Presidency of Ben Kingston

  • Womit sofort neue Herausforderungen auf einen warten.

    Handlung:

    Wechselt er flüssig das Thema.


    Congressman, ich habe Sie hier her gebeten, um mit Ihnen über den Capital District Ratification Act zu sprechrn.


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Sie wissen, dass es sich bei diesem Anliegen um ein Hauptziel meiner Administration handelt. Von der verfassungsmäßigen Obligation ganz abgesehen, ist es für mich höchste Priorität, dieses Ratifikationsgesetz zu unterschreiben.


    Mich würde zunächst interessieren, wieso sie sich so vehement gegen den Bundesdistrikt stellen.


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Nun, Sir, Astor ist ein föderaler Zusammenschluss von Staaten. Dieser Bundesdistrikt würde dem föderalistischen Prinzip der USA widersprechen.

    hadley.png

    XIII. and LI. Speaker of the House
    Lieutenant Commander of the Naval Reserve


    defensesig.png

  • Und der Hintergedanke, dass kein Staat jemals die Bundeshauptstadt für sich beanspruchen können sollte?


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Handlung:

    Blickt zu John Hadley:


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Die Haupstadt der Staatsregierung unterstellen, Sir.


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Handlung:

    Möchte dem Speaker nicht alles aus der Nase ziehen und entschließt sich, auf den Punkt zu kommen.


    Mr. Speaker, wir beide wissen dass ich eine verfassungsmäßige Obligation habe, hier einen Vertrag zustandezubringen; ich meine, der vorliegende ist für beide Seiten ein guter Kompromiss. Sie wissen auch, dass das eins meiner Kernthemen ist und ich daher nicht vorhabe, dieses Office ohne ratifizierten Vertrag zu verlassen. Und wenn das Ganze mit quid pro quo passiert, dann ist das auch in Ordnung.


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Sir, ich bin durchaus bereit mich darauf einzulassen. Nur was ist es Ihnen wert, Mister President?

    hadley.png

    XIII. and LI. Speaker of the House
    Lieutenant Commander of the Naval Reserve


    defensesig.png

  • Ich schlage vor, Sie nennen mir Ihren Preis. Denn, um ehrlich zu sein, haben die Republikaner ja in letzter Zeit nicht wirklich viel von konkreten Projekten präsentiert.


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Nun Sir, die Abschaffung der Todesstrafe war ein Fehler für das Land. Ein Fehler, den Sie korrigieren können, Mister President.

    hadley.png

    XIII. and LI. Speaker of the House
    Lieutenant Commander of the Naval Reserve


    defensesig.png

  • Das ist eine rote Linie, Mr. Speaker. Und überdies eine hohe Gewissensfrage.

    Handlung:

    Lässt Erfrischungen bringen und krempelt sich die Ärmeln hoch.


    Haben Sie andere Ideen?


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Yes Sir.


    Handlung:

    Zieht aus der Innentasche seines Jacketts sein Notizbuch und einen Stift hervor.


    Aus: Federal Penal Code Sec. 8 Abortion:
    (4) Ein Schwangerschaftsabbruch wird nicht nach dieser Vorschrift bestraft, wenn:
    - er auf Verlangen der Schwangeren von einem Arzt vorgenommen wird;
    - die Schwangere gegenüber dem Arzt zuvor erklärt hat, dass ihr das Austragen der Schwangerschaft aus schwerwiegenden, in ihren persönlichen Lebensumständen liegenden Gründen nicht zuzumuten ist;
    - der Arzt die Schwangere vor dem Eingriff umfassend über dessen physische und psychische Bedeutung, Risiken, möglichen Folgen und Alternativen aufgeklärt hat; und
    - seit Abschluss der Nidation nicht mehr als zwölf Wochen vergangen sind.


    Neufassung des Federal Penal Code Sec. 8 Abortion:


    (4) Ein Schwangerschaftsabbruch wird nicht nach dieser Vorschrift bestraft, wenn:
    - er auf Verlangen der Schwangeren von einem Arzt vorgenommen wird;
    - die Schwangere gegenüber dem Arzt zuvor erklärt hat, dass ihr das Austragen der Schwangerschaft aus schwerwiegenden, in ihren persönlichen Lebensumständen liegenden Gründen nicht zuzumuten ist;
    - der Arzt die Schwangere vor dem Eingriff umfassend über dessen physische und psychische Bedeutung, Risiken, möglichen Folgen und Alternativen aufgeklärt hat; und

    - seit Abschluss der Nidation nicht mehr als sechs Wochen vergangen sind.


