The Hamilton Globe - Newsticker

  • Und die können noch nicht einmal singen!

    † 12/08/2017


    former
    Governor of Freeland | Gouverneur de Frélande
    Mayor of Gareth | Mairie de Guérrehet
    Intendant Freeland Summer Concert
    Conductor in Residence of the Freeland Symphony Orchestra

  • Hatten wir bei uns auch und haben es dann einfach bei einer Stratokratie belassen.

    Diplomat der Freien Irkanischen Republik, Hauptmann Dankfrid Fisker
    Kommandoabteilung Außenpolitik 1 - Astoria


  • Astoria City Former President und SCU-Chairman Varga hat für viele überraschend, eine eigene Präsidentschaftskandidatur seiner Partei für die Wahlen in diesem Monat angekündigt. Anders als bei den Wahlen der jüngeren Vergangenheit, wird die Kampagne diesmal auch wieder unter dem Namen der SCU geführt. Laut Informationen aus Parteikreisen, wird sich das Ticket bereits an diesem Wochenende den Wählern in einer Großveranstaltung vorstellen. Völlig offen ist aber bislang noch der Name des Präsidentschaftsbewerbers und seines Runnig Mates. Ambitionen werden u.a dem erfahrenen Senator Bowler aus Laurentiana, dem ehemaligen Senator Goldberg aus Assentia und dem Kongressabgeordneten und ehemaligen Governor von New Alcantara Parker nachgesagt.


  • Astoria City, AS | Nach der Ankündigung der SCU mit einem Ticket in die Präsidentschaftswahlen gehen zu wollen, folgte nun eine gleichlautende Ankündigung von Mayor Gideon Croft für die Republikanische Partei. Bei Croft, einem der wenigen Republicans die sich in der letzten Zeit als solcher präsentiert hat, liegt die eigene Kandidatur für die GOP nahe. Als Running Mate wäre der ebenfalls als Assentia stammende, derzeitige Gouverneur Wolf realistisch. Auch die Spekulationen was das SCU-Ticket betrifft nehmen zu: Die Poltik-Experten des Globe rechnen mit einer Rückkehr von Erika Varga ins Rampenlicht, auf einem Ticket Varga/Parker. Die Demokraten haben als einzige Partei noch keine Ambitionen präsentiert, das White House halten zu wollen, es wird jedoch jeden Tag damit gerechnet. Unter der Hand spekuliert man hier auf eine Kombination aus entweder den Gouverneuren von Astoria und Freeland, Lugo/Conway oder der Kombination aus einem der beiden zusammen mit einem der Congressmen Duangan oder Manning. Auch eine Beteiligung von Senatspräsident Kingston auf dem demokratischen Ticket kann nicht ausgeschlossen werden. Aufgrund der schweren gesundheitlichen Probleme von Vice President Smith wird vermutet, dass dieser bis auf weiteres komplett aus der Politik aussteigen wird.


  • Durban, AA | Für Aufsehen hat heute eine Aussage des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Gideon Croft, bei einer Versammlung der Workers Union of Assentia, in Durban gesorgt. Der amtierende Bürgermeister von Fredericksburg griff in seiner Ansprache vor den Mitgliedern der Union die Demokratische Partei an: "Die Demokraten vergessen leider allzu oft auf die Menschen. Unser Justizsystem zum zehnten Mal zu reformieren hilft dem kleinen Mann nicht Essen auf den Tisch seiner Familie zu schaffen. Die Arbeitslosigkeit ist auf einem Rekordhoch." Auf die Frage eines Mitglieds, wie der Bürgermeister gedenke denn etwas für "den kleinen Mann" zu tun, antwortete dieser: "Ich gebe euch hier und heute das Versprechen: Solltet ihr mich zum Präsidenten wählen, schaffe ich noch in den ersten 30 Tagen 1000 neue Arbeitsplätze!" – worauf Croft Standing Ovations von den Anwesenden erhielt. Scharfe Kritik und Spott kam kurz darauf von anwesenden Vertretern der Demokratischen Partei aus Durban, die den Bürgermeister als "Zauberer" bezeichneten, "weil er Arbeitsplätze aus dem Nichts erschaffen will".

  • Vorallem wären 1000 Jobs ein Tropfen auf den heißen Stein.

    UZ1vvSv.png

    XLVIII. VP | Former Secretary of State (Z. Voerman I & II Administration) | Former Secretary of Commerce (B. Laval II Administration) | Former National Security Advisor (M.C. Lugo I & II Administration)


    i5903b4kdtk.png

  • Wichtig ist erstmal, das wir die hohe Arbeitslosigkeit endlich als Problem begreifen und die Schaffung neuer Jobs eine nationale Aufgabe ist. Die Demokraten sind bisher nur dadurch aufgefallen, Ihren eigenen Klüngel Beraterjobs in der Amada Avenue zuzuschanzen. Was wurde denn, von den letzten Präsidenten für die hartarbeitenden Menschen überall in unserem Land getan ?



    Jacob Manson Parker
    45th Speaker of the House
    former Member of the United States House of Representatives
    former Governor of the Free State of New Alcantara

    [align=center]

  • Vorallem wären 1000 Jobs ein Tropfen auf den heißen Stein.


    Diese Einstellung ist der Inbegriff dessen, auf das ich mich bezog. Ein Tropfen auf dem heißen Stein? Nicht für diese 1000 Personen. Menschenleben sollten keine Statistik sein.

