Election Coverage - September 2019

  • ABC: Und da sind die Zahlen. Die Republikaner verlieren das House, welches die Demokraten beeindruckend zurückerobern. Auch die Unabhängigen Kandidaten Kingston und Dietz vereinen auf sich gemeinsam mehr Sitze, als den Republikanern bleiben. Sollte Ramsey-Prescott neue Präsidentin werden, hätte sie damit eine komfortable Mehrheit im Kongress um ihre wichtigsten Vorhaben umzusetzen.


    Absolute Mehrheit der Sitze: 218


  • ABC: Und ein weiteres Rennen wurde so eben von den Behörden für beendet erklärt. Die Wahl um den Senatssitz von Laurentiana ist entschieden. Und was sich durch die Wahl des unabhängigen Atakapans zum Governor schon abzeichnete, setzt sich in der Neuwahl des Senators fort: Die Republikaner verlieren weiterhin an Boden in dieser roten Hochburg. Meghan Cortez, die amtierende First Lady, wird neue Senatorin des Staates. Ist dies ein weiteres Zeichen für den Ausgang der Präsidentschaftswahl? Noch steht es weiterhin 18:18 EV und die Staaten Astoria State, Freeland, Laurentiana und New Alcantara zählen noch aus.


  • Handlung

    Freut sich sehr über das Ergebnis der DP im House.
    Nun fiebert er ein positives Resultat des demokratischen Tickets entgegen.

    Eugene Duangan

    President of United States Congress

    U.S. Representative from Shenghei / Serena
    678-banner4-png

  • ABC: Nachdem die Wahlbehörden in Laurentiana das Senatsrennen für beendet erklärt haben, gibt der Landeswahlleiter die Endauszählung der Stimmen zur Präsidentschaftswahl bekannt. Der Redstate hat blau gewählt und gibt seine Electoral Votes an das Ticket von Ramsey-Prescott / Antony. Damit drehen die Demokraten das Rennen um die Präsidentschaft zum ersten Mal an diesem Abend und führen nun mit 19:14 Electoral Votes.


  • ABC: Auch Astoria State hat ausgezählt. Der Staat stand heute Abend mehrere Male auf der Kippe, aber er hat sich nun entschieden. Mit einem am Ende doch deutlichen Vorsprung fällt der Staat zurück in den Demokratischen Schoß. Ramsey-Prescott holt sich satte 7 Electoral Votes ab und führt nun mit 22:10 EV vor dem Republikaner Kemp. Wenn ich eine Prognose wagen dürfte: Diesen Sieg wird man der Vizepräsidentin kaum noch nehmen können.


  • ABC: Der südlichste Staat meldet nun auch das Ende der Auszählung. Zwar sind Ramsey-Prescott/Antony noch an die Republikaner Kemp/Winchester herangekommen, diesen traditionellen roten Staat konnten sie dann schlussendlich aber nicht knacken. Das Republican Ticket gewinnt in New Alcantara und holt dort 5 EV nachdem ihnen dort zuerst 6 prognostiziert wurden. Das reicht aber nicht, um die Lücke in der Gesamtzahl auch nur ansatzweise wett zu machen. Nun heißt es warten auf Freeland...


  • ABC: Als letzter Staat hat nun auch Freeland seine Auszählung beendet. Gerade in den städtischen Wahlbezirken hat das Ticket Ramsey-Prescott/Antony einen phänomenalen Endspurt hingelegt und den Stimmenanteil der Republikaner nach und nach abgegraben. Fast hätte es in diesem eher demokratischen Staat zu einer Sensation für Kemp und seine Kampagne gereicht, doch so fällt auch Freeland an die Demokraten und beschert dem Ticket weitere 4 EV.


  • Bin dann doch sehr überrascht von diesem Ergebnis. Das scheinbar phänomenale Erwachen der Republican Party ist wohl heute kläglich verpufft.

    Tyler Avery
    Mayor of the City of Octavia
    Former Speaker of the General Court of Laurentiana

    Democrat_LA.png

  • Bin dann doch sehr überrascht von diesem Ergebnis. Das scheinbar phänomenale Erwachen der Republican Party ist wohl heute kläglich verpufft.


    Wir haben es offensichtlich nicht geschafft unsere Wählerbasis so zu mobilisieren, wie die Demokraten es verstanden haben. Die Wahlbeteiligung in den Staaten spricht für sich. In New Alcantara wären locker 9 EV für die Republikaner drin gewesen. In Freeland ein Split, wenn nicht ein Sieg. Leider hat es nicht sollen sein. Wir werden intern darüber beraten, was dazu geführt hat und uns entsprechende Konsequenzen für die Zukunft überlegen. Es gilt auch zu analysieren, in wie weit eine Radikalisierung rechter Kräfte in der Partei zu diesem Dilemma geführt haben. Ich möchte hier unserem Kandidaten aber nicht vorweggreifen, der sich bestimmt auch noch ausführlich selbst äußern wird.

  • ABC: Und damit möchten wir uns von Ihnen verabschieden und Sie mit letzten Bildern aus dem gesamten Land in den Abend schicken. Gewinnerin des Abends sind eindeutig Vice President und President-elect Ramsey-Prescott und ihre Democratic Party. Astor hat sich blau verfärbt und dem demokratischen Ticket den Sieg in 5 von 6 Bundesstaaten gewährt. Einzig New Alcantara konnte von Kemp gewonnen werden. Viele Wochen haben die Republikaner die Umfragen angeführt und jeder hat mit einem Wechsel im Weißen Haus gerechnet. Dieser Wunsch hat sich heute als Traum herausgestellt und die Republikaner müssen ein weiteres Wahldesaster verarbeiten. Trotzdem hat das Erwachen der Republican Party zu einen deutlichen Anstieg der politischen Debatte und zu mehr Würze im politischen Tagesgeschäft geführt. Und das, Ladies and Gentlemen, ist nie verkehrt. Ich bin Branda Tully von Astorian Broadcasting Channel. Vielen Dank fürs Zusehen. Gute Nacht!


