• Schnelle Frage:


    Würden irgendwelche Bürger Astors jemals in Irkanien Missionsarbeit leisten? Bzw. tun dieses?


    Bevor das voreilig beantwortet wird merke ich das hier an:


    Gesetz zur Erfassung von Religiösen Vereinigungen
    1) Religionen und Glaubensgemeinschaften bedürfen Eintragung


    2) Nicht eingetragene Religionen und Glaubensgemeinschaften gelten als terroristische Vereinigungen, sofern bei Feststellung der Existenz auf irkanischem Boden kein Versuch zur Eintragung nachweisbar ist
    Eintragung
    3) Die Eintragung findet in der Kommandoabteilung für Kultur statt
    Kategorien
    4) Religionen und Glaubensgemeinschaften werden in die Katerogien mit Sitz und ohne Sitz eingeteil
    5) Der Hauptsitz sowie der Sitz in Irkanien müssen eingetragen werden
    Anhang 1 - Religionen ohne Sitz
    - Asatru
    - Shinto
    Anhang 2 - Religionen mit Sitz
    - keine -

    Diplomat der Freien Irkanischen Republik, Hauptmann Dankfrid Fisker
    Kommandoabteilung Außenpolitik 1 - Astoria

  • Damit absolute Klarheit besteht, das ist halt gefährlicher als im Jemen zu missionieren. (Jemen ist nur der erste Staat der mir gerade so einfiel über den man mal "irgendwann" (TM) Geschichten gehört hat. )

    Diplomat der Freien Irkanischen Republik, Hauptmann Dankfrid Fisker
    Kommandoabteilung Außenpolitik 1 - Astoria

  • Und der Herr sprach: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe.


    8-)

    Zieht an die Waffenrüstung Gottes,
    damit ihr bestehen könnt gegen
    die listigen Anschläge des Teufels.

  • Das würde ich halt nicht gerade auf einem irkanischen Marktplatz rufen :grins

    Diplomat der Freien Irkanischen Republik, Hauptmann Dankfrid Fisker
    Kommandoabteilung Außenpolitik 1 - Astoria

  • Damit absolute Klarheit besteht, das ist halt gefährlicher als im Jemen zu missionieren. (Jemen ist nur der erste Staat der mir gerade so einfiel über den man mal "irgendwann" (TM) Geschichten gehört hat. )


    Also suchst du eher religiöse Minderheiten um sie zu unterdrücken? :kritischguck

  • Die Minderheiten haben wir, ich finde es nur arschig zu schreiben, dass wir ein Dutzend Astorier gekreuzigt/geblutadlert/wasauchimmer haben ohne vorher mal gefragt zu haben.
    Das ist natürlich nur ein Beispiel. Was astorische Staatsbürger nach Irkanien treiben sollte ist mir schleierhaft, aber Missionsarbeit ist so eine der wenigen Dinge die eine drin wären.


    Edit: "eine der wenigen Dinge die eine drin wären." WAS? Ihr wisst hoffentlich was ich meine.

    Diplomat der Freien Irkanischen Republik, Hauptmann Dankfrid Fisker
    Kommandoabteilung Außenpolitik 1 - Astoria

    Edited once, last by Dankfrid Fisker ().

  • Handlung:

    Alles verläuft nach Plan. Die Sicherheitskräfte der Ranch kommen zögerlich auf den Helikopter zu. Diese Gelegenheit lässt man sich nicht entgehen: Aus allen Rohren wird auf die Reiter und Bewaffneten gefeuert. Nachdem der Großteil der Personen regungslos auf dem Boden liegt, laufen Olsen und seine Komplizen in Richtung Mansion. Jeder der Ihnen entgegenkommt und auch nur den geringsten Anstand macht, Sie aufhalten zu wollen, wird gnadenlos niedergeschossen. Alle anderen werden als Geiseln genommen, auch der Hausherr Senator Dietz wird gegen seinen lautstarken Widerstand in den großen Saal der Villa gesperrt, auch weitere Familienmitglieder sind unter den Geiseln. Nachdem alle Anwesenden unter Kontrolle gebracht wurden, genehmigt man sich einen Whiskey aus der Bar — schließlich hatte man sich den regelrecht verdient.


    Was soll der Schrott? Ein EX-Senator, der nicht daheim kann nicht als Geisel genommen werden. Hätte ich das fabriziert, so hätte man mich bereits wegen Simschweinderei angezählt!

  • Ich muss Dietz schon recht geben... dein Simverhalten ist schon sehr fragwürdig. Erst der komplett unrealistische Ausbruch und dann gibst du Dietz überhaupt keine Chance auf das zu reagieren was du simulierst. Ich möchte den alten "schlechter Stil" Thread nicht auspacken, da aber da würde es hinpassen.


    Not tolerating intolerance isn’t intolerance;

    it’s preserving tolerance.

  • Nachdem deine 3 Leute ein Dutzend Bewaffnete ohne Verluste niedergeschossen und alle Hausangestellten ohne Problem festgesetzt haben? Ich schätze die Reaktion war, dass Dietz einfach nicht zuhause ist.


    Not tolerating intolerance isn’t intolerance;

    it’s preserving tolerance.

  • Wäre ich Präsident hätte ich General Sonntag einfach das GO gegeben nach so einer Sim :devil

  • SimOff:

    Sorry aber auf das kann man nicht argumentieren. Er kann ja überall sein.


    Dann sind wir an einem Punkt angelangt, an dem unsere Sim-Vorstellungen abweichen. Daher auch meine vorige Aufzählung der Debatten: In Wirklichkeit dauert in keinem Parlament der Welt eine Debatte mehrere Tage, daher gehe ich davon aus, dass SimOn die jeweilige Debatte an jenem Tag an dem sie begonnen wurde auch endet.


    Die SimOn-Diskussion müssen wir dann leider im Sande verlaufen lassen... :(

    i10389bg7j8n.png----------------|----------------i10390bxyeot.png


    SENATOR from the STATE OF LAURENTIANA | CHAIRMAN of the RNC------------------------------.
    SPEAKER of the GENERAL COURT of the STATE OF LAURENTIANA | GRAND LEADER of the PATRIOTIC ACTION---------------------------------



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!