Presidential Elections - January 2015

  • Welchem Ticket geben Sie Ihre Stimme? 21

    1. Laval/Whitestone (8) 38%
    2. Hernandez/Dietz (5) 24%
    3. Blue/Schreiber (2) 10%
    4. SCU-Ticket (3) 14%
    5. Green-Ticket (3) 14%

    Für die Präsidentschaftswahlen im Januar haben sich bisher drei Ticket gemeldet. Welches würden Sie wählen? Wünschen Sie sich stattdessen ein Ticket der SCU oder der Grünen?

  • Wer ein Ticket unterstützt, auf dem der Sklavenhalter Dietz einen Platz einnimmt, hat sie doch nicht mehr alle.



    Social education worker, owner of the Thomson's Bookstore


    «A part-time worker is fully employed, half the time. In other words, they are part-time unemployees.» ― Jarod Kintz
    «I believe in a relatively equal society, supported by institutions that limit extremes of wealth and poverty. I believe in democracy, civil liberties, and the rule of law. That makes me a liberal, and I’m proud of it.» ― Paul Krugman



  • Immerhin besser als Laval und Varga...vor allem als Laval.

    [align=left]fr. Almighty Administrator of the Social Conservative Union
    fr. Almighty Congressman from Laurentiana
    fr. Almighty Chairman of the Republican Party
    fr. Almighty Party Secretary of the Republican Party

    fr. Almighty Senator of the State of Laurentiana
    fr. Almighty Lieutenant Governor of the State of Laurentiana

  • Sie ziehen tatsächlich einen im 19. Jahrhundert hängengebliebenen Mann einer modernen, astorischen und fleißigen Dame vor? So verblendet muss man erst mal sein, Mr. Abzianidze. Meinen Glückwunsch dazu!



    Social education worker, owner of the Thomson's Bookstore


    «A part-time worker is fully employed, half the time. In other words, they are part-time unemployees.» ― Jarod Kintz
    «I believe in a relatively equal society, supported by institutions that limit extremes of wealth and poverty. I believe in democracy, civil liberties, and the rule of law. That makes me a liberal, and I’m proud of it.» ― Paul Krugman



  • Congresman, können Sie den darlegen warum Mr. Dietz ein Sklaventreiber ist? Bedenken Sie das es hier um den Sohn geht und nicht um den "Alten"

  • Ah, des Sklaventreibers Sohn!



    Social education worker, owner of the Thomson's Bookstore


    «A part-time worker is fully employed, half the time. In other words, they are part-time unemployees.» ― Jarod Kintz
    «I believe in a relatively equal society, supported by institutions that limit extremes of wealth and poverty. I believe in democracy, civil liberties, and the rule of law. That makes me a liberal, and I’m proud of it.» ― Paul Krugman



  • Congresman, können Sie den darlegen warum Mr. Dietz ein Sklaventreiber ist?


    Das ist eine Metapher für einen äußerst diskutablen Lebensstil, der unter anderem die Nutzung von steinalten Autos und das Auftreten ähnlich eines Plantagenbesitzers beinhaltet. Man munkelt so darüber, wie Mr. Dietz mit seinen Angestellten umgeht.



    Social education worker, owner of the Thomson's Bookstore


    «A part-time worker is fully employed, half the time. In other words, they are part-time unemployees.» ― Jarod Kintz
    «I believe in a relatively equal society, supported by institutions that limit extremes of wealth and poverty. I believe in democracy, civil liberties, and the rule of law. That makes me a liberal, and I’m proud of it.» ― Paul Krugman



  • Alte Autos sind also für Sie ein Zeichen von Sklaventreiberei? Dann ist meine Familie ja auch eine Sklaventreiberfamilie da bei uns auch ein alter Wagen steht

  • Gehen Sie bitte auf das Auftreten, die Handlungen, die Meinungen und beispielsweise den sehr altertümlich gestalteten Astoria-City-Wahlkampf des Herrn Dietz senior ein. Danke im Voraus!



    Social education worker, owner of the Thomson's Bookstore


    «A part-time worker is fully employed, half the time. In other words, they are part-time unemployees.» ― Jarod Kintz
    «I believe in a relatively equal society, supported by institutions that limit extremes of wealth and poverty. I believe in democracy, civil liberties, and the rule of law. That makes me a liberal, and I’m proud of it.» ― Paul Krugman



  • Sie ziehen tatsächlich einen im 19. Jahrhundert hängengebliebenen Mann einer modernen, astorischen und fleißigen Dame vor? So verblendet muss man erst mal sein, Mr. Abzianidze. Meinen Glückwunsch dazu!


    Falsch, ich ziehe jemanden vor der erstmal beweisen kann ob er was leistet, Laval hat als Außenministerin und Gouverneurin gezeigt dass sie nichts leistet außer zu sagen dass sie mehr leistet als ihr nicht genehme Personen.
    Aber das ist ja Standard in der DP, anderen überall Kadavergehorsam vorwerfen aber selber immer wieder zeigen dass die DP am Stuhlgang der Undercover-Bosse genüsslich nascht.

    [align=left]fr. Almighty Administrator of the Social Conservative Union
    fr. Almighty Congressman from Laurentiana
    fr. Almighty Chairman of the Republican Party
    fr. Almighty Party Secretary of the Republican Party

    fr. Almighty Senator of the State of Laurentiana
    fr. Almighty Lieutenant Governor of the State of Laurentiana

  • Es gibt ja nur 4x Dietz. ;)

    47th Vice-President of the United States of Astor
    fr. Chairman of the Democratic National Committee
    fr. Senator for Assentia
    fr. Chairman of the State Assembly of Assentia
    fr. Member of the House of Representatives

  • Mr. Hernandez?


    Und um welchen Dietz soll es sich denn handeln? :D


    Das ist wie die Nadel im Heuhaufen, wie? ;)


    Ich muss sagen, ich bin unentschlossen. Auf der einen Seite steht hinter dem Ticket von Laval/Whitestone ein Team, in dem sich vor allem der derzeitige SoC van de Westplatte hervortut. Des Weiteren halte ich sehr viel von Senator Whitestone, auch wenn er leider im Congress zu ruhig war. Auch scheint hier ein Programm vorzuliegen.


    HIngegen neige ich selbstverständlich zu meiner alten Partei, der GOP. Aber hier bin ich mir hinsichtlich der politischen Positionen auf der einen, als auch der Aktivität auf der anderen Seite unsicher. Auch scheint es kein Team wie beim Demokratischen Ticket zu geben.


    Von SCP weiß man ja nichts. und dem Clown-Ticket spreche ich gar nicht erst.


  • Falsch, ich ziehe jemanden vor der erstmal beweisen kann ob er was leistet, Laval hat als Außenministerin und Gouverneurin gezeigt dass sie nichts leistet außer zu sagen dass sie mehr leistet als ihr nicht genehme Personen.
    Aber das ist ja Standard in der DP, anderen überall Kadavergehorsam vorwerfen aber selber immer wieder zeigen dass die DP am Stuhlgang der Undercover-Bosse genüsslich nascht.


    Ich habe wohl die außenpolitischen Beziehungen zu Ländern wie dem Medianischen Imperium wohl bisher am Nachhaltigsten geprägt und Umfragen bezeichnen gerade diese Beziehung zur wichtigsten außenpolitischen Beziehung der USA, abseits dessen, dass ich wohl mehr Auslandsbesuche abgeleisetet habe als Außenminister und Präsidentin dieser Regierung in Summe.


    Wieviele Gesetze haben Sie eigentlich eingebracht im Vergleich zu mir? Wieviel für die Ausgestaltung in [definition=2]Astoria State[/definition] getan? Wieviel für eine sinnvolle Aktivität? Aber ja. Sie waren eh noch nie Ernst zu nehmen.


    La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

  • Zur Umfrage selbst:


    Ich finde es spannend. Es gibt wohl bald einen spannenden Wahlkampf. Mal sehen wer noch so seinen Hut in den Ring wirft. Hat sich gelohnt so früh vorzupreschen. =)


    La peur est mauvaise conseillère. – Furcht ist ein schlechter Ratgeber.

  • Ich sagte bereits dass Sie nur sagen dass andere nichts leisten aber Sie schon. Sie müssen meine Aussagen nicht bestätigen, ich habe immer Recht.

    [align=left]fr. Almighty Administrator of the Social Conservative Union
    fr. Almighty Congressman from Laurentiana
    fr. Almighty Chairman of the Republican Party
    fr. Almighty Party Secretary of the Republican Party

    fr. Almighty Senator of the State of Laurentiana
    fr. Almighty Lieutenant Governor of the State of Laurentiana

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!