S. 2020-027 Prosecution of Stalking Bill

  • letterhead-uscongress.gif





    Honorable Members of Congress!


    Der ehrenwerte Senator von Laurentiana, Ulysses Knight, bringt die folgende Bill in den Kongress ein.

    Diese steht nun zur Debatte im Plenum; hierfür sind zunächst 96 Stunden veranschlagt.

    Der Antragsteller hat das Erste Wort.


    sigarroyo.png

    Tamara Arroyo
    Vice President of Congress



    S. 2020-27


    IN THE SENATE OF THE UNITED STATES


    June 6th, 2020


    Mr. Knight introduced the following bill:


    A BILL



    To ensure the strong and rightful prosecution of Stalking.


    Be it enacted by the Senate and House of Representatives of the United States of Astor in Congress assembled,


    SECTION 1. SHORT TITLE.

    Dieses Gesetz soll als „Prosecution of Stalking Act“ bezeichnet werden.


    SECTION 2. AMENDING THE FEDERAL PENAL CODE.

    (1) Dem Federal Penal Code wird unter Chp. 2 Art. VI folgende Sec. 4 neu eingefügt:

    Sec. 4 Stalking

    (1) Stalking ist das unerwünschte, beharrliche Nachstellen einer anderen Person, das dazu geeignet ist, die Lebensführung dieser Person zu beeinträchtigen. Es umfasst das beharrliche Aufsuchen räumlicher Nähe sowie regelmäßige unerwünschte Kontaktaufnahme.

    (2) Stalking ist ein Vergehen der Klasse A.

    (3) Erleiden das Opfer oder eine ihm nahe stehende Person durch die Folgen der Tat eine schwere Verletzung, oder geraten in die Gefahr des Todes, so ist es ein Verbrechen der Klasse D.

    (4) Verursacht die Tat den Tod des Opfers oder einer ihm nahe stehenden Person, so handelt es sich um ein Verbrechen der Klasse B.


    SECTION 3. COMING-INTO FORCE.

    Dieses Gesetz tritt entsprechend der verfassungsrechtlichen Vorgaben in Kraft.

    sigarroyo.png
    seal-senate-klein.gif


    Sen. Tamara Arroyo (I-SE)
    President of the United States Senate


    Former Chief Justice of the U.S. Supreme Court
    Former Attorney General Presidency Ramsey-Prescott

  • Handlung

    Erhebt sich und tritt an das Rednerpult.


    Madam President,


    diese Bill geht auf die mutige Initiative einer jungen Dame meines Heimatstaates zurück, die sich traute, mir ihre Leidensgeschichte zu erzählen. Sie kennen mich grundsätzlich als Skeptiker überbordender, staatlicher Regelungen. Eine Ausnahme mache ich jedoch, wenn es um die Sicherheit unserer Bürger geht: niemand sollte durch andere in seinem Leben derart gefährdet werden, wie es durch Stalking geschehen kann.

    Der vorliegende Entwurf gibt den geschätzten Kollegen der Justiz außerdem ausreichend Handlungsspielraum an die Hand, um eine entsprechende Tat in Anbetracht ihrer Umstände und Folgen zu behandeln.


    Thank you.


    Handlung

    Setzt sich wieder.

    trophyImage-15.png----------------|----------------trophyImage-5.png


    SENATOR from the STATE OF LAURENTIANA | CHAIRMAN of the RNC------------------------------.
    SPEAKER of the GENERAL COURT of the STATE OF LAURENTIANA | GRAND LEADER of the PATRIOTIC ACTION---------------------------------

    XIV. GOVERNOR of the STATE OF LAURENTIANA



  • Madam President,


    ich danke dem Senator for Laurentiana für diese Initiative die ich soweit unterstütze.


    Mir persönlich fehlt aber in diesem Absatz die Möglichkeit des Opfers sich den Stalker per Verfügung vom Leib zu halten, sprich ein Kontakt- bzw. Annäherungsverbot.