  • Handlung

    Hat sich sehr über die hervorragende Berichterstattung gefreut - und natürlich über sein tolles Wahlergebnis im House.

    Ben Kingston

    U. S. Representative


    55th President of the United States

    Former Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Ich möchte mich mit ganzem Herzen beim Volk Laurentianas für das Vertrauen bedanken!

    user_rank_gov_la.png

    Meghan C. Kingston
    State Senator

    28th President of the U. S. Senate | Former Senator | Former Chairwoman of the Committee on Justice & Ethics | Former First Lady of the United States

  • Handlung

    Auf der Wahlparty des DNC begibt sich die President-elect an ein eigens dafür aufgebautes Rednerpult um ihre Sieges- und Dankesrede zu sprechen. Die Kameras von ABC sind weiterhin live mit dabei.



    "Ladies and Gentlemen!


    Wir haben einen deutlichen, einen fantastischen Wahlsieg auf allen Ebenen eingefahren. Wir haben das White House erobert. Wir haben das House zurückgeholt und die Mehrheit im Senat ausgebaut. Dieser Abend, Freunde, jubelt laut demokratisch!


    Unserer Partei ist ein Wechsel der Stimmung im Lande geglückt. Unsere Vision eines freien, eines gleichen und eines diversen Astor hat die Wählerinnen und Wähler schlussendlich überzeugt. Die deutliche Mehrheit steht hinter uns und steht hinter dieser Agenda. Wir wollen gleiche Behandlung für alle, bei größtmöglicher Diversität. Wir brauchen Traditionen in diesem Land, doch nicht auf allen Ebenen der Gesellschaft. Wir haben gekämpft für die gleichgeschlechtliche Ehe, für die Selbstbestimmung der Frau und uns entschieden gegen erzkonservativen Populismus ausgesprochen. Dafür wurden wir belohnt!


    Dieser Wahlkampf ist intensiv geführt worden und ich möchte nicht ausschließen, dass ich mich bei der ein oder anderen Stelle einer Rede im Ton vergriffen habe. Auch und im besonderen gegenüber meinem Gegenkandidaten von der Republikanischen Partei. Ulysses Kemp hat mir einen harten, aber einen fairen, Kampf geliefert. Dafür möchte ich ihm an dieser Stelle danken. Persönlich tat ich dies bereits bei einem Telefonat kurz vor dieser Rede.


    Senator Kemp hat wie ich seine Vision eines Astors mit den Wählerinnen und Wählern geteilt. Er hat dabei sein Bild einer idealen Nation gezeichnet und diese mit Argumenten untermauert. Das wir dabei natürlich auch grundverschiedene Ansichten hatten und haben, hat erst zu diesem Wahlkampf geführt, den sich die Wählerinnen und Wähler verdient haben. Aus dieser Sicht betrachtet, haben beide Tickets das richtige getan. Wir haben Demokratie gelebt und mit Leben versorgt. Dieser Wahlkampf war richtig und wichtig für unser Land. Und für beide Parteien.


    Meine Damen und Herren, die kommenden Tage bis zum Machtwechsel werde ich die Aufstellung meines Teams vorantreiben und dem Senat die notwendigen Nominierungen einer Regierungsmannschaft zukommen lassen. Ich baue hier im Sinne der Demokratie auf ordentliche, intensive Hearings und bin mir sicher, das meine Kandidaten diese aufgrund ihrer Viten und Erfahrungen ohne große Schwierigkeiten absolvieren werden.


    Zwei Jahre nach Beatrice Laval wird wieder eine Frau in das Oval Office einziehen. Auch das macht mich stolz, mich in die historische Reihe mächtiger Frauen einreihen zu dürfen. Namen wie Laval, Voerman, Varga, Stackhouse, Hamilton, McGarry und natürlich Jefferson, der ersten Frau im Amt der Präsidentin. Obwohl ich nun eineinhalb Jahre Vizepräsidentin dieser großartigen Nation bin, beschleicht mich ein Gefühl von Ehrfurcht, in die großen Fußstapfen dieser großartigen Frauen zu treten. Doch ich werde mich dieser Herausforderung mit dem gebotenen Ernst stellen.


    Ich möchte damit schließen unseren Wählerinnen und Wählern zu danken. Ohne diese hätte es diesen Erfolg nicht gegeben. Auch unsere tollen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer haben ihren Erfolg zu dieser Geschichte beigetragen. Ich danke insbesondere auch meinem Running Mate und zukünftigen Vizepräsidenten, Eric Antony, für einen Zuspruch, seine Hilfe, seinen Wahlkampf und seine Ambition, sofort als mein Running Mate an meiner Seite zu stehen. Ich freue mich auf die kommenden Monate und freue mich auf eine großartige Amtseinführung am 01. September auf den Stufen des Kapitols.


    Vielen Dank!"

  • Ein trauriger Tag für unsere Nation, der eine weitere demokratische Amtsperiode Stillstand und Stagnation befürchten lässt. Ich hoffe, President-elect Ramsey-Prescott wird uns eines Besseren belehren - dafür wünsche ich ihr eine glückliche Hand.

  • Handlung

    Freut sich nicht nur über das gute Wahlergebnis, sondern auch über die herausragende Berichterstattung von ABC, auch wenn ihn insbesondere der Wahlausgang im konservativen Laurentiana überrascht.

    trophyImage-4.png
    David J. Clark (D-NA)

    52nd President of the United States
    Former U.S. Representative | Former Speaker of the House | Former Vice-Chairman of the DNC

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!