President Helen Montgomery (May 2020)

  • Handlung

    Der Kongress ist aus Anlass der Rede zur Lage der Nation von Präsidentin Helen Montgomery feierlich geschmückt. Die Repräsentanten und Senatoren sind gemeinsam aus ihren jeweiligen Kammern in den Plenarsaal des Kongresses gegangen und haben sich in den Sitzreihen verteilt. Die meisten sitzen in der Nähe ihrer Parteikollegen. Einige haben sich demonstrativ am offenen Gang platziert, den die Präsidentin entlangschreiten wird, um ihr die Hand schütteln zu können.


    Nachdem die Unruhe verklungen ist, klopft der Seargeant-at-Arms vernehmbar an die Tür zum Plenarsaal, woraufhin zwei Saaldiener diese öffnen.
    Mit lauter Stimme ruft er in den Raum:



    Mister Speaker,


    Madam President,


    honorable Members of Congress,


    the President of the United States!


    Handlung

    Die Kongressmitglieder und übrigen Anwesenden, darunter die Ehrengäste und Kabinettsmitglieder auf den Besucherrängen, erheben sich traditionsgemäß für die Standing Ovations. Nachdem die Präsidentin auf dem Weg von der Tür zum Rednerpult Hände geschüttelt und für Fotos posiert hat, reicht sie einen versiegelten Umschlag mit dem Manuskript ihrer Rede der Kongressleitung, damit der Text ins Protokoll aufgenommen werden kann.

  • Handlung

    Findet sich ein.

    sigarroyo.png
    seal-senate-klein.gif


    Sen. Tamara Arroyo (I-SE)
    President of the United States Senate


    Former Chief Justice of the U.S. Supreme Court
    Former Attorney General Presidency Ramsey-Prescott

  • Handlung

    Senator Knight erhebt sich.


    :applaus

    trophyImage-15.png----------------|----------------trophyImage-5.png


    SENATOR from the STATE OF LAURENTIANA | CHAIRMAN of the RNC------------------------------.
    SPEAKER of the GENERAL COURT of the STATE OF LAURENTIANA | GRAND LEADER of the PATRIOTIC ACTION---------------------------------

    XIV. GOVERNOR of the STATE OF LAURENTIANA



  • Handlung

    Steht auf und klatscht. Ganz langsam.

    There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.


    General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
    Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


    Marines never die, they just go to hell to regroup.


    McQueen Petroleum

  • Handlung

    Tritt an das Mikrophon und beginnt.


    Honorable Members of Congress,


    es ist mir eine große Ehre und Freude heute hier vor dem Kongress sprechen zu dürfen und Ihnen einen Überblick über den State of the Union geben zu können.


    Als ich dieses Amt vor fast vier Monaten antrat, war die Stimmung in unserem Land eine merkwürdige. Meine geschätzte Vorgängerin hatte wenig vorher in einer State of the Union verkündet, unser Land sei gelähmt, der Kongress täte nicht, wozu er da sei. Dieser Zustand hat sich teilweise geändert. Gerade in den letzten Wochen hat eine lebhafte Debatte um Maßnahmen dieser Administration stattgefunden. Eine Debatte, die ich bereits in ihrem Entstehen aus tiefster Überzeugung begrüßt habe. Sie zeigt, wie leidenschaftlich und lebendig dieses Land über politische Fragen streiten kann. Dieser Streit wäre bei anderen Entscheidungen auch wünschenswert gewesen. Checks and Balances, das Prinzip, ohne das unsere Verfassungsordnung nicht funktioniert, müssen gelebt werden. In dieser Beziehung besteht zweifelsohne Potential für mehr, das in Zukunft wieder intensiver ausgeschöpft werden sollte.


