Electoral Coverage – January 2018

  • Bob
    Und hier die vorerst endgültigen Ergebnisse für die House Elections:



    Die Demokraten können abermals fast die 2/3 Grenze erreichen. Der Newcomer Zander Coriolis schafft zwar nur 1.8%, wird aber dennoch in das Repräsentantenhaus einziehen. Aber fehlt da nicht jemand auf der Grafik?


    Steven
    In der Tat, Bob. Der ehemalige Senator und Congressman Dietz konnte nicht genug Stimmen erzielen und verpasst daher den erneuten Einzug ins House.

  • Yeah!

    user_rank_gov_na.png
    President James F. Canterbury
    Legislator


    50th President of the United States
    49th Vice President of the United States
    Former Secretary of State
    Former Attorney General
    Former Special Advisor to the President
    Former First Legislator
    Former Governor

  • In der Tat, Bob. Der ehemalige Senator und Congressman Dietz konnte nicht genug Stimmen erzielen und verpasst daher den erneuten Einzug ins House.


    :thumbsup:
    Gratulation den Congressmen-elect! :)

    REGINALD 'REX' COVFEFE [D-AA]
    LIV. President of the United States


  • Steven
    Ich darf inzwischen die Ergebnisse aus Laurentiana und Serena bestätigen. Es sind 100% der Stimmen ausgezählt. Die Auswertung dort bleibt bestehen.


    Bob
    Hier kommen auch die ersten Ergebnisse aus Assentia. Fangen wir beim State House an. Es traten der amtierende, republikanische Gouverneur Eugene Wolf – der auch Vizepräsidentschaftskandidat ist – gegen die Herausforderer Henry Fontaine und Harald Adam Ronald Wallace an.



    Und mit 2/3 der Stimmen kann sich Wolf im Amt halten. Vorrausgesetzt er muss es nicht räumen um nach #1 Obs. zu ziehen.


    Steven
    Einziger Kandidat im Rennen um den Senatssitz ist dagegen der Demokrat Reginald Covfefe. Ohne Gegenkandidaten ist auch für Ihn die Wahl sicher. Er erreich 100% der Stimmen.


  • Steven
    Noch immer warten wir auf Nachricht aus Assentia. Um uns die Wartezeit zu verkürzen, schalten wir nun nach Laurentiana, wo wir Catherine Dewinter als Mitglied der SCU für ein kurz Interview gewinnen konnten:




    Bob
    Ms. Dewinter, Ihre aktive Zeit in der Politik liegt schon etwas länger zurück, doch zu den Main Elections melden Sie sich immer mal wieder zu Wort. Wen unterstützen Sie dieses Mal?


    Dewinter
    Ich unterstütze das Ticket Croft/Wolf, auch wenn ich sagen muss dass es für mich mehr Not- denn Wunschlösung ist.


    Nach zwei Jahren ununterbrochener Regierung der immer gleichen Seilschaft der Democratic Party ist ein Wechsel überfällig.


    Bob
    Würden Sie sich eine Beteiligung der SCU an einem republikanisch geführten White House wünschen?


    Dewinter
    Ja. Dabei sein macht mehr Sinn als daneben zu stehen. Ich denke so können wir mehr für unser Land bewirken.


    Bob
    Das wäre ein Zeichen für Astor, dass sich die Konservativen doch zusammenraufen können, wenn es notwendig ist. Halten Sie das nach dem sarkastischen Umgang miteinander vor Öffnung der Wahllokale für realistisch?


    Dewinter
    Eine gute Frage... Ich denke da wird es auf beiden Seiten einigen Effort brauchen. Viel wird zumindest von Seiten der SCU vom Regierungsprogramm abhängen.


    Bob
    Wie steht es um Ihre eigene Karriere? Haben Sie Ambitionen wieder auf die politische Bühne zurück zu kehren?


    Dewinter
    Ich sage es einmal so: Ich bin im Showbiz sehr zufrieden, aber wenn ich gebraucht werde, bin ich die letzte die Nein sagt.


    Bob
    Danke für Ihre Zeit!


  • Ich bin gespannt, ob Assentia die Wahl entscheidet oder wir noch Korrekturen haben werden... :kritischguck

    Sen. Eugene 'Gene' Wolf (R-AA)

    U.S. Senator for the Republic od Assentia

    Chairman of the Republican Party of the Republic of Assentia

    Former Speaker of the U.S. House of Representatives

    Former Governor of the Republic of Assentia



  • Bob
    Und hier kommen die Ergebnisse aus Assentia. Mit 90% ausgezählten Stimmen erreicht das Ticket Croft/Wolf in seinem Heimatstaat die Mehrheit:



    Steven
    Doch das reicht nicht. Damit ist das vorläufige Endergebnis: 19 zu 16 für die Demokraten.

  • Aaaaaaaaahhh! :D

    Sen. Eugene 'Gene' Wolf (R-AA)

    U.S. Senator for the Republic od Assentia

    Chairman of the Republican Party of the Republic of Assentia

    Former Speaker of the U.S. House of Representatives

    Former Governor of the Republic of Assentia



  • Handlung

    Glaubt nicht so ganz dass das schon das endgültige Ergebnis ist.

    Rep. Ben Kingston

    Speaker of the House of Representatives


    55th President of the United States

    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Steven
    Ladies and Gentlemen, ich darf verkünden, dass die Zahlen aus Freeland stimmen. Doch hier kommen Korrekturen aus Astoria, das nun ebenfalls zu 100% ausgezählt ist.



    Split in Astoria. Der Heimatstaat des demokratischen Kandidaten scheint sich nicht einig darüber zu sein, ihn ins Weiße Haus zu schicken.


    Bob
    Und damit geht das erste mal an diesem Abend das republikanische Ticket in Führung 8o

  • 8o

    Rep. Ben Kingston

    Speaker of the House of Representatives


    55th President of the United States

    47th & 49th Speaker of the House of Representatives

    29th President of the U. S. Senate

    Former Congressman

    Former Senator

  • Go ahead! :thumbup:



    Jacob Manson Parker
    45th Speaker of the House
    former Member of the United States House of Representatives
    former Governor of the Free State of New Alcantara

    [align=center]

  • Bob
    Ich bekomme gerade den Split in Astoria bestätigt. Die Splits in den kerndemokratischen Staaten Astoria und Freeland, immerhin auch den Heimatstaaten der beiden demokratischen Kandidaten, treffen hart. Aber kann das schon das Endergebnis sein?


    Steven
    Es scheint so, Bob. Wir schalten jetzt live nach Freeland, wo uns Director Barnett das Ergebnis offiziell bestätigen wird.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!