2011/06/01 Fusion of Chan Sen and Peninsula

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 2.009 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Doug Hayward.


  • « patria spei gloriaeque »
    Peninsula Republic



    The State Assembly of Peninsula
    D. Hayward, Acting Chairman
    20th of June, 2011
    Freeport City, PA



    Honorable Assemblymen,


    Mr. Doug Hayward hat beantragt eine Aussprache zum Thema "Zusammenlegung der Bundesstaaten Chan Sen und Peninsula" einzueltein.


    Mr. Hayward hat das Wort. Die Aussprache dauert vorerst 48 Stunden.


    Douglas Cornelius "Doug" Hayward
    Lieutenant Colonel des U.S. Marine Corps (Ret.)
    Serena Democrat

  • Assemblymen!


    Wir stehen derzeit vor einen schwierigen Situation. Das Amt des Governors steht nunmehr seit mehren Monaten leer. Ebenso das Amt des U.S. Senators. Mit der derzeitigen Bevölkerungstruktur in unserem Heimatstaat haben wir zudem ernsthafte Probleme alle zentralen Ämter so zu besetzen, dass sie auch auf Dauer konsequent und zuverlässig ausgefüllt werden könnten. Assemblyman Witfield tritt hierbei bereits für das Amt des Senators an, für das Amt des Governors ist aber bislang kein Kandidat in Sicht. Dies hat zudem noch Konsequenzen für die Arbeit der Staatsregierung. Die Arbeit dort liegt brach, wichtige Gesetzesentscheidungen müssen von Nicht-Regierungs-Seite erarbeitet werden, an die Aufstellung eines Haushalts ist gar nicht erst zu denken.


    Assemblymen!


    Es wir nun Zeit, dass wir uns diesem Problem entgegenstellen und es aus der Welt zu schaffen. Wie könnte dies erreicht werden? Ein sicher guter Schritt wäre die Intensivierung der Öffentlichkeitsarbei und der Neubürgerwerbung. Doch können wir solange warten, bis genug Bürger ankommen, um eine funktionierende Staatsverwaltung aufzustellen? Und wie können wir uns sicher sein, dass noch mit der besten Werbekampagne genug Bürger nach Peninsula strömen, um dies umzusetzen? Eine zweite Möglichkeit wäre die Entschlackung der Staatsverfassung um die Regelungen zur Trennung des Amtes von Governor und Senator. Doch wäre dies nicht eine Behelfslösung, die auf lange Sicht gesehen auch nur als solche wahrgenommen werden würde?


    Wenn wir uns nun bewusst werden, dass wir mit dem Problem der niedrigen Bürgerzahlen nicht alleine sind, ergibt sich eine weitere und aus meiner Sicht die einzig sinnvolle Lösung: Die Fusion von Staaten, die explizit in der Bundesverfassung vorgesehen ist. Dadurch werden die Ressourcen von Peninsula und Chan Sen zusammengelegt, sodass wir mit den wenigen Bürgern, die in beiden Staaten noch leben, einen größeren Bürgerstamm entstehen lassen. Gleichzeitig kann dadurch das Ämteraufkommen reduziert werden, sodass es leichter sein wird, alle zentralen Ämter zu besetzen.


    Natürlich gibt es auch hier wiederum Aspekte, die beachtet werden müssen: Wie wird eine neue Bundesstaatenstruktur aussehen? Wo werden die Institutionen beheimatet? Wie wird mit dem ethnischen Aspekt umgegangen, der in Chan Sen vorliegt? All diese Fragen gilt es zu klären, und zwar gemeinsam. Jeder Bürger wird sich an einer solchen Diskussion beteiligen können, niemand wird ausgeschlossen. Denn schließlich geht es darum, dass dem Bürger eine bestmögliche Situation geschaffen wird, durch die er sich wieder gut regiert und repräsentiert fühlt.


    Vielen Dank.

    Douglas Cornelius "Doug" Hayward
    Lieutenant Colonel des U.S. Marine Corps (Ret.)
    Serena Democrat

  • Assemblymen!


    Anbei stelle ich Ihnen ein Papier vor, dass bereits vom Council of Mandarins in Chan Sen als Grundlage der Fusionsgespräche dienen soll:


    Convention of the Republic of Chan Sen and the State of Peninsula


    Preamble
    Die Bevölkerungen der Republik von Chan Sen und des Staates Peninsula,
    vereint unter dem gemeinsamen, intensiven Wunsch, zukünftig gemeinsame Wege zu beschreiten,
    im vollen Bewusstsein ihrer Verantwortung gegenüber der Vielfalt der Einheit, Frieden, Freiheit und der Würde jedes Einzelnen,
    vor dem Hintergrund die personellen Ressourcen und Kräfte beider Staaten zu bündeln und damit diese zielgerichtet und effektiv, auch in Zeiten personeller Not, einsetzen zu können,
    schließen gemeinsam den nachfolgenden Vertrag und vereinbaren den Zusammenschluss ihrer Staaten zu einer neuen Staatengemeinschaft unter dem Banner der Vereinigten Staaten von Astor.



    Article 1 Fusion
    Durch diesen Vertrag werden die Republic of Chan Sen sowie der State of Peninsula zu einem Bundesstaat vereinigt.


    Article 2 Name of the new state
    Der so neu gebildete Staat soll den Namen The Commonwealth of Chansula tragen.


    Article 2 Territory
    Das Staatsgebiet von Chansula umfasst das bisherige Staatsgebiet der Republic of Chan Sen sowie jenes des State of Peninsula.


    Article 3 Pupulation
    Die beim Inkrafttreten dieses Vertrages in der Republic of Chan Sen und im State of Peninsula hauptwohnsitzlich gemeldeten Staatsbürger sind Staatsbürger von Chansula.


    Article 4 Government
    (1) Die Gouverneure der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula wie auch alle sonstigen Staatsbeamten verbleiben in ihren Ämtern mit ihrem bisherigen Aufgabenbereich, bis entsprechend der Verfassung von Chansula ein neuer Gouverneur bestimmt worden ist.
    (2) Die Gouverneure der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula vertreten bis zum Amtsantritt des Gouverneurs das Commonwealth von Chansula gemeinschaftlich.


    Article 5 Congressional Representation
    (1) Die amtierenden Senatoren der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula werden mit Inkrafttreten dieses Vertrages abberufen; ihre Mandate gelten als erledigt.
    (2) Umgehend nach dem Inkrafttreten sind Neuwahlen zum Amt des Senators von Chansula durchzuführen.


    Article 6 Treasury
    Das Staatsvermögen der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula bilden das Staatsvermögen von Chansula.


    Article 7 Legal Continuity
    (1) Die Gesetze der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula gelten als Gewohnheitsrecht fort, bis entsprechend der Verfassung von Chansula neues Recht gesetzt wird.
    (2) Chansula wird mit dem Inkrafttreten dieses Vertrages Rechtsnachfolger in alle vertraglichen Rechte und Pflichten.


    Article 8 The new constitution
    (1) Mit Inkrafttreten dieses Vertrages sollen alle Bürger des Commonwealth of Chansula unter dem Vorsitz der beiden Gouverneure in einem Verfassungskonvent zusammenkommen.
    (2) Das Konvent hat innerhalb von vier Wochen eine Verfassung zu erarbeiten und zu beschließen.
    (3) Die Verfassung soll in Kraft treten, wenn sie von einer Mehrheit der Konventsteilnehmer durch Zustimmung bei einer allgemeinen, unmittelbaren, freien und gleichen Abstimmung ratifiziert wurde.
    (4) Sämtliche Konventsteilnehmer haben anschließend die Verfassung durch ihre Unterschrift als Verfassungsvater oder Verfassungsmutter zu unterschreiben.


    Article 9 Coming into Force
    Dieser Vertrag tritt in Kraft, sobald das vom Kongress der Vereinigten Staaten beschlossene Gesetz zur Vereinigung der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula durch die Einwohner beider Bundesstaaten durch Volksentscheid gebilligt worden ist.


    Vielleicht gibt es Fragen oder Anregungen?

    Douglas Cornelius "Doug" Hayward
    Lieutenant Colonel des U.S. Marine Corps (Ret.)
    Serena Democrat

  • Assemblymen!


    ehrlich gesagt, kann ich mich mit dem schwerfälligen Namenskonstrukt "Chansula" nicht anfreunden. Alternativ würde ich - in Übereinstimmung mit Ms. Arroyo aus Chan Sen den Namen "The United Republic auf Smithonia" in Erinnerung an den ersten astorischen Präsidenten bevorzugen. Hier nun habe ich diesen Vorschlag in den neuen Entwurf eingearbeitet.


    Convention of the Republic of Chan Sen and the State of Peninsula


    Preamble
    Die Bevölkerungen der Republik von Chan Sen und des Staates Peninsula,
    vereint unter dem gemeinsamen, intensiven Wunsch, zukünftig gemeinsame Wege zu beschreiten,
    im vollen Bewusstsein ihrer Verantwortung gegenüber der Vielfalt der Einheit, Frieden, Freiheit und der Würde jedes Einzelnen,
    vor dem Hintergrund die personellen Ressourcen und Kräfte beider Staaten zu bündeln und damit diese zielgerichtet und effektiv, auch in Zeiten personeller Not, einsetzen zu können,
    schließen gemeinsam den nachfolgenden Vertrag und vereinbaren den Zusammenschluss ihrer Staaten zu einer neuen Staatengemeinschaft unter dem Banner der Vereinigten Staaten von Astor.



    Article 1 Fusion
    Durch diesen Vertrag werden die Republic of Chan Sen sowie der State of Peninsula zu einem Bundesstaat vereinigt.


    Article 2 Name of the new state
    Der so neu gebildete Staat soll den Namen The United Republic of Smithonia tragen.


    Article 2 Territory
    Das Staatsgebiet von Smithonia umfasst das bisherige Staatsgebiet der Republic of Chan Sen sowie jenes des State of Peninsula.


    Article 3 Pupulation
    Die beim Inkrafttreten dieses Vertrages in der Republic of Chan Sen und im State of Peninsula hauptwohnsitzlich gemeldeten Staatsbürger sind Staatsbürger von Smithonia.


    Article 4 Government
    (1) Die Gouverneure der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula wie auch alle sonstigen Staatsbeamten verbleiben in ihren Ämtern mit ihrem bisherigen Aufgabenbereich, bis entsprechend der Verfassung von Smithonia ein neuer Gouverneur bestimmt worden ist.
    (2) Die Gouverneure der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula vertreten bis zum Amtsantritt des Gouverneurs die United Republic of Smithonia gemeinschaftlich.


    Article 5 Congressional Representation
    (1) Die amtierenden Senatoren der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula werden mit Inkrafttreten dieses Vertrages abberufen; ihre Mandate gelten als erledigt.
    (2) Umgehend nach dem Inkrafttreten sind Neuwahlen zum Amt des Senators von Smithonia durchzuführen.


    Article 6 Treasury
    Das Staatsvermögen der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula bilden das Staatsvermögen von Smithonia.


    Article 7 Legal Continuity
    (1) Die Gesetze der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula gelten als Gewohnheitsrecht fort, bis entsprechend der Verfassung von Smithonia neues Recht gesetzt wird.
    (2) Smithonia wird mit dem Inkrafttreten dieses Vertrages Rechtsnachfolger in alle vertraglichen Rechte und Pflichten.


    Article 8 The new constitution
    (1) Mit Inkrafttreten dieses Vertrages sollen alle Bürger der United Republic of Smithonia unter dem Vorsitz der beiden Gouverneure in einem Verfassungskonvent zusammenkommen.
    (2) Das Konvent hat innerhalb von vier Wochen eine Verfassung zu erarbeiten und zu beschließen.
    (3) Die Verfassung soll in Kraft treten, wenn sie von einer Mehrheit der Konventsteilnehmer durch Zustimmung bei einer allgemeinen, unmittelbaren, freien und gleichen Abstimmung ratifiziert wurde.
    (4) Sämtliche Konventsteilnehmer haben anschließend die Verfassung durch ihre Unterschrift als Verfassungsvater oder Verfassungsmutter zu unterschreiben.


    Article 9 Coming into Force
    Dieser Vertrag tritt in Kraft, sobald das vom Kongress der Vereinigten Staaten beschlossene Gesetz zur Vereinigung der Republic of Chan Sen und des State of Peninsula durch die Einwohner beider Bundesstaaten durch Volksentscheid gebilligt worden ist.

    Douglas Cornelius "Doug" Hayward
    Lieutenant Colonel des U.S. Marine Corps (Ret.)
    Serena Democrat

  • Assemblymen,


    zunächst einmal bleibt festzustellen, dass Peninsula keinen Gouverneur hat und deswegen weite Teile dieses Vertrages nicht einzuhalten wären bzw. zu Ungunsten unseres derzeitigen Bundesstaates ausgehen würden.


    Ich darf aber bereits grundsätzliche Bedenken anmelden. Ich sehe nicht, dass Peninsula und Chan Sen einen anderen Grund hätten als eine Zweckgemeinschaft, sich zu einem Bundesstaat zu vereinigen. Aber ist solch eine Zweckgemeinschaft - aus dem Blauen heraus - notwendig? Ich glaube das nicht.


    Hier in Peninsula gibt es zahlreiche Regelungen, die eine effektive Regeirung behindern. Ich darf nur auf die Inkompatiblitäten zwischen diversen Ämtern hinweisen, die überflüssig sind und ein - negatives - Alleinstellungsmerkmal für Peninsula sind. Schaffen wir die Inkompatibilitäten zwischen Gouverneurs- und Senatoramt ab und ich kann Ihnen versprechen, dass ich mich auch für das erstere Amt bewerben werde, damit Peninsula wieder regierbar wird.


    Darüber hinaus denke ich, müssen wir einige Gesetze entbürokratisieren. Die Regelungen zur EcoSim sind, das ist offenkundig, mittlerweile überflüssig. Ich plädiere für eine ersatzlose Streichung. Andere Gesetze sollten wir ebenfalls überdenken.


    Aber lassen Sie mir zum ursprünglichen Thema zurückkommen: Der beabsichtigten Fusion zwischen Chan Sen und Peninsula. Ich bitte den Antragstelelr darum, konkrete Vorteile zu benennen, die sich in einer temporären Zunahme potentiell wählbarer Personen für Staatsämter nicht erschöpfen. Welche Nachteile ergeben sich, die ich eventuell übersehen haben könnte?

    sig_witfield.png


    U.S. Senator for Vandyke
    LVIII. Vice President of the United States

  • Assemblymen!


    Es geht mir hier nicht nur um die bessere Besetzung von Ämtern, die sicherlich ein großen Teil meiner Argumentation ausmacht. Weder Chan Sen noch Peninsula sind derzeit in der Lage, funktionierende Regierungen zu bilden. Und selbst, wenn Regierung gebildet werden können, gibt es weitergehende Probleme in Bezug auf Bundesämter, die entweder mit den Landesämtern nicht kompatibel sind oder - was ich im Übrigen sehr gut verstehen kann - dessen Amtsträger nicht bereit sind, Zweifach- oder Dreifachbelastungen in Kauf zu nehmen.


    Daneben gibt es bei mir die Hoffnung, dass auch die Landesgesetzgebung und die Aktivität des Landesparlaments zunimmt, da es größere Diskussionsgruppen gibt, deren Ideen sich im Landesparlament bündeln.


    Nun bietet Assemblyman Witfield an, im Falle einer Verfassungsänderung auch das Amt des Governors übernehmen zu wollen. Das ist ein löbliches Versprechen, doch löst es unser Problem? Ich glaube nicht. Weiterhin hat Peninsula nur zwei Bürger, von denen einer in einer Doppelbelastung Governor/Senator steht, und der andere Secretary of State ohnehin oft im Ausland ist. Die Landesregierung würde aus meiner Sicht nicht aktiver, das Landesparlament ebenfalls nicht. Wir hätten nur alle zu besetzenden Ämter besetzt, doch reicht das auch aus, um der Intention einer aktiven Landespolitik zu genügen? Ich glaube nicht.

    Douglas Cornelius "Doug" Hayward
    Lieutenant Colonel des U.S. Marine Corps (Ret.)
    Serena Democrat

  • Assemblymen,


    eventuell wäre es dem Antragsteller möglich seine Resolution dahingehend anzupassen, dass die Assembly Verhandlung über eine Fusion mit Chan Sen unterstützt?


    Während die Assembly hier stillsteht, hat sich um uns herum schließlich schon eingies getan.

  • Mr. Chairman,
    Assemblymen,


    ich ändere auf Vorschlag von Assemblyman Blue meinen Antrag folgendermaßen ab:


    Resolution of the State Assembly of Peninsula


    Die State Assembly of Peninsula


    in Abentracht, dass es für die derzeit bestehenden Staaten immer schwieriger wird, alle Ämter der Staatsverwaltung adäquat zu besetzen;


    mit Hinblick auf die derzeit stattfindende gemeinsame Fusionskonferenz von peninsulanischen und chan-senesischen Staatsbürgern;


      1. begrüßt die Durchführung der Fusionskonferenz, die auf eigenverantwortliches staatsbürgerliches Engagement zurückgeht,


      2. befürwortet den Zusammenschluss der Bundesstaaten Chan Sen und Peninsula.


    Douglas Cornelius "Doug" Hayward
    Lieutenant Colonel des U.S. Marine Corps (Ret.)
    Serena Democrat

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!