    Denn diese Administration hat fernab der hitzigen Debatten durchaus wichtige Weichenstellungen vorgenommen, auf die ich eingehen möchte. Eine Verordnungspolitik, die unsere Wirtschaft im Blick hatte und Bürokratie so gestaltet, daß sie für unser Wachstum kein Hindernis darstellt. Eine Sicherheitspolitik, die Grenzsicherung und Kriminalitätsbekämpfung im Blick hat. Ein Einwanderungs- und Einreiserecht, das in seiner Ausgestaltung die Interessen unseres Landes im Blick hat. Vor allem die Sicherheit der eigenen Bevölkerung. Eine Außenpolitik, die zumindest den Versuch unternommen hat, sich international einzubringen. Leider muß festgestellt werden, daß die internationale Staatengemeinschaft ein eher fragiles Gebilde ist. Das hat nicht zuletzt die vergangene Konferenz zum Völkerbund gezeigt. Ein Projekt, das in erster Linie an den monolateralen Interessen Einzelner entlang Probleme entwickelt. Es wird in den nächsten Jahren weiterhin die Aufgabe bestehen, diesen Problemen zu begegnen. Eine Aufgabe, die uns immer wieder vor Herausforderungen stellen wird. Ich kann nur dazu aufrufen sich diesen dauerhaft zu stellen. Es wird sich lohnen und auszahlen.


    Vor welchen Herausforderungen stehen wir? Nach wie vor kann unser Land nur mit einem Nothaushalt arbeiten. Die Versäumnisse, die sich über Jahre ansammelten, konnten schlechterdings nicht innerhalb von zwei Amtszeiten gelöst werden. Allein dieser Umstand führt uns vor Augen, wie tiefgreifend diese Herausforderung ist. Ich verleihe meiner Hoffnung Ausdruck, daß dieses Thema auch in den kommenden Monaten - unabhängig von Parteilinien - auf der Tagesordnung stehen wird.
    Das wirtschaftliche Wachstum muß unser Land stark beschäftigen. Aus dem Kongress müssen hier Initiativen entwickelt werden. Wohlstand wächst nicht auf den Bäumen oder fliegt uns zu. Es ist harte Arbeit.
    Der Weg des Bürokratieabbaus muß fortgesetzt werden. Im Sinne unserer Wirtschaft, im Sinne der Arbeitnehmer. Ich bin mir sicher, daß es für eine solche Agenda sowohl bei Demokraten als auch bei Republikanern Befürworter gibt.


    Wir können mit Zuversicht in die Zukunft blicken, wenn wir uns immer wieder der Tugenden und Überzeugungen versichern, die dieses Land groß gemacht haben und groß bleiben lassen. Freiheit, Verantwortung, Tatendrang, Verantwortung. Ich bin auch in dieser Hinsicht hoffnungsvoll, daß dies auch in Zukunft geschehen wird.

  • Handlung

    Klatscht aus Höflichkeit einmal. Mehr fällt ihr zu dieser schwachen Leistung nicht ein.

    sigarroyo.png
    seal-senate-klein.gif


    Sen. Tamara Arroyo (I-SE)
    President of the United States Senate


    Former Chief Justice of the U.S. Supreme Court
    Former Attorney General Presidency Ramsey-Prescott

  • Handlung

    Applaudiert höflich, allerdings nicht begeistert.

    user_rank_senate.png

    Clifford Henry "Cliff" Burry (D-AS)
    U.S. Senator for the State of Astoria

    Former Commoner of the Assembly
    Major (USA ret.)

  • Handlung

    Deutet das Klatschen dieses Mal nur an, die Handflächen berühren sich nicht.

    There is many a boy here today who looks on war as all glory, but, boys, it is all hell. You can bear this warning voice to generations yet to come. I look upon war with horror.


    General; Former Commandant of the United States Marine Corps;
    Former Chairman of the Joint Chiefs of Staff;


    Marines never die, they just go to hell to regroup.


    McQueen Petroleum

  • Handlung

    Klatscht, weil er der Präsidenten aus einem gewissen zwischenmenschlichen Respekt nicht nochmals in den Rücken fallen möchte.


    :applaus

    trophyImage-15.png----------------|----------------trophyImage-5.png


    SENATOR from the STATE OF LAURENTIANA | CHAIRMAN of the RNC------------------------------.
    SPEAKER of the GENERAL COURT of the STATE OF LAURENTIANA | GRAND LEADER of the PATRIOTIC ACTION---------------------------------

    XIV. GOVERNOR of the STATE OF LAURENTIANA



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!