Full Quiver Farm

  • Handlung

    Oscar nickt .Dann beginnt er etwas herumzudrucksen.


    Äh, mh, ja also, wenn es nicht zuviel verlangt Sir, haben Sie auf ihrem Anwesen eine Bäckerei oder ein Cafe? Ein schönes Stück Kuchen und eine gute Tasse Kaffe täten Wunder, zu mal ich heute ohne zu speisen aufbrach, um meinen Auftrag zu erfüllen.
    Später würde ich gern das bisher Erreichte in Augenscheinnehmen.

  • Mr. Kowalski, sagen sie das doch gleich! Kommen sie, wir gehen in unsere kleine Cafeteria und essen eine Kleinigkeit und da wird es so viel Kaffee oder Tee geben, wie sie möchten!


    Handlung

    Roger ist sich im klaren darüber, dass das hier nicht nur ein freundschaftlicher Besuch ist. Kowalski wird es ebenso darum gehen, seinem Auftraggeber erzählen zu können, was genau in Franciston vor sich geht. Er wird eine Gruppe von 170 Menschen sehen, die sich zusammengefunden haben, um nach der Heiligen Schrift zu leben. Das es praktisch darum geht, sich mehr und mehr autark versorgen zu können, dass Unmengen von Waffen auf dem Gelände sind und mit ihnen trainiert wird, naja, davon muss Mr. Kowalski sich ein eigenes Bild machen.

  • Handlung

    Freudestrahlen folgt Kowalski Pollok zur Caferteria, endlich was zum Essen. Mit vollen Magen kann er besser denken und diskutieren.


    Gern folge ich Ihnen Sir.

  • Handlung

    Roger begleitet seinen Gast in die neue Cafeteria! Dieser Teil des Farmkomplexes ist durch helles Holz und hohe Fenster sehr freundlich und man muss sich eigentlich gleich wohl fühlenm Auf dem Weg dorthin begegnen ihnen ein paar Bewohner, einige arbeiten, andere kümmern sich um die Kinder oder gehen anderen Beschäftigungen nach! Niemand macht hier auf den ersten Blick den Anschein, er würde zu irgendwas gezwungen werden

  • Handlung

    Von einem Hügel knapp zwei Meilen entfernt beobachten mehrere Männer mit Ferngläsern unter Tarnnetzen das Treiben in Francistown. Am Fuß des Hügels stehen mehrere Quads, um im Fall der Fälle recht schnell das Weite zu suchen.

  • Handlung

    Ein Wagen des DSLE fährt vor. Zwei Beamte steigen aus, einer läuten an der Tür.

  • Handlung

    Das der Wagen vorfährt wird sofort wahrgenommen und schlagartig verändert sich die ausgelassene, gute Stimmung auf dem Gelände. Die Frauen und Kinder gehen ins Haus und gehen in ihre Zimmer. Roger gibt den Männern die Ansage, dass zunächst er selbst raus geht um mit den Beamten zu sprechen.


    Gentleman, einen guten Morgen wünsche ich!


  • Officer Dickinson


    Good Morning, Sir. Wir sind hier um eine routinemäßige Überprüfung ihrer Waffenlizenzen durchzuführen. Dürfen wir eintreten?

  • Selbstverständlich dürfen sie das aber haben sie bitte Verständnis dafür, dass ich sie in den Besucherbereich führe und ich sie bitten möchte, die Privatsphäre der Menschen hier zu respektieren.

    Handlung

    Ein junger Mann, der den Wunsch der Beamten hörte, wird geschickt und kommt mit sechs Aktenordnern zurück.


    Ich denke, da sollten sie alles finden was sie suchen! Darf ich ihnen etwas zu trinken kommen lassen?


  • Officer Dickinson


    Handlung

    Beäugt die Aktenordner.


    Wieviele Waffen haben Sie hier genau? Bei solchen Mengen könnte es eine Weile dauern, alle Seriennummern abzugleichen.

  • Genug für unseren Bedarf Officer! Ich verstehe ihr Problem aber sie sind gekommen ohne gerufen wurden zu sein! Wenn sie es wünschen lasse ich ihnen gerne etwas zu trinken und zu essen bringen!

  • Handlung

    Während Oscar in der Cafeteria sitz und endlich etwas zu essen bekam,begann draussen eine seltsame Unruhe. Mütter schnappten ihre Kinder und verschwanden in den Häusern, Fensterläden wurden schlagartig geschlossen. Er sah sich das merkwürdige Schauspiel kurz an, dann winkte er eine der Bedienungen.


    Also junge Frau, Ihr Kaffee und ihr Kuchen empfehlenswert,besten Dank dafür.Sagen Sie , wissen Sie was da draussen vor sich geht?

  • Handlung

    Die junge Frau die gerade eben noch so fröhlich wirkte, schaute nur heraus und man sah ihrem Gesicht an, dass sie sich große Sorgen machte.


    Vielen dank für ihre Worte! Machen sie sich keine Sorgen, wahrscheinlich schickt Babylon seine Botschafter!


  • Officer Dickinson


    Ich verstehe ihr Problem aber sie sind gekommen ohne gerufen wurden zu sein!


    Sir, die Polizei arbeitet nicht nur nach Aufforderung. Wir sind verpflichtet die Gültigkeit von Lizenzen regelmäßig zu überprüfen.


    Handlung

    Deutet auf den ersten Aktenordner.


    Wo finden wir die Waffen auf die diese Lizenzen ausgestellt sind?

  • Wenn sie keinen richterlichen Beschluss haben werde ich ihnen keinen Zugang in unsere Räume gewähren. Sie sind herzlich willkommen sich Genehmigungen anzusehen und sie haben mein Wort, dass alles seine Richtigkeit hat. Aber das muss für jetzt genügen.

  • Und jetzt entschuldigen sie mich bitte meine Herren, aber ich muss mich jetzt auf den Weg nach Astoria City machen, die Fraktion wartet. Dieser junge Mann hier ist mit allen Dingen vertraut und wird ihnen helfen, wo es möglich ist!


    Handlung

    Und mit diesen Worten verschwand Roger, lies die Beamten stehen und Sebastian übernimmt das Kommando!


  • Officer Dickinson


    Handlung

    Wendet sich dem jungen Mann zu und wiederholt gelassen:


    Wo finden wir die Waffen auf die diese Lizenzen ausgestellt sind?

  • Handlung

    Erst jetzt sieht Oscar um wenn es sich bei den Unruhestiftern handeln, Staatsbeamte, anscheinend Polizei. Nun wird Kowalski neugierig, er trinkt den Rest seines Kaffees, greift nach seiner Melone, nickt der jungen Frau freundlich zu und eilt zur Türe.
    Ein jungerMann verhandelt mit den Beamten, von Pollok ist weit und breit nichts zusehen, was Kowalski etwas irritiert, um nicht zu sagen verärgert. Er
    stülpt die Melone auf sein Haupt und marschiert gerade zu auf die
    Beamten los.


    Guten Tag meine Herren, Oscar Kowalski,Domherr zu Octavia, darf ich fragen was und in welchem Auftrag Sie hier machen?


  • Officer Dickinson


    Sir es handelt sich um eine routinemäßige Überprüfung von Waffenlizenzen. Sofern Sie dazu nichts beitragen können...?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!