CIS und die Gestaltung

  • lasst uns mal darüber sprechen, wie hier der Auslandsgeheimdienst gestaltet werden soll!


    Meine Vorstellung:


    Es ist Merkmal von Geheimdiensten das sie sich auch immer ein wenig im Schatten bewegen. das bedeutet das ihre Operationen nach Möglichkeit nicht öffendlich werden, das sie immer ein wenig mehr wissen als sie sagen und das zum Teil ihre Aktionen absolut am Rande der Legalität sind, wenn nicht sogar eindeutig Illegal. Das die CIA einen großen Teil über Geheimgelder finanziert die mit Hilfe des organisierten Verbrechens gewaschen wurden ist nicht so neu.
    Es kann nicht Aufgabe des Geheimdienstes sein, immer auf der moralisch einwandfreien Seite zu stehen, sondern die absolute Priorität liegt in der Sicherheitslage des Landes die mit allen nötigen Mitteön verteidigt werden muss.


    Hagenburg ist de facto die öffendliche Leitung des Dienstes, dazu gehört Zugang ins Oval Office und es muss möglich sein, das er mit der Regierung und besondern mit der Präsidentin oder dem Präsidenten über Dinge spricht, die kaum jemand anderes weiß. Die Direktoren des CIA waren, auch wenn es der wirklichen leistung der Behörde nicht immer gerecht wurde, mächtige Männer im Hintergrund. Soll das hier anders werden?


    Haig ist der Mann für´s Grobe, für die Liste der Drecksarbeiten. Wenn man da am Schorf kratzt wird sehr viel Eiter hervorkommen. Wenn ihr den Film Nixon mal gesehen habt ist die Figur Haig angelehnt an Hundt. Er ist für die Arbeiten zuständig, über die niemals gesprochen werden darf: Operationen im Ausland, infiltierung des politischen Gegners, ich könnte mir sogar vorstellen ihn mit dem aktuellen Attentat irgendwie in Verbindung zu bringen.


    Ist das nur meine Vorstellung? Wie seht ihr das?

  • Du zäumst das Pferd von hinten auf. Der Intelligence Sektor orientiert sich an der Aufgabenstellung, so war es schon immer.
    Beim Military Intelligence gab es am ende so viele Abteilungen, dass selbst Senatoren verwundert nachgefragt haben, wie viele Geheimdienste das Militär überhaupt unterhält.
    Wir hatten damals einen "Mann fürs Grobe", Roderick Ambassadore.
    Der hat Spaß gemacht, muss ich zugeben. Aber grundsätzlich hat die Regierung den Kurs bestimmt - wenn da also Gutmenschen am Ruder waren, war in Sachen "Black Ops" nicht viel zu machen.


    Mach also einfach und lass Dich dabei nicht erwischen.

  • Und wegen Ambassadore gab es desöfteren mal Ärger^^

    There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.


    General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
    Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


    Marines never die, they just go to hell to regroup.


    McQueen Petroleum

  • Schade, dass du nicht zu uns gestoßen bist und dich um den Job beworben hast... :D


    Naja, also wenn du betreffend die Ausgetsaltung des CIS da rückwirkend irgendwelche sinistren oder konspirativen Ereignisse oder Strukturen einbauen willst, können die meinetwegen gerne auf die Jefferson-Administration zurückgehen... :smokin

    Shana Alexandra Jefferson
    XVII. President of the United States
    XII. Vice President of the United States
    Former Speaker of the United States House of Representatives

  • Entscheidend ist m.A. nach vor Allem, wie der Geheimdienst wirklich praktisch auf die Simulation einwirkt. Natürlich kann man jede Menge simon simulieren, aber am Ende müsste ein Geheimdienst im Grunde tatsächlich über Dinge bescheid wissen, die anderen Ländern geschehen und/oder der "Mann fürs Grobe" muss daher auch mit/in anderen Ländern simulieren.


    edit: Sorry, falsche ID.

  • Gott sei dank behalte ich meine Force Recon Truppe^^

    There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.


    General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
    Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


    Marines never die, they just go to hell to regroup.


    McQueen Petroleum

  • Quote

    Original von Jose Alverano
    Entscheidend ist m.A. nach vor Allem, wie der Geheimdienst wirklich praktisch auf die Simulation einwirkt. Natürlich kann man jede Menge simon simulieren, aber am Ende müsste ein Geheimdienst im Grunde tatsächlich über Dinge bescheid wissen, die anderen Ländern geschehen und/oder der "Mann fürs Grobe" muss daher auch mit/in anderen Ländern simulieren.


    Hehe. Das wäre wohl etwas für mich gewesen. 8)

    Robert 'Bob' O'Neill (R-)
    Former 19th and 39th President of the United States

    Former Speaker of the House of Representatives

    Former Governor and Senator of Savannah

    Former Governor of Laurentiana

    Former Director of the Federal Reserve Bank

  • Quote

    Original von Shana Jefferson
    Naja, also wenn du betreffend die Ausgetsaltung des CIS da rückwirkend irgendwelche sinistren oder konspirativen Ereignisse oder Strukturen einbauen willst, können die meinetwegen gerne auf die Jefferson-Administration zurückgehen... :smokin


    Du kannst auch die McGarry-Administration verwenden. 8) ;)

  • Ist Mr. Haig eigentlich mit dem verstorbenen Mr. Douglas Haig verwandt, oder ist die Namensgleichheit Zufall?

  • Der Bruder von Rainer? ;)


    BTT: Ich habe nichts dagegen, wenn der CIS ein bisschen aktiver und konspirativer wird. Aber mit den betreffenden Amtsträgern - Secretary of Intelligence Affairs und natürlich die Präsidentin - sollte das schon abgesprochenw erden, damit die nicht allzu bloß gestellt sind.

    Robert 'Bob' O'Neill (R-)
    Former 19th and 39th President of the United States

    Former Speaker of the House of Representatives

    Former Governor and Senator of Savannah

    Former Governor of Laurentiana

    Former Director of the Federal Reserve Bank

  • Quote

    Original von Leo McGarry
    Ich finde, dass man die gelegentlich auch bloßstellen darf. Passiert doch RL auch.


    Oh, da habe ich doch glatt den Zusatz "wenn der Direktor seinen Job behalten will" vergessen. Ganz SimOn gesehen, natürlich. ;)

    Robert 'Bob' O'Neill (R-)
    Former 19th and 39th President of the United States

    Former Speaker of the House of Representatives

    Former Governor and Senator of Savannah

    Former Governor of Laurentiana

    Former Director of the Federal Reserve Bank

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!