Search Results

Search results 1-20 of 144.

  • Und so zeigt sich warum das Volk republikanisch wählt. Denn Congresswoman Waters ist das Volk scheiß egal. Sie begnügt sich damit im Kongress das zu tun was die Demokraten ständig kritisieren: Nach Parteibuch wählen, ohne eigene Meinung, ohne eigene Ideen, ohne Diskussion, ohne Begründung. Ach ja, ihre größte Leistung dürfen wir nicht vergessen: Unter dem Deckmantel der Kontrolle, die Regierung ständig mit Anfragen belästigen, deren Ratio an Beleidigungen und Nutzen sich von mal zu mal Richtung …
  • (Quote from Matthew Lugo) Ist das nicht offensichtlich? Weil sie sich genauso verhält. Dabei wollte man uns im Wahlkampf gerade noch weiß machen, dass man besser ist als der übliche Verdächtige der "anderen", von denen man sich ständig versucht zu distanzieren. Vielleicht ist es an der Zeit sich auch von Rep. Waters zu distanzieren. (Quote from Steve McQueen) Exakt die Ausrede, für die manch bekanntes republikanisches Kongressmitglied zurecht gescholten wird, Senator.
  • (Quote from Mike Barlow) Sen. Abzianidze, haben Sie das gehört? Das nächste mal einfach "ich glaube das ist mit der Verfassung nicht vereinbar" angeben und keiner wird Sie je wieder kritisieren!
  • (Quote from Mike Barlow) Nur um das klar zu stellen: Sie denken also - oder zumidest Sie denken, dass Ms. Waters das denkt -, dass der Bund nicht frei darüber verfügen kann wie seine Mittel verwendet werden? Denn genau das geschieht dort: Der Bund entschiedet wer Mittel erhalten kann und wie. Sein "Haus"-(Pun!)-eigenes Recht. Und das Beste? Keiner der 14 Mio. Arbeitslosen würde gezwungen auch nur einen Cent anzunehmen. Jeder von ihnen kann gerne sagen: Hey, Bund, ich will dein Geld nicht, denn i…
  • Natürlich kann er das! Wenn das Repräsentantenhaus entscheided, es möchte mir eine Yacht schenken, dann steht ihm das ohne Frage zu. Mir stellt sich aber gerade die Frage, wenn Sie wirklich diese Meinung vertreten, warum schreien Sie nicht längst? Mr. Varga, Mr. Runciter, sofort die Gehaltszahlungen stoppen! Die Verfassung sagt nichts davon neben Kongressmitgliedern und Präsident sonst noch jemandem etwas zu bezahlen!
  • Das muss ich leider an Sie zurückgeben. Und ein potentielles Arbeitslosengeld erfolgt aufgrund eines Gesetzes das der Erfüllung einer ganz bestimmten Aufgabe des Bundes dient: Dem Bundeshaushalt. Aber ich sehe schon, wir kommen hier nicht weiter. Zumindest versuchen Sie aber zu diskutieren, was Sie schonmal von Ms. Waters unterscheidet.
  • (Quote from Kathryn Waters) Zwischen Leidenschaft und Schikane ist ein schmaler Grat, den Sie schon vor einiger Zeit überschritten haben. (Quote from Mike Barlow) Und die Förderung von Umweltschutzmaßnahmen von Firmen aus dem derzeit auslaufenden Budget? Unter welche der von ihnen so oft verwiesenen Punkte fällt die? Oder die Förderung der Bundesstaaten mit Geldern? Es ist bezeichnend, dass diese haltlosen Zweifel erst jetzt auftauchen, wenn es um einen Zweck geht der ihnen offensichtlich nicht …
  • (Quote from David Clark) Ach bitte, wundern Sie sich nicht wenn Sie mit dem Rest der Demokraten über einen Kamm geschoren werden. Das passiert den republikanischen Congressmen andauernd (siehe gleich das nächste Zitat) und die sehe ich nicht rumheulen. (Quote from Samuel Regis) Dann gibt es ja wirklich keinen Grund mehr demokratisch zu wählen, wenn selbst ihre Kongressmitglieder jetzt den republikanischen nacheifern - und das nicht auf die gute Weise. Danke, dass Sie das klargestellt haben.
  • (Quote from Samuel Regis) Dann erwarte ich von ihnen, Mr. Barlow und Congresswoman Waters, dass sie gerichtlich gegen das letzte Budget vorgehen, da es offensichtlich Punkte enthält die nicht wörtlich in der Verfassung stehen.
  • (Quote from Gulliver LaCroix) (Quote from Marc Peterson) Dann hänge ich Sie mal mit an die Liste, Congressman.
  • (Quote from Marc Peterson) Ich mache es mir in Zukunft zur Aufgabe jede noch so kleine Verzögerung bei irgendeiner zukünftigen Tätigkeit - selbst wenn diese durch die anzuwendenden Regelungen gedeckt ist - von Mr. Clark, Mr. Peterson und Ms. Waters aufzuzeigen. Ich fange damit an, dass alle drei es zwar schaffen bei der Morning Business Debate große Töne zu spucken, aber es etwa bei der Abstimmung zum Haushalt nicht schaffen ihre Stimme abzugeben. Warum ist das so? Immerhin hatten sie offenbar Z…
  • Wer hat Angst vor wem?
  • Sie haben anscheinend noch weniger Ahnung davon, als ich wovon Sie reden
  • Ladies and Gentlemen, der Nachwuchs der Democratic Party. Aber was soll man sich bei solchen Vorbildern auch erwarten. HandlungWinkt ihm hinterher.
  • Vielleicht tue ich das sogar. Wie wäre es mit einem Tauschgeschäft? Sie treten heute noch zurück und ich kandidiere bei den nächsten Wahlen.
  • (Quote from Kathryn Waters) So zufrieden, dass Sie gleich nach einer Amtszeit das Handtuch werfen. Sie scheinen ja schwer von sich selbst überzeugt zu sein. (Quote from Dominic Stone) Wollen Sie lieber einfach weiterhin still zusehen wie man versucht Sie zu demontieren?
  • (Quote from Kathryn Waters) Sie haben ja oh so großartiges geleistet bevor sie für den Party-Hopper Aspertine nachgerutscht sind, man vermisst Sie sicher schon schmerzlich in [definition=3]Freeland[/definition]. Wollen Sie künftig etwa die dortige Staatsregierung mit beleidigenden Anfragen überschwemmen? Mehr scheinen Sie ja nicht auf dem Kasten zu haben. (Quote from Dominic Stone) Als würde das jemanden interessieren. Wachen Sie auf, Mann! Sie müssen blind sein, wenn sie denken, dass aktuell je…
  • (Quote) Tun Sie das - ich kann Sie nämlich nicht empfehlen. (Quote from Adrian Testar) HandlungHilft der jungen Frau mit Kind auf die Beine und vergewissert sich, dass es ihr gut geht, bevor er sich dem freundlichen Herrn im Anzug zuwendet. Nur weil Sie Angst vor mir haben? Und passen Sie auf wo Sie hinfahren. (Quote from Mosby M. Parsons) Ihr Wort in Gottes Ohr, Congressman. Aber ganz konkret, Sie als einer der wenigen Kongressmitglieder das sich in den letzten 2 Monaten kompromissbereit gezeig…
  • Vielleicht verstehen Sie meine Kritik jetzt besser, Mr. Parsons.
  • Die Fische beißen, wie Mr. Parsons sagen würde