    Eugene Duangan
    Former President of United States Congress

    U.S. Representative from Shenghei / Serena
    678-banner4-png

  • Madam President,


    Eine Verfügung wäre für mich eher eine Sache für das Zivilrecht. Die Möglichkeit eines als Konsequenz einer entsprechenden Verurteilung ausgesprochenen gerichtlichen Kontaktverbots wäre allerdings allgemeiner zu regeln, da einige andere Sectionen des FPC davon ebenso profitieren würden.

    trophyImage-15.png----------------|----------------trophyImage-5.png


    SENATOR from the STATE OF LAURENTIANA | CHAIRMAN of the RNC------------------------------.
    SPEAKER of the GENERAL COURT of the STATE OF LAURENTIANA | GRAND LEADER of the PATRIOTIC ACTION---------------------------------

    XIV. GOVERNOR of the STATE OF LAURENTIANA



  • Madam President,


    mit mindestens so großer Vehemenz, wie mir jedes Verständnis für sogenanntes "Stalking" und die entsprechenden Täter fehlt, begrüße ich die Bill. Sie regelt einen schwierigen Sachverhalt sinnvoll und ich bin davon überzeugt, ihr meine Zustimmung geben zu können.

    M. GILBER AURIOL DE SALLE
    Ancien Sénateur de l'État Libre de la Frélande

    :vin "Quand le vin est tiré, il faut le boire."

  • Mr. Speaker pro tempore,


    ich unterstütze diese Initiative, würde es aber begrüßen, wenn der Antragsteller dem Vorschlag des ehrenwerten Kollegen aus dem House, Duangan, folgen könnte und eine entsprechende Regelung in seinen Entwurf aufnehmen könnte.

    sigarroyo.png
    seal-senate-klein.gif


    Sen. Tamara Arroyo (I-SE)
    President of the United States Senate


    Former Chief Justice of the U.S. Supreme Court
    Former Attorney General Presidency Ramsey-Prescott

  • Madam President,


    die Möglichkeit, ein gerichtlich erklärtes Kontaktverbot zu erlassen, müsste deutlich breiter gefasst werden. Denken Sie nur an die Straftaten nach Art. II, III, IV und VI. Für all diese Straftaten wäre ein Kontaktverbot ebenso eine brauchbare Maßnahme. Sicherlich könnte ich versuchen, dass bereits in dieser Bill mit aufzunehmen, nur wäre der Titel dann nur noch bedingt passend.

    trophyImage-15.png----------------|----------------trophyImage-5.png


    SENATOR from the STATE OF LAURENTIANA | CHAIRMAN of the RNC------------------------------.
    SPEAKER of the GENERAL COURT of the STATE OF LAURENTIANA | GRAND LEADER of the PATRIOTIC ACTION---------------------------------

    XIV. GOVERNOR of the STATE OF LAURENTIANA



  • Madam President,


    desweiteren wäre es nützlich, wenn die Anzeigen von Stalking-Opfern vertraulich behandelt werden.
    Sprich eben nicht die Adresse des Opfers an den Anwalt des Täters gegeben wird.

    There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.


    General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
    Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


    Marines never die, they just go to hell to regroup.


    McQueen Petroleum

  • Madam President,


    auch diese Regelung wäre eine, die für zahlreiche andere Verbrechen ebenso gelten könnte - wenn man sie mitträgt. Ich persönlich sehe einen so schwerwiegenden Eingriff in unsere Gerichtsverfassung nämlich recht kritisch und möchte außerdem anmerken, dass die entsprechende Regelung eher im Federal Judiciary Act aufzunehmen wäre.

    trophyImage-15.png----------------|----------------trophyImage-5.png


    SENATOR from the STATE OF LAURENTIANA | CHAIRMAN of the RNC------------------------------.
    SPEAKER of the GENERAL COURT of the STATE OF LAURENTIANA | GRAND LEADER of the PATRIOTIC ACTION---------------------------------

    XIV. GOVERNOR of the STATE OF LAURENTIANA



  • Madam President,


    der Senator aus Laurentiana findet es also gut, dass ein Stalkingopfer ihren Stalker anzeigt und dadurch ihre Adresse preis gibt, sofern der Stalker noch nicht wusste, wo das Objekt seiner kranken Begierde lebt?

    Ein solches Gesetz sollte nicht nur das zur Anzeige bringen erleichtern, sondern auch gleichzeitig die Opfer schützen.

    There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.


    General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
    Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


    Marines never die, they just go to hell to regroup.


    McQueen Petroleum

  • Madam President,


    der sehr ehrenwerte Senator aus New Alcantara hat sich hier offensichtlich von seinem Temperament leiten lassen. Die Frage ist doch die: Wie können Sie die angemessene Vertretung eines Angeklagten sicherstellen, wenn sein Anwalt nicht dieselben Möglichkeiten und Informationen von Gerichts wegen zur Verfügung hat, wie sein gegenüber? Sie stellen es ja geradezu so dar, dass jemand schuldig ist, ohne je verurteilt gewesen zu sein. Wir können uns keine Ungleichbehandlung vor Gericht erlauben. Das widerspräche unserer Verfassung und überhaupt den Grundsätzen unserer Demokratie.

    trophyImage-15.png----------------|----------------trophyImage-5.png


    SENATOR from the STATE OF LAURENTIANA | CHAIRMAN of the RNC------------------------------.
    SPEAKER of the GENERAL COURT of the STATE OF LAURENTIANA | GRAND LEADER of the PATRIOTIC ACTION---------------------------------

    XIV. GOVERNOR of the STATE OF LAURENTIANA



  • Madam President,

    nach meinem Verständnis wären die zusätzlichen Regelungen, die hier von ehrenwerten Kollegen vorgeschlagen wurden, wohl am besten in den Federal Rules of Procedure aufgehoben, die man bei dieser Gelegenheit gleich rechtsbereinigend von ihrem Charakter als Bundesgesetz befreien könnte, den sie scheinbar nie haben sollten, wenn ich mir Rule 1 ansehe.

    Ich gebe zu, dass das nicht unmittelbar das wichtige Thema dieser Debatte betrifft, aber es wurde bereits alles gesagt, was man zu der Verabscheuenswürdigkeit des Stalkings sagen kann und ich denke, dass wir den Opfern solcher und ähnlicher Taten einen großen Dienst erweisen, wenn wir die Möglichkeit von Kontaktsperren universell verankern könnten.

    user_rank_senate.png

    Clifford Henry "Cliff" Burry (D-AS)
    U.S. Senator for the State of Astoria

    Former Commoner of the Assembly
    Major (USA ret.)

  • Mr. Speaker,


    Ich befürworte diese Bill.

    Was ich jedoch nicht verstehe und als Unsinn abstemple ist, dass der Anwalt des Stalkers nicht die Adresse des Stalkingopfers kriegen soll.


    Der Stalker weiß sowieso bereits die Adresse seines Opfers.

    Ein Stalker der die Adresse des Opfers nicht kennt, gibt es ganz bestimmt nicht. Wenn ich Sie verfolge, dann auch bis nach Hause - wenn ich denn schon so krankhaft besessen von Ihnen bin. Ein Stalker wird sich nicht von "ich bleib hier so stehen und tu so als ob das mein Haus wäre" abwimmeln lassen.

    Zweitens ist es der A n w a l t des Stalkers, ein vom Staat geprüfter Jurist der das Gesetz studiert hat, warum sollte er die Adresse von irgendwem weitergeben?

    Ich würde sogar so weit gehen und sagen wenn schon Geheimhaltung dann die Adresse des Stalkers: Die Gefahr von Selbstjustiz von einem verärgerten Partner, Bruder, Vater, Onkel etc.. ist sehr hoch.

    *3rd June 1979 - 20th July 2020


    former Representative

    former Secretary of Economy, Budget and Infrastructure of Astoria State
    former Chairman of the ANCM


    egalwo-animiert-gross.gif

  • Madam President,


    einen entsprechenden Antrag bezüglich der Überarbeitung der Federal Rules of Procedure würde ich sicher gerne unterstützen.

    Bezüglich der Kontaktsperre würde ich meinen Antrag unter Sec. 2 wie folgt ändern wollen:

    SECTION 2. AMENDING THE FEDERAL PENAL CODE.

    (1) Dem Federal Penal Code wird unter Chp. 1 Art. II folgende Sec. 10 neu eingefügt:

    Sec. 10 Restraining order

    (1) Bei Delikten nach Chp. 2 Art. II, III, IV und VI kann das Gericht - ohne gesonderten Antrag - mit seinem Urteil eine Kontaktsperre gegen den Verurteilten verhängen, die diesem jeglichen Kontakt zum Geschädigten untersagt.

    (2) Dauer, Umfang und Ausgestaltung dieser Kontaktsperre obliegen dabei dem Gericht. Eine vorzeitige Aufhebung einer solchen Kontaktsperre kann ausschließlich mit Zustimmung des Geschädigten erfolgen und soll keinesfalls eher möglich sein, als das doppelte des verhängten Strafmaßes andauern würde.