    Handlung:

    dreht das Notizbuch so, dass der President die eben gemachten Einträge lesen kann.

    hadley.png

    XIII. and LI. Speaker of the House
    Lieutenant Commander of the Naval Reserve


    defensesig.png

  • Meines Wissens sind sich viele Frauen nach sechs Wochen noch gar nicht im Klaren, ob sie überhaupt schwanger sind. Darüber hinaus bin ich neugierig: Warum wollen Sie die umfassende Information der Patientin aus dem Gesetz streichen?


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Mr. President, Abtreibung ist und bleibt Mord, meiner Auffassung nach ist es Sünde, jemanden überhaupt umfassend zu Informieren, das dies "normal" sei. Wir haben ja auch keine Mordberatungsstellen. Und 12 Wochen sind ein zu langer Zeitraum.


    Ich bin Ihnen mit meinem Vorschlag sogar entgegengekommen, es lassen sich deutlich schärfere Formulierungen für den Lebensschutz finden.

    hadley.png

    XIII. and LI. Speaker of the House
    Lieutenant Commander of the Naval Reserve


    defensesig.png

  • Das Gesetz sieht aber explizit eine Informationspflicht dahingehend vor, dass die Schwangere zumindest begründet warum sie die Abtreibung braucht und dass sie vom Arzt unter anderem über mögliche Alternativen aufgeklärt wird! Das Wort "normal" kann ich im Gesetz nicht entdecken.


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Nun, zum Wohle unser Nation bin ich bereit zu verhandeln.


    Aus: Federal Penal Code Sec. 8 Abortion:
    (2) Schwangerschaftsabbruch ist ein Verbrechen der Klasse D C, begeht die Schwangere selbst die Tat, ein Vergehen der Klasse A Verbrechen der Klasse D.
    (3) Ein Schwangerschaftsabbruch ist nicht rechtswidrig, wenn:
    - er aus ärztlicher Sicht erforderlich ist, um eine Gefahr für das Leben oder die körperliche und geistige Gesundheit der Schwangeren abzuwenden; oder
    - aus ärztlicher Sicht Grund zu der Annahme besteht, dass die Schwangerschaft Folge einer gegen die Schwangere begangenen Tat nach Art. III, Sek. 1 bis 5, dieses Gesetzes ist, und seit Abschluss der Nidation nicht mehr als zwölf Wochen vergangen sind.
    (4) Ein Schwangerschaftsabbruch wird nicht nach dieser Vorschrift bestraft, wenn:
    - er auf Verlangen der Schwangeren von einem Arzt vorgenommen wird;
    - die Schwangere gegenüber dem Arzt zuvor erklärt hat, dass ihr das Austragen der Schwangerschaft aus schwerwiegenden, in ihren persönlichen Lebensumständen liegenden Gründen nicht zuzumuten ist;
    - der Arzt die Schwangere vor dem Eingriff umfassend über dessen physische und psychische Bedeutung, Risiken, möglichen Folgen und Alternativen aufgeklärt hat; und
    - seit Abschluss der Nidation nicht mehr als sechs Wochen vergangen sind.



    hadley.png

    XIII. and LI. Speaker of the House
    Lieutenant Commander of the Naval Reserve


    defensesig.png

  • Handlung:

    Seufzt fast nicht hörbar.


    Sie wissen, Mr. Speaker, dass ich Ihnen nur garantieren kann, dass ich kein Veto gegen diesen Gesetzesantrag einlegen würde. Ob Sie im Senat die nötige vierte Stimme haben, muss an Ihnen liegen.


    BEN KINGSTON


    55th President of the United States
    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Mister President, Sie möchten, dass ich mich gegen meine Partei meines eigenen Bundesstaates stelle. Meine persönliche wie auch politische Kre­di­bi­li­tät stehen auf dem Spiel. Der Preis muss schon entsprechend sein.

    hadley.png

    XIII. and LI. Speaker of the House
    Lieutenant Commander of the Naval Reserve


    defensesig.png

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!