What's going on in Congress?

  • Wie kommt es, dass Mr. Sandoval sich so echauffiert, obwohl kein Senator mehr ist?

    Gregory Jameson M.D.
    I was: Member and Chairman of the Democratic Party
    Member and President of the United States Senate
    Member and Speaker of the House of Representatives
    Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

  • Wie kommt es, dass Mr. Sandoval sich so echauffiert, obwohl kein Senator mehr ist?


    Und wie kommt Mr. Jameson zu der Ansicht, dass ich kein Senator (mehr) bin?

    Aznar Sandoval
    Former President of the US Congress
    Former US Senator for Freeland
    Former Associate Justice of the US Supreme Court
    Former President of the Peoples Council of Freeland

  • Das liegt an Ihren Tätigkeiten: Sie haben es geschafft, am 1. August, 23:12 Uhr den den Eid zu leisten. Ihre nächste Tätigkeit im Kongress erfolgte am selben Tag, jedoch nicht in der Eigenschaft als Kongressmitglied, am 1. August, um 23:52 Uhr. Ihre nächste Tätigkeit war am 27. August, um 14:55 Uhr.


    Nach meiner Rechnung liegen zwischen dem 1. und dem 27. August ganze 25 volle Kalendertage. Und das sind jedenfalls mehr als 14. Im Abwesenheitsthread gibt es keine Meldung von Ihnen. Demnach haben Sie den Senatssitz spätestens zum 16. August verloren, was vom Kongresspräsidium umgehend festzustellen ist.

    Gregory Jameson M.D.
    I was: Member and Chairman of the Democratic Party
    Member and President of the United States Senate
    Member and Speaker of the House of Representatives
    Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

  • ...
    Nach meiner Rechnung liegen zwischen dem 1. und dem 27. August ganze 25 volle Kalendertage. Und das sind jedenfalls mehr als 14. Im Abwesenheitsthread gibt es keine Meldung von Ihnen. Demnach haben Sie den Senatssitz spätestens zum 16. August verloren, was vom Kongresspräsidium umgehend festzustellen ist.


    Mit der Zählung der Kalendertage haben Sie vollkommen Recht, Mr. Jameson. Die Frage ist nur, WAS hätte ich in dieser Zeit tun sollen? An welchen Geschäften des Kongresses hätte ich mich Ihrer Meinung nach in dem von Ihnen benannten Zeitraum beteiligen sollen?


    Sie können sich sicher sein, dass ich mich, so dass Kongresspräsidium Ihrer Ansicht folgen sollte, unverzüglich zum Muffley Square begeben würde.

    Aznar Sandoval
    Former President of the US Congress
    Former US Senator for Freeland
    Former Associate Justice of the US Supreme Court
    Former President of the Peoples Council of Freeland

  • @ Blue: Hey, Colton, du bist ja wieder da ... :thumbup:


    @ Sandoval: Das würde ich zu gerne sehen. :)
    Und was Sie hätten tun können? Anfragen stellen, Vorlagen einbringen. Irgendwas ist doch immer zu tun.
    Ich finde ja, dass das richtig viel über diesen Kongress aussagt, nur leider nichts Gutes.
    Und das Kongresspräsidium ist mit beiden Mitgliedern inaktiv. :applaus

    Gregory Jameson M.D.
    I was: Member and Chairman of the Democratic Party
    Member and President of the United States Senate
    Member and Speaker of the House of Representatives
    Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

  • SimOff

    Alter, ich habe Urlaub und bin eigentlich seit einer gefühlten Ewigkeit abgemeldet. Dass ich das ständig unterbreche, hat mehr mit Wilson - den du ja so toll findest- zu tun als mit meiner Lust- oder Zeitgestaltung. Gruß aus Kanada, mach's besser, ciao.

    [color=#333333][align=center][font='Times New Roman']XXII. PRESIDENT of the UNITED STATES
    · · ·
    Former GOVERNOR and SENATOR of the FREE STATE of NEW ALCANTARA

  • SimOff

    1. Kein Grund ins Simoff abzugleiten.
    2. Ich muss mich von dir nicht als Alter bezeichnen lassen, auch wenn ich älter bin. ;)
    3. Ich finde Wilson nicht so toll, wie du das wahrnimmst.
    4. Sorge für Ersatz an deiner statt! DU SORGST DAFÜR! Es ist DEINE KAMMER!
    5.Ist mir bekannt, dass du mehr weg als da bist. ;)
    6. Schönen Gruß zurück nach Kanada. Da bin ich mal drüber geflogen. :)

    Gregory Jameson M.D.
    I was: Member and Chairman of the Democratic Party
    Member and President of the United States Senate
    Member and Speaker of the House of Representatives
    Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

  • ...
    @ Sandoval: Das würde ich zu gerne sehen. :)
    Und was Sie hätten tun können? Anfragen stellen, Vorlagen einbringen. Irgendwas ist doch immer zu tun.
    Ich finde ja, dass das richtig viel über diesen Kongress aussagt, nur leider nichts Gutes.
    ...


    Aber werter Mr. Jameson, der Kongress ist doch nicht dazu da, nur um der Aktivität seiner Mitglieder selbst willen "immer irgendetwas" zu tun, also Geschäfte um der Geschäfte willen zu tätigen. Wenn eine Zeit lang keine Anfragen, Vorlagen oder Beschlüsse zu bearbeiten sind, kann dies meiner Auffassung nach wesentlich besser sein, als wenn der Kongress die Menschen dieses Landes stets und ständig mit neuen oder geänderten Gesetzen oder Verordnungen "beglückt".


    Und was meinen angeblichen Mandatsverlust betrifft, möchte ich Sie, Mr. Jameson einfach mal auf Subsection 2 der Section 1 des Artikels V des Federal Election Act verweisen. Und damit hat sich die Diskussion mit Ihnen zu diesem Thema für mich erledigt.

    Aznar Sandoval
    Former President of the US Congress
    Former US Senator for Freeland
    Former Associate Justice of the US Supreme Court
    Former President of the Peoples Council of Freeland

  • Dann verbleiben wir so:


    Weiterhin nehme ich die Kritik zwar zur Kenntniss, frage mich aber, wieso man hier jemanden anfeindet, der immerhin die Aufgaben im HoR wahrnimmt, wärend andere nichts tun, nichtmal gewählt sind, dann aber rummosern, wie sie es besser machen würden.
    Machen sie es dochmal besser. Im Gegensatz zu meinen Kritikern arbeite ich wenigstens daran, System und Verwaltung zu verbessern, zu erleichtern damit wir alle besser miteinander arbeiten und auskommen.
    Ich kann mich nicht entsinnen, dass ich andere Politiker persönlich angegriffen und als "unfähig" oder sonst etwas bezeichnen hätte.
    Inhalte kann man kritisieren, aber Personen denen etwas an ihrer Arbeit und ihrem Land liegt nicht.
    Es ist daher die Frage, ob meine Kritiker dies aus reinem Opportunismus tun, es aber selbst nicht besser können, oder ob sie einfach nur mit einem Republikaner ein Problem haben.

  • Das Problem, dass manche Menschen in diesem Land mit Ihnen haben könnten, Mr. Speaker, ist eben, dass Sie nicht nur Speaker des HoR, sondern auch President of Congress sind. Und dazu haben sie auch Verpflichtungen für den gesamten Kongress zu übernehmen, wie die allgemeinen Sitzungen zu leiten (oder auch nur an ihnen teilzunehmen) und sich z.B. mit den Behauptungen von Mr. Jameson auseinander zu setzen, wonach der Senator von [definition=3]Freeland[/definition] angeblich seines Amtes verlustig gegangen ist und zu einer Entscheidung zu gelangen. Denn das alles mal zu tun, wäre der Arbeit des Kongresses durchaus förderlich. Und das ist ihr Job, Mr. Speaker. Also tun Sie ihn endlich.

    Taylor Kay Roberts
    Speaker pro tempore of the General Court of Laurentiana

    former United States Senator for Laurentiana

  • Das Problem, dass manche Menschen in diesem Land mit Ihnen haben könnten, Mr. Speaker, ist eben, dass Sie nicht nur Speaker des HoR, sondern auch President of Congress sind. Und dazu haben sie auch Verpflichtungen für den gesamten Kongress zu übernehmen, wie die allgemeinen Sitzungen zu leiten (oder auch nur an ihnen teilzunehmen) und sich z.B. mit den Behauptungen von Mr. Jameson auseinander zu setzen, wonach der Senator von [definition=3]Freeland[/definition] angeblich seines Amtes verlustig gegangen ist und zu einer Entscheidung zu gelangen. Denn das alles mal zu tun, wäre der Arbeit des Kongresses durchaus förderlich. Und das ist ihr Job, Mr. Speaker. Also tun Sie ihn endlich.


    :applaus:applaus:applaus:dafuer

  • SimOff


    Nein, ich bin nicht Blue. Das hätte man aber bereits daran erkennen können, das meine Antwort auf deinen permanenten - pseudojuristisch verbrämten - Schwachsinn markanter ausgefallen wäre. Wie gesagt, wo man so einen Typen wie dich nicht als Troll mit einem Arschtritt aus dem Forum rauskatapultiert, spiele ich nicht mehr aktiv mit. Gelegentliche Einwürfe wirst du mir gestatten.


    SimOff

    Verwarnung wegen Verstoß gegen das Regelwerk.

      - Einhaltung allgemeiner Höflichkeitsregeln und Netiquette. Gegenseitiger Respekt.
      - Wir haben keinen Platz für Diskriminierungen oder anderes sozial-inkompetentes Verhalten.

    sigarroyo.png
    seal-senate-klein.gif


    Sen. Tamara Arroyo (I-SE)
    President of the United States Senate


    Former Chief Justice of the U.S. Supreme Court
    Former Attorney General Presidency Ramsey-Prescott

  • Das Problem, dass manche Menschen in diesem Land mit Ihnen haben könnten, Mr. Speaker, ist eben, dass Sie nicht nur Speaker des HoR, sondern auch President of Congress sind. Und dazu haben sie auch Verpflichtungen für den gesamten Kongress zu übernehmen, wie die allgemeinen Sitzungen zu leiten (oder auch nur an ihnen teilzunehmen) und sich z.B. mit den Behauptungen von Mr. Jameson auseinander zu setