab. Die Durbaner scheinen in der Defensive nun etwas besser zu stehen. Diese Führung wollen sie nun unbedingt behalten und haben sich daher etwas weiter zurückgezogen. So kommen die Green Dragons derzeit nicht nach vorne durch.

  • Riesenchance für Durban. Nach einem tollen Solo von Lenth gelangt der Ball auf die rechte Seite, wo Sammy Jackson völlig frei auf das Liaoninger Tor zugeht. Sein Schuss streicht nur knapp am langen Pfosten vorbei. Gibons wäre machtlos gewesen!

  • Der WarriorsDome erhebt sich. Was für eine packende erste Hälfte! Das Spiel hat bis hierhin wirklich alles: Tempo, Kampf und Chancen. Lenth, McLennon und Kramer trafen auf Durbans Seite. Für Wolfsburg glichen dos Mendoz und Lendter zwischenzeitlich aus. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Jackson noch um ein Haar, so bleibt die Partie weiter völlig offen.

  • Seien Sie dabei, wenn am nächsten Wochenende das erste Leichtathletik-Spektakel dieses Jahres statt findet.


    40 Sportler messen sich in acht Disziplinen ein ganzes Wochenende lang.
    Die Track & Field-Series beginnt mit einem Prolog in Durban - im WarriorsDome.


    Anschließend wird die Series in jedem Staat in einem Stadion ein Wochenende halt machen, wo dann auch die Profisportler zum Zuge kommen sollen.


    Abschließend wird die Series wieder in Durban landen, um die Finals auszutragen.


    Seien Sie dabei, wenn die Fragen gestellt werden...


    Wer ist der schnellste, der ausdauerndste Läufer, der beste Springer, der beste Werfer, der beste Techniker - der beste Leichtathlet Astors!

  • Tooor für Liaoning Green Dragons, 3:3 durch Giancarlo Tozzi
    Die Frage auf die zuvor gestellte Frage lautet wohl: ja. Liaoning gleicht aus - und diesmal ist es Giancarlo Tozzi, der Mann der Stunde? Nach einer Hereingabe von Fong zeigt er sein Abschlussstärke und schiebt den Ball ins lange Eck.


    Durban Warriors 3:3 Liaoning Green Dragons (48. Minute)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!