Motion of Questioning - Central Intelligence Agency


  • Committee on Defense and Intelligence Affairs



    Honorable Members of the Committee!



    Wir stimmen heute darüber ab, ob die nachfolgende Anfrage an die Administration zugestellt werden soll.


    Bitte stimmen Sie mit Yea oder Nay.
    Die Anwesenheit kann durch Present bekundet werden.


    Die Abstimmung dauert maximal 96 Stunden.




    Chairman of the Committee on Defense and Intelligence Affairs




    Ich beantrage hiermit den CIA-Direktor James Booth zu einem Committee Questioning vor das Defense & Intelligence Affairs Committee zu laden um folgende Fragen zu beantworten.


    1. Wie beurteilen Sie die Bedrohungslage durch das Kaiserreich Dreibürgen, ins Besondere auf Grund der Dreibürgischen Kolonie Neu-Friedrichsruh?
    2. Wie beurteilen Sie die Sicherheitslage in Roldem, ins Besondere auf Grund der politischen Instabilität der Demokratischen Union?
    3. Wie beurteilen Sie die Lage in Renzia, ins Besondere auf Grund der wachsenden Expansion des Kaiserreichs Heijan?


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

  • Honorable Members of the Committee,


    ich beende die Abstimmung vorzeitig, da bereits die notwendig Mehrheit erreicht worden ist. Das Committee hat der Übermittlung der Anfrage an die Administration zugestimmt. Die Anfrage wird nun an die zuständigen Stellen übermittelt.


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

  • Mr. Director,


    als Chairman of the Committee begrüße ich Sie in den Hallen des Kongresses. Bevor wir mit dem Questioning beginnen, bitte ich Sie darum, folgenden Eid zu leisten:


    "ch schwöre, dass ich die Wahrheit sagen werde, nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit,
    und dass ich dabei nichts verschweigen oder verändern werde. So wahr mir Gott helfe."


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

  • "Ich schwöre, dass ich die Wahrheit sagen werde, nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit,
    und dass ich dabei nichts verschweigen oder verändern werde. So wahr mir Gott helfe."

  • Honorable Members of the Committee,


    dann erkläre ich die Sitzung hiermit für eröffnet. Ich bitte Mr. Booth darum, die an ihn gestellten Fragen zu beantworten.


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

  • Honorable Members of the Committee,


    ich gehe die an uns gestellten Fragen der Reihe nach durch.


    1. Wie beurteilen Sie die Bedrohungslage durch das Kaiserreich Dreibürgen, ins Besondere auf Grund der Dreibürgischen Kolonie Neu-Friedrichsruh?


    Die Frage ist mit nicht bedrohlich zu beantworten. Aktuell spricht keiner unser Berichte von einer erhöhten Bedrohung durch das Kaiserreich Dreibürgen. Natürlich ist die Globale Stärke Dreibürgens nicht zu unterschätzen und sollten sie geplant haben die Vereinigten Staaten anzugreifen, bietet sich die Kolonie als guter Stützpunkt. Das letzte Manöver liegt allerdings bereits Monate zurück. Die CIA hat die Kolonie auf dem Radar und wird es regelmäßig beobachten.


    2. Wie beurteilen Sie die Sicherheitslage in Roldem, ins Besondere auf Grund der politischen Instabilität der Demokratischen Union?


    Ähnliches gilt für Roldem. Hier hat dein Unionsregierung die Unionsexekution verhängt und die allgemeine Sicherheit wieder hergestellt. Die CIA wird sich hier mit dem Außenministerium austauschen und das weitere Vorgehen besprechen.


    3. Wie beurteilen Sie die Lage in Renzia, ins Besondere auf Grund der wachsenden Expansion des Kaiserreichs Heijan?


    Die Lage auf Renzia hingegen halten wir sehr wohl für bedrohlich, insbesondere für die anderen souveränen Staaten auf Renzia. Neben dem einverleiben einer weiteren Kolonie namens Hanshû, gehen wir ebenfalls stark davon aus, dass das Kaiserreich Heijan auch das ehemalige Gebiet der Volksrepublik Xinhai annektieren wird. Auch hier wird die CIA eng mit dem Außenministerium zusammenarbeiten. Unser Meinung nach, wird es nicht die letzte Expansion sein, die das Kaiserreich Heijan durchgeführt hat.

  • Mr. Chairman,


    ich möchte erst einmal Director Booth für die Beantwortung der Fragen danken. Aber meine Erste Nachfrage lautet: Wie kommen Sie zu der Einschätzung, dass Heijan noch weiter expandieren wird?

    hadley.png

    XIII. and LI. Speaker of the House
    Lieutenant Commander of the Naval Reserve


    defensesig.png

  • Mr. Chairman,


    das beruht auf den Berichten, die ich durch unsere Experten erhalten habe. Sehen Sie, in Heijan überlegt man wie man mit der ehemaligen Volksrepublik Xinhai umgehen soll. Auf der anderen Seite unterwerfen Sie das Kaiserreich Hanshû. Alles spricht dagegen, dass Heijan nicht weiter expandieren wird. Deswegen wird die Situation auf Renzia durch die CIA dauerhaft verfolgt.

  • Honorable Members of the Committee,


    auch ich möchte Director Booth im Namen des Committee für die Beantwortung der Fragen danken.



    Eine Nachfrage zur Demokratischen Union:


    Wie genau beobachtet die CIA die Lage dort, insbesondere in Roldem?


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

  • Mr. Chairman,


    ich danke für die Möglichkeit vor dem Committee Fragen beantworten zu dürfen. Zu Ihrer Frage:


    An unseren Botschaften sitzen in Absprache mit dem Gastgebenden Land, sogenannte Chief of Stations. Über diesen Weg können wir also die Situation beobachten.

  • Mr. Chairman,


    Hat die CIA bereits Erkenntnisse durch diese Chief of Stations aus der DU gewonnen?

    hadley.png

    XIII. and LI. Speaker of the House
    Lieutenant Commander of the Naval Reserve


    defensesig.png

  • Mr. Chaiman,


    Warum nicht, Director Booth?

    hadley.png

    XIII. and LI. Speaker of the House
    Lieutenant Commander of the Naval Reserve


    defensesig.png

  • Mr. Chairman,


    ganz einfach deswegen, weil der alte Chief of Station nach der Überraschung mit Roldem in den Ruhestand versetzt worden ist. Der jetzige arbeitet erst seit kurzem dort.

  • Mr. Director,


    ich bedanke mich für die Beantwortung der Fragen und werde die Sitzung in Kürze schließen.


    Sen. Ulysses Kemp (R-NA)

    LL.M.

    Member of the NRA

    Chairman of the CfDP

    [align=center]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!