Ein etwas anderer Vorschlag...

There are 24 replies in this Thread which was already clicked 429 times. The last Post () by Maria Elizabeth Varga.

  • Nun wurde seit mehr als einem halben Jahr nicht „derart grundlegend“ ins Spiel eingegriffen und es ist noch weniger los und es sieht ganz übel aus. Ich bin dafür die Vorschläge Vargas erneut zu diskutieren und auch umzusetzen, bevor hier bald der Letzte das Licht ausmacht.

  • Eine interessante Frage. Geht das dann so aus wie unser reformiertes ID-System? Halbgar, im Spiel (und mangels Programmierer technisch) gar nicht umgesetzt und leider ohne diejenigen Mitspieler, für die es ein Herzensanliegen war und nicht nur ein Kompromiss?


    Das vorgeschlagene System ändert gar nichts am Kernproblem: Dass uns die Spieler fehlen. Das werden wir nicht durch Multi-IDs auffangen. Ich glaube eher, das gelingt nur durch einfachere, transparentere Spielregeln. So schön die State-IDs sind (ich habe das System damals mit entwickelt und viel Potential darin gesehen), sie haben nachweislich fast immer nur der Unterstützung der politischen Agenda der Haupt-ID gedient. Selten hat sich ein Rollenspiel entwickelt. Ich kann in keiner Weise erkennen, dass ein Senat mit sechs IDs von zwei Spielern bessere oder andere Ergebnisse zustanden bringen wird wie ein Senat mit zwei IDs von zwei Spielern.


    (Während ich näher darüber nachdenke, muss ich auch gerade ein wenig lachen, weil Mr. "one man, one vote" - Varga - nun ein "one player, many votes" einführen möchte.)


    Mich überzeugt man nicht damit, dass "anders" gleich "besser" sein soll. Mich überzeugt man mit echten Argumenten, warum eine bestimmte Änderung sinnvoll ist. Und nur wenn man mich überzeugt, kann man erwarten, dass ich da hinterher auch Arbeit reinstecke.

  • Ich denke die Argumente liegen auf dem Tisch. Wenn jedoch die entscheidende Person die Ideen grundsätzlich ablehnt und keine Reformbereitschaft zeigt, dann hat sich das Thema erledigt.

    (Während ich näher darüber nachdenke, muss ich auch gerade ein wenig lachen, weil Mr. "one man, one vote" - Varga - nun ein "one player, many votes" einführen möchte.)

    Etwa so wie es im House ist? ;)


    Bislang habe ich noch keinen anderen Vorschlag gehört der die Probleme lösen könnte. Das hier mittlerweile zu wenig Spieler aktiv sind ist offensichtlich. Ob man das Ruder noch herumreissen kann ist fraglich, aber das habe ich auch vor acht Monaten nicht bestritten.

    Maria Elizabeth Varga
    former Senator for Assentia
    i7002bj4g98.png Member of the Social Conservative Union i7002bj4g98.png

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!