    (2) Dem Federal Penal Code wird unter Chp. 2 Art. VI folgende Sec. 4 neu eingefügt:

    Sec. 4 Stalking

    (1) Stalking ist das unerwünschte, beharrliche Nachstellen einer anderen Person, das dazu geeignet ist, die Lebensführung dieser Person zu beeinträchtigen. Es umfasst das beharrliche Aufsuchen räumlicher Nähe sowie regelmäßige unerwünschte Kontaktaufnahme.

    (2) Stalking ist ein Vergehen der Klasse A.

    (3) Erleiden das Opfer oder eine ihm nahe stehende Person durch die Folgen der Tat eine schwere Verletzung, oder geraten in die Gefahr des Todes, so ist es ein Verbrechen der Klasse D.

    (4) Verursacht die Tat den Tod des Opfers oder einer ihm nahe stehenden Person, so handelt es sich um ein Verbrechen der Klasse B.

    trophyImage-15.png----------------|----------------trophyImage-5.png


    SENATOR from the STATE OF LAURENTIANA | CHAIRMAN of the RNC------------------------------.
    SPEAKER of the GENERAL COURT of the STATE OF LAURENTIANA | GRAND LEADER of the PATRIOTIC ACTION---------------------------------

    XIV. GOVERNOR of the STATE OF LAURENTIANA



  • Mr. Speaker,

    ich begrüße die Ergänzungen des ehrenwerten Senator of Laurentiana und unterstütze den geänderten Entwurf weiterhin.

    sigarroyo.png
    seal-senate-klein.gif


    Sen. Tamara Arroyo (I-SE)
    President of the United States Senate


    Former Chief Justice of the U.S. Supreme Court
    Former Attorney General Presidency Ramsey-Prescott

  • Madam President,

    ich bin nach wie vor der Ansicht, dass das sinnvolle Instrument der Restraint Orders in den Rules of Procedure geregelt werden sollte und nicht im FPC.

    user_rank_senate.png

    Clifford Henry "Cliff" Burry (D-AS)
    U.S. Senator for the State of Astoria

    Former Commoner of the Assembly
    Major (USA ret.)

  • Madam President, da habe ich den Kollegen wohl missverstanden, dachte ich dich es gehe um die grundsätzlichen - in meinen Augen nicht wirklich anpassungsnotwendigen - Verfahrensregeln bezüglich des Verfahrens mit den Adressen der Prozessbeteiligten.


    Ich denke, der FPC wäre für die genannten Fälle, als Folge einer strafrechtlichen Verurteilung, durchaus der richtige Ort dies unterzubringen. Zentraler Bestandteil der Idee ist ja, auch ohne gesonderten Antrag eine solche Order verhängen zu können. In den Rules of Procedure wäre meiner Ansicht nach die Restraint Order auf Antrag besser aufgehoben.

    trophyImage-15.png----------------|----------------trophyImage-5.png


    SENATOR from the STATE OF LAURENTIANA | CHAIRMAN of the RNC------------------------------.
    SPEAKER of the GENERAL COURT of the STATE OF LAURENTIANA | GRAND LEADER of the PATRIOTIC ACTION---------------------------------

    XIV. GOVERNOR of the STATE OF LAURENTIANA



  • letterhead-uscongress.gif

    THE PRESIDENT OF THE CONGRESS



    Honorable Members of Congress!


    Die Aussprache ist beendet.

    Die Abstimmungen werden zeitnah eingeleitet.



    d1c4cb67b43c73a2dae2068ee9d5edc3.png

    Eugene Duangan

    President of U.S. Congress

    Eugene Duangan
    Former President of United States Congress

    U.S. Representative from Shenghei / Serena
    678-banner4-png

  • letterhead-hor.gif

    THE SPEAKER OF THE HOUSE



    Honorable Members of Congress!


    Das Repräsentantenhaus hat den Antrag gebilligt.

    Siehe hierzu das Protokoll zur Abstimmung.



    d1c4cb67b43c73a2dae2068ee9d5edc3.png

    Eugene Duangan

    Speaker of the U.S. House of Representatives

    Eugene Duangan
    Former President of United States Congress

    U.S. Representative from Shenghei / Serena
    678-banner4-png

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!