Search Results

Search results 1-20 of 132.

  • Sind die Standing Rules aktuell? Ich frage, weil die Ausschüsse fehlen, obwohl deren Einrichtung beide Kammern zustimmten.
  • Ich denke nicht, dass den Kongress den Taubenkackefall behandeln muss. Ich will keine Sanktionen für die Richterin, ich will endlich eine Entscheidung; der Fall liegt seit August beim Gericht. Sogar der Supreme Court hat schon gewichtigere Entscheidungen innerhalb einer Woche entschieden.
  • Was ist denn dann ein Haushalt noch mehr als eine große Matrix, in die man Daten einträgt, um aus ihr heraus andere Daten zu bekommen? Wenn es nur darum geht, dann sollten die Mathematiker unseres Landes diese Matrix erstellen, die Ausgaben für die Ressorts einstellen und schließlich die ausgeworfenen Daten wie Wirtschaftswachstum, Arbeitslosenzahlen und Kriminalitätsrate zur Kenntnis nehmen ...
  • Die ganze WiSim wäre viel interessanter, wenn Simonie möglich wäre, allerdings mit exponential steigenden Kosten für weitere Ämter oder gar Wählerstimmen.
  • (Quote from Frankie Carbone) Senator, Sie versäumten es, das Veto der Präsidentin gegen ein Gesetz für die Gewaltenteilung zu überstimmen, ein zutiefst vernünftiges Gesetz. Vernunft scheint recht leise zu sein, sodass Mr. O'Neill nur laut genug zu brüllen brauch, um seine Parteiräson auch die Stimme der Vernunft übertönen zu lassen.
  • Die EcoSim wurde per Gesetz außer Kraft gesetzt. Es steht Ihnen frei, die Reaktivierung des gesamten Gesetzeskatalogs anzustrengen, aber bedenken Sie, dass ausschließlich [definition=1]Assentia[/definition] wahrhaft im Stande ist, die Staatswirtschaft zu betreiben, weil nur hier die entsprechenden Mittel zur Verfügung stehen. Bedenken Sie auch, dass die Administration nach President Cunninghams Worten nur dann einen Bundeshaushalt vorschlagen wird, wenn die Administration Geld ausgeben will, nic…
  • Mr. O'Neill, bei Ihren Behauptungen sind sie ziemlich laut, bei Ihrem Dementis ziemlich leise.
  • Machen Sie sich mal darum keine Gedanken, Mr. President-elect. Sollte der Antrag annehmbar erneut eingebracht werden, wäre wesentlich geändert ...
  • Mr. Powell, sehen Sie es als freundliche Handreichung während der ersten 100 10 Tage des neuen Präsidenten. Diese Handreichung als Gelegenheit zu Kritik an der Haltung des Präsidenten zur Gewaltenteilung in Form eines Scherzes zu nutzen, tut dem keinen Abriss.
  • Warum so ernst, Madam Governor? Es geht auch innerhalb der Wortgrenzen des Gesetzes: Da man nicht selbst kandidieren muss, habe ich soeben fristgemäß für alle Staatsbürger, die nicht dem Kongress oder der Administration angehören, die Kandidatur ermöglicht. Wer nicht kandidieren will, kann ohne Folgen von der Kandidatur zurücktreten. So wird dem Gesetz genüge getan.
  • Mr. President, ich glaube, Sie schulden mir noch etwas ...
  • (Quote from Bob O'Neill) Kritik zur Kenntnis genommen und zurückgewiesen. Ich habe mich an die Standing Rules gehalten, welche nicht einmal einen "besonderen Grund" für eine Sitzungsunterbrechung verlangen, sondern einen "besonderen Anlass". Namentlich genannt sind einige wenige in Sec. 3 Ssec. 2; diese Nennung ist jedoch nicht abschließend, wie das Wort "insbesondere" ausdrückt. Welchen Anlass ich als besonders empfinde, ist als Kongresspräsident meiner Beurteilung überlassen. Und ich empfand d…
  • Ich danke für Ihr Lob, aber leider habe ich das gar nicht gesagt.
  • Da haben Sie durchaus Recht, Mr. President. Eine freundliche Ermahnung inform eines erneuten derartigen Beschlusses kann dann aber auch nicht schaden.
  • Seit dem 30. April zeichnete die Präsidentin verstärkt für Archie Archivar verantwortlich. Und nun ... Sie, Mr. President. Haben Sie Probleme mit der Dienstaufsicht? Hat Ihre Vorgängerin Ihnen etwa nicht alle Geschäfte übergeben?
  • Mr. President, Sie sind gerade im Zuge, einen verdienten Mann des Volkes völlig grundlos zu demontieren. Mr. Archivar verdient Respekt und Anerkennung für seine treuen Dienste gegenüber jedem Präsidenten für eine viel längere Zeit, als er mir überhaupt bekannt ist. Unterlassen Sie also Ihre Angriffe gegen den treuesten Staatsdiener der Vereinigten Staaten, der vielleicht ein wenig wunderlich sein mag und dem das eine oder andere vielleicht auch einmal entfallen ist. Aber seine Kenntnis und Führu…
  • Mr. President, Sie haben erhebliche Mängel, was den internationalen Schriftverkehr anbelangt. Sobald Sie selbst oder ein eingesetzter Bevollmächtigter die Beitrittsabsicht zu einem bestehenden Vertragswerk bekundet haben, wird der Kongress ein entsprechendes Verfahren zur gesetzlichen Bindung der Vereinigten Staaten an den Text der Übereinkunft durchführen. Verfahren aus dem Jahre 2006 und früher sind keine guten Maßstäbe. Zuletzt hatte President Marani derartige Verfahren korrekt durchgeführt.
  • Mr. Blue, wenn Sie so fragen: Nein, es gibt nichts wichtigeres als die Verfassung. Und ja, der Kongress hat mangels Anträge sonst tatsächlich keine anderen Vorgänge bzw. Probleme. Sie haben bei Ihrer Kritik das konstruktive oder wenigstens das alternative vergessen. Wenn Sie schon AG werden wollen, wie ist denn Ihre Sicht der Dinge?
  • (Quote from Butterfly Blue) Da stimme ich Ihnen vollkommen zu. Und ein Bericht in Schriftform würde die meisten Probleme diesbezüglich lösen. (Quote) Aber dann könnten Sie ja gar kein Profil mehr im Kongress zeigen.