  • Die Arbeitslosigkeit ist auf einem Rekordhoch.

    Stimmt. Weil Arbeitslosenzahlen ja keine Statistiken sind.


    James F. Canterbury
    Governor of New Alcantara

    50th President of the United States
    49th Vice President of the United States
    Former Secretary of State
    Former Attorney General
    Former Special Advisor to the President
    Former First Legislator
    Former Governor

  • Nur gut, dass wir nun Sie haben. ;)

    UZ1vvSv.png

    XLVIII. VP | Former Secretary of State (Z. Voerman I & II Administration) | Former Secretary of Commerce (B. Laval II Administration) | Former National Security Advisor (M.C. Lugo I & II Administration)


    i5903b4kdtk.png

    Edited once, last by Lyman Taft ().

  • Es ist auch gut Sie zu haben. Als Verleger haben Sie Arbeitsplätze geschaffen und dadurch Menschenleben bereichert. Und Sie haben dem Volk als Vizepräsident gedient. Auch wenn wir unterschiedlicher Auffassung sein mögen, kann ich beidem nur Respekt zollen.

  • Bei soviel anerkennenden Worten, lassen sich mich Ihre Arbeit in Fredericksburg loben. Ich kenne die Stadt noch als junger Mann, ein verschlafenes Nest, wenn ich ehrlich sein darf. ;) Heute unter Ihnen eine Metropole. :)

    UZ1vvSv.png

    XLVIII. VP | Former Secretary of State (Z. Voerman I & II Administration) | Former Secretary of Commerce (B. Laval II Administration) | Former National Security Advisor (M.C. Lugo I & II Administration)


    i5903b4kdtk.png



  • Fredericksburg, AA | Der Stadtrat von Fredericksburg geht heute in die finale Sitzung über die vom Rathaus vorgeschlagene Paid Parental Leave Bill. Sollte das Gesetz in Kraft treten, ist Fredericksburg die erste Stadt in Astor, in der werdende Mütter bis zu acht Wochen vor der Geburt bezahlten Sonderurlaub bekommen und ihnen nach der Geburt weitere acht Wochen unbezahlter Urlaub zustehen. Sie genießen während dieser Zeit und weiteren acht Wochen danach Kündigungsschutz. Bezahlt werden sollen die geschätzten 60 Mio. $ im Jahr aus der Stadtkasse und in den letzten Diskussionen geht es hauptsächlich darum, wo das dafür benötigte Geld eingespart werden soll. Es wird erwartet, dass sich die Sitzung daher bis spät in die Nacht zieht. Bürgermeister Croft bezeichnet die Bill als "... viel zu lange überfällig." und fügte hinzu, dass "[...] es in der heutigen Zeit keiner Mutter guten Gewissens zuzumuten ist, ihren ganzen Urlaub und Krankenstand zu verbrauchen, um sich auf die Geburt vorzubereiten und noch viel wichtiger: Nach der Geburt einige Zeit zuhause bei seinem Neugeborenen bleiben zu können!".



  • Bon Temps, LA | Wenig überraschend trat gestern Mr. Randall S. Howard (92, Republican) vom Amt als Bürgermeister zurück. Bekanntheit erlangte Howard als zweitältester Bürgermeister der Vereinigten Staaten, der zuletzt vor zwei Jahren erneut ins Amt gewählt wurde. Nach mehr als 40 Jahren als Bürgermeister und fast 70 Jahren im Gemeindedienst, geht es nun in den wohlverdienten Ruhestand. Während um Howard's Nachfolge keine großen Rangeleien in der knapp 2.500 Seelen Stadt Bon Temps erwartet wird, hat Governor Stone angekündigt eine Auszeichnung für die Dienste um den State of Laurentiana stiften zu wollen, die dem betagten Ex-Bürgermeister als erstem verliehen wird.

  • JMP was a respected Governor - now he is a moron!
    GlobeComment by Oliver Truchon


    Ein für Sensationsberichterstattung und Desinteresse an Fakten bekanntes Medium verbreitet Gerüchte über den Sohn eines ehemaligen Präsidenten und rechte Verschwörungstheoretiker haben nichts besseres zu tun, als diese Gerüchte ungeprüft weiter zu verbreiten, aus ihnen gar eine Serie von sexuellen Übergriffen zu erdichten, für die es genauso wenig Beweise gibt wie für die ursprünglichen Vorwürfe. Es gibt keine Strafanzeige, das angebliche Victim #1 haben bisher nur die Journalisten des National Cover zu Gesicht bekommen, über weitere Opfer ist nichts bekannt.
    Congressman Jacob Manson Parker, ehemals geschätzter Governor des stolzen Free State of New Alcantara verkauft seinen letzten Rest Glaubwürdigkeit und Anstand für billige Effekte. In seinen Schilderungen wird aus einem an den öffentlichen Pranger gezerrten und nicht einmal angeklagten Mitbürger einer der schlimmsten Sex-Täter unseres Landes. Ohne Gerichtsverfahren, ohne Schuldspruch, ohne Urteil. Und aus wahllos ausgewählten Menschen werden Mit-Wisser, ja Mittäter. Das ist eine Schande für unser Land und für das konservative Lager, in dem Parker bisher ein gern gesehener Vertreter war.
    "Judge not, that you be not judged. For with the judgment you pronounce you will be judged, and with the measure you use it will be measured to you.", will man dem angebliche Vertreter christlicher Werte zurufen, der aus unglaubwürdigen Gerüchten Urteile macht. (OT)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!