Griffin's Roost | Senatorial Campaign Parker

  • Handlung:

    In der Stadthalle von Griffin's Roost ist alles für einen großen Wahlkampfauftritt des ehemaligen Gouverneurs vorbereitet. Viele SCU-Anhänger, aber auch Republikaner und einige parteilose Interessierte sind gekommen, um sich die Rede von Parker anzuhören.



    Handlung:

    In der Zeit bis zur Rede des Kandidaten wird etwas Musik gespielt.


    Ladies and Gentlemen,


    es ist mir eine große Ehre und Freude heute hier von Ihnen als Kandidat für den Senatssitz unseres Heimatstaates in Griffin's Roost sprechen zu dürfen.


    Ihnen dürfte es nicht entgangen sein, das es in den letzten Wochen und Monaten etwas ruhiger um meine Person war als Sie alle und auch ich es gewohnt sind. Einige haben mich gefragt ob ich bereits angesichts eines demokratischen Präsidenten, eines demokratischen Gouverneurs und dieses Senators der behauptet unseren Staat zu repräsentieren resigniere. Ich darf Ihnen allen hiermit versichern, das ist nicht der Fall !

    Handlung:

    Erster Applaus aus dem Publikum.


    Sie sehen heute wieder einen Mann vor Ihnen stehen, der nicht bereit ist den Stillstand der politischen Eilten in Astoria City einfach so hinzunehmen. Jemand der gegen die ausufernde Bürokratie und Bevormundung der Bürger durch die Demokraten kämpft. Wir müssen den Leuten im Kongress und im Weißen Haus wieder klar machen, das wir keinen Staat brauchen der seine Bürger gängelt sondern einen der unsere Kinder ausbildet, die Voraussetzungen für Jobs schafft und unser Land und unsere Freiheit vor seinen inneren und äußeren Feinden schützt. Astoria City soll endlich wieder seine wenigen aber dafür wichtigen Aufgaben verantwortungsbewusst wahrnehmen !

    Handlung:

    Großer Beifall.


    Ich habe es bereits gesagt wir die SCU sind die einzige verbliebene soziale Kraft in diesem Land. Eben weil wir unter Wohlfahrt nicht die staatliche Alimentierung eines Regierungsapparat aus Parteigängern des Präsidenten verstehen, sondern die Bürger z.B mit einer Krankenversicherung unterstützen wollen, die durch Krankheit oder einen Unfall keine Existenzgrundlage mehr haben.


    Verantwortungsvoller Umgang mit den Bürgern unseres Landes, das sollte auch für die Männer und Frauen gelten die, die Freiheit unseres Landes notfalls mit Ihrem Leben verteidigen. Setzen wir Ihr Leben nicht unnötig auf Spiel, in einen Krieg von dem wir nicht wissen warum wir Ihnen führen, keinen Plan haben wie wir Ihnen führen und erst recht keine Vorstellung haben was danach kommen soll. Holen wir unsere Truppen deshalb endlich wieder nach Hause !

    Handlung:

    Große Zustimmung, eine Organisation von Soldatenmüttern- und frauen enthüllt ein Transparent mit der Aufschrift: "Bring back our Boys !"


    Ladies and Gentlemen, stehen Sie auf für ein freies, soziales und sicheres Land. Gehen Sie wählen, wählen Sie den Stillstand ab. Ich zähle auf Sie ! Vielen Dank.


    God bless you, and God bless the United States of Astor !

    Handlung:

    Lang anhaltender Beifall und Jubel der Zuschauer.



    Jacob Manson Parker
    45th Speaker of the House
    former Member of the United States House of Representatives
    former Governor of the Free State of New Alcantara

    [align=center]

  • Welche Initiativen dürfen Ihre Wähler konkret von Ihnen erwarten? Sie habe einiges über Haltung gesagt aber nicht so viel über Ihre Absichten,

  • Handlung:

    George applaudiert der Rede.


    :applaus

    [align=center]George Rexton
    former US Delegated to the IDF
    former Ambassador to the Democratic Union

  • Welche Initiativen dürfen Ihre Wähler konkret von Ihnen erwarten? Sie habe einiges über Haltung gesagt aber nicht so viel über Ihre Absichten,


    Die Alcanteros wissen für welche Politik ich stehe und auf was Sie sich bei mir verlassen können. Einiges davon habe ich bei meiner Rede schon angesprochen, z.B die Einführung einer Krankenversicherung und den Abzug unserer Soldaten aus Stralien. Der Präsident wird gar nicht anders können als mit uns zusammenarbeiten, wenn wir als SCU zukünftig drei Senatoren stellen werden. Wir werden also einige Initiativen auf den Weg bringen können, für die wir schon lange kämpfen sei es die Wahlrechtsreform mit der Rückkehr zum "One Man-One Vote", die Abschaffung des Amt des Vizepräsidenten und eine Justizreform die uns wieder eine aktive und handlungsfähige Gerichtsbarkeit garantiert.



    Jacob Manson Parker
    45th Speaker of the House
    former Member of the United States House of Representatives
    former Governor of the Free State of New Alcantara

    [align=center]

  • One-Man-Vote und Abschaffung des Vizepräsidenten sind schlichtweg schwachsinnige Ideen.


    James F. Canterbury
    Governor of New Alcantara

    50th President of the United States
    49th Vice President of the United States
    Former Secretary of State
    Former Attorney General
    Former Special Advisor to the President
    Former First Legislator
    Former Governor

  • Warum denken Sie das?


    Weil die repräsentative Verteilung der Mandate genau das ist, was das House ausmacht. Sonst brauchen wir ja gar nicht wählen wenn nur fünf Kandidaten zur Wahl stehen.


    James F. Canterbury
    Governor of New Alcantara

    50th President of the United States
    49th Vice President of the United States
    Former Secretary of State
    Former Attorney General
    Former Special Advisor to the President
    Former First Legislator
    Former Governor

  • Die Wahl läuft doch schon längst, warum werden die Wähler noch von so einer Veranstaltung belästigt?!


    Weil ich mich im Gegensatz zum aktuellen Amtsinhaber im Wahlkampf den Fragen und Nöten der Bürger stelle.



    Jacob Manson Parker
    45th Speaker of the House
    former Member of the United States House of Representatives
    former Governor of the Free State of New Alcantara

    [align=center]


  • Aktuell stehen zum Beispiel sechs Kanddiaten zur Wahl und es waren sogar schon deutlich mehr. :vertrag


    Die Gewichtung der Mandate ist ausserdem eine neue Erfindung. Charakteristischer wären da schon Listenwahlen.

    [align=center]George Rexton
    former US Delegated to the IDF
    former Ambassador to the Democratic Union

  • Aktuell stehen zum Beispiel sechs Kanddiaten zur Wahl


    Zum ersten Mal seit langem.


    James F. Canterbury
    Governor of New Alcantara

    50th President of the United States
    49th Vice President of the United States
    Former Secretary of State
    Former Attorney General
    Former Special Advisor to the President
    Former First Legislator
    Former Governor

  • Sie haben den Wahlkampf verpennt und glauben nun, während der Wahl noch Überzeugungsarbeit leisten zu müssen. Glauben Sie überhaupt an einen Wahlsieg, wenn Sie so verzweifelt sind? :vertrag


    Wie kommen Sie darauf, das ich verzweifelt bin ? Das ein Kandidat für ein politisches Amt Wahlkampf führt sollte eigentlich der Normalzustand sein.



    Jacob Manson Parker
    45th Speaker of the House
    former Member of the United States House of Representatives
    former Governor of the Free State of New Alcantara

    [align=center]

  • Aber nicht wenn die Wahllokale schon offen sind, Governor!


    James F. Canterbury
    Governor of New Alcantara

    50th President of the United States
    49th Vice President of the United States
    Former Secretary of State
    Former Attorney General
    Former Special Advisor to the President
    Former First Legislator
    Former Governor

  • Interessant, dass Sie das in der Vergangenheit nicht kritisiert haben wenn die Wahlkämpfer aus den Reihen der Demokraten kamen. :kritischguck

    [align=center]George Rexton
    former US Delegated to the IDF
    former Ambassador to the Democratic Union

  • Zum Beispiel?


    James F. Canterbury
    Governor of New Alcantara

    50th President of the United States
    49th Vice President of the United States
    Former Secretary of State
    Former Attorney General
    Former Special Advisor to the President
    Former First Legislator
    Former Governor

  • Nach der Öffnung der Wahlurnen noch Wahlkampf zu betreiben bzw. mit dem Wahlkampf zu beginnen ist zwar nicht die feine albernische Art aber sicherlich besser, als den Wähler im Unklaren zu lassen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!