What's going on in the Administration?

  • Ich hoffe, dass ich Sie mit meiner Arbeit überzeugen können werde.



    Social education worker, owner of the Thomson's Bookstore


    «A part-time worker is fully employed, half the time. In other words, they are part-time unemployees.» ― Jarod Kintz
    «I believe in a relatively equal society, supported by institutions that limit extremes of wealth and poverty. I believe in democracy, civil liberties, and the rule of law. That makes me a liberal, and I’m proud of it.» ― Paul Krugman



  • Für all diejenigen, die vielleicht nicht regelmäßig die Protokolle des Kongresses lesen:
    Die Präsidentin hat eine neue Secretary of State nominiert. Man darf also wohl davon ausgehen, dass der bisherige Secretary die Konsequenzen aus seinem Scheitern und seinen peinlichen Auftritten zieht :)

    Mary-Ann Kugler [R]


    Singer / Songwriter
    Former Chairwoman of the Grand Old Party


    Conservative, yet open for the future!

  • Für all diejenigen, die vielleicht nicht regelmäßig die Protokolle des Kongresses lesen:
    Die Präsidentin hat eine neue Secretary of State nominiert. Man darf also wohl davon ausgehen, dass der bisherige Secretary die Konsequenzen aus seinem Scheitern und seinen peinlichen Auftritten zieht :)


    Nein, die vielen geistig-minderbemittelten Gestalten der Opposition haben damit nichts zu tun. Und ich bin alles andere als gescheitert, aber wenn Sie das so sehen möchten, dann dürfen Sie das.
    Ihre geistige Verwirrung ist leider offenkundig und ich möchte Ihnen keine Vorschriften diesbezüglich machen, doch Ihnen Dr. Levitt empfehlen. Er kennt sich auch mit Simschweinerie aus.

  • Handlung

    Bliss wird leicht rot und spricht leiser.


    Meine Flugangst ist zurück. Alleine die Vorstellung in einen Flieger steigen zu müssen und in irgendein Dritte-Welt-Land fliegen zu müssen...


    Handlung

    Bliss schüttelt sich und bekommt Schweißperlen auf der Stirn.


    ...nein, leider bin ich dazu nicht in der Lage. Und dabei schien ich geheilt. :(

  • Der nächste, dem Mr. Bliss eine geistige Krankheit unterstellt, weil er unzufrieden mit der Informationspolitik der reaktionären Administration ist. Großes Kino, Mr. Bliss. Und schön, dass Sie wenigstens jetzt die Öffentlichkeit über die Gründe für Ihren geplanten Rückzug informieren, kurz nachdem die Präsidentin "Nägel mit Köpfen" gemacht hat.

    Mary-Ann Kugler [R]


    Singer / Songwriter
    Former Chairwoman of the Grand Old Party


    Conservative, yet open for the future!

  • Der nächste, dem Mr. Bliss eine geistige Krankheit unterstellt, weil er unzufrieden mit der Informationspolitik der reaktionären Administration ist. Großes Kino, Mr. Bliss. Und schön, dass Sie wenigstens jetzt die Öffentlichkeit über die Gründe für Ihren geplanten Rückzug informieren, kurz nachdem die Präsidentin "Nägel mit Köpfen" gemacht hat.


    Die Administration informiert, besonders das Department of State, nur interessiert sich dafür niemand. Passiert mal drei Tage nichts, schreien Sie und andere wie vom Affen gebissen. Mit Verlaub, aber Sie sind eine verlogene Spinnerin.

  • Wo genau wurde denn über Ihren geplanten Rückzug informiert, wo darüber, was Ihre designierte Nachfolgerin qualifiziert?
    Ich glaube übrigens, zur Flugangst hat sich ein schlimmer Fall von Tourette gesellt.

    Mary-Ann Kugler [R]


    Singer / Songwriter
    Former Chairwoman of the Grand Old Party


    Conservative, yet open for the future!

  • Meine Flugangst ist zurück.


    Es freut mich, dass Sie damit so ehrlich umgehen. Planen Sie dafür wieder in die Politik in AS einzusteigen?


    Wo genau wurde denn über Ihren geplanten Rückzug informiert, wo darüber, was Ihre designierte Nachfolgerin qualifiziert?


    Ein Schlussresümée über den aktuellen Stand der Außenpolitik würde mich durchaus noch interessieren.
    Über die Nachfolge wird man sicherlich spätestens im Hearing vor dem Senat noch etwas erfahren.

  • Gerne. Technisch-administrativ ist das Department auf dem Neuesten Stand und sicherlich weltweit führend mit dem Betreiben einer eigenen Website. Ich hoffe diese wird künftig aktiv gehalten und biete mich gerne an dies zu tun, falls vom jeweiligen Nachfolger gewünscht.


    Ich bin der Meinung, dass die astorische Außenpolitik in guten Händen ist. Ms. McTomson hat sich in Ihrer Zeit als Deputy Secretary ausgezeichnet, indem Sie stets mit Rat und Tat sich einbrachte, viele Aufgaben erfüllte und Verantwortung übernahm.


    Derzeit finden im Beisein der Präsidentin Gespräche mit unseren Freunden aus der Demokratischen Union statt. Weitere Initiativen werden mit Sicherheit folgen im Bezug auf Livornien, Dreibürgen und Cranberra.


    Die Krise in Stralien ist natürlich bedrückend und allgegenwärtig, aber ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam das Ganze überstehen und meistern werden. Wir dürfen so schwierig und verfahren die Situation auch scheint den Glauben und die Hoffnung nicht verlieren. Das sind wir den Menschen schuldig.
    Dass die Informationslage gelegentlich als dürftig kritisiert wird, verstehe ich, doch im Gegenzug muss verstanden werden, dass viele Informationen zurückgehalten wurden, um das Leben der Geiseln nicht zu gefährden.


    Hingegen froh bin ich, dass es im Kaiserreich Dreibürgen, sicherlich auch zu einem kleinen Teil durch die Unterstützung der astorischen Administration gelungen ist, den Putsch niederzuschlagen und zu geregelten Verhältnissen überzugehen.
    Kritisch hingegen beäugt die Administration die neuerlichen Vorgänge in Cranberra, wo es zu eher harmlosen Anschlägen auf albernische Einrichtungen und Schiffen kam. Ebenso kommt es dort zu Demonstrationen gegen die albernische Oberhoheit. Daraus ergibt sich für Astor der Umstand, dass sowohl der albernische Partner, der hoffentlich bald wieder einen Premierminister ernennen wird, als auch der cranberrische Nachbar unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft zu haben scheinen und es empfiehlt sich einen neutralen, vermittelnden Part einzunehmen.
    Ebenso beobachtet die Administration die Vorgänge in der Bundesrepublik Severanien genau. In den Republiken fanden Wahlen statt. Kaysteran wird von den Nationalisten, der Rest des Landes von den Sozialisten regiert, die nun Ihren Generalsekretär Bašović zum Präsidentschaftskandidaten ausgerufen haben. Sorgen macht mir im Bezug auf Severanien besonders das in den letzten Jahren vom Militär vorangetriebene Raketenprogramm, so dass es in Zukunft wieder notwendig sein wird diesen Hort des Sozialismus im Blick zu haben.

  • Ms. Kugler, keine Sorge, ich übernehme gerne den Part von Mr. Bliss: Ein Schädel-MRT kann ich Ihnen nämlich aus tiefstem Herzen empfehlen.
    Die Folge Ihres zu-oft-Runterfliegens machen sich langsam bemerkbar.

    Deputy Secretary of Defense
    "Nahnu Jundullah, Jund al-Watan" - Hassan Al-Rashid

  • Einen souveränen Auftritt kann man dies ja überhaupt nicht nennen, für die ganze Administration nicht.



    Social education worker, owner of the Thomson's Bookstore


    «A part-time worker is fully employed, half the time. In other words, they are part-time unemployees.» ― Jarod Kintz
    «I believe in a relatively equal society, supported by institutions that limit extremes of wealth and poverty. I believe in democracy, civil liberties, and the rule of law. That makes me a liberal, and I’m proud of it.» ― Paul Krugman



  • [.. aus Platzgründen gekürzt ..]


    Vielen Dank, Mr. Bliss. Das hätte sich auch gut in einer Pressekonferenz gemacht :)


    Quote

    Ebenso beobachtet die Administration die Vorgänge in der Bundesrepublik Severanien genau. In den Republiken fanden Wahlen statt. Kaysteran wird von den Nationalisten, der Rest des Landes von den Sozialisten regiert, die nun Ihren Generalsekretär Bašović zum Präsidentschaftskandidaten ausgerufen haben. Sorgen macht mir im Bezug auf Severanien besonders das in den letzten Jahren vom Militär vorangetriebene Raketenprogramm, so dass es in Zukunft wieder notwendig sein wird diesen Hort des Sozialismus im Blick zu haben.


    Gibt es konkrete Hinweise, dass man plant diese Raketen gegen Astor oder seine Verbündeten einzusetzen?

  • In den Augen von Leuten wie Powells ist dies doch längst überfällig.

    [align=left]fr. Almighty Administrator of the Social Conservative Union
    fr. Almighty Congressman from Laurentiana
    fr. Almighty Chairman of the Republican Party
    fr. Almighty Party Secretary of the Republican Party

    fr. Almighty Senator of the State of Laurentiana
    fr. Almighty Lieutenant Governor of the State of Laurentiana

  • Ich überlege überdies noch, ob ich die Signatur unserer Präsidentin extrem peinlich finden soll, oder ob doch das Grinsen überwiegt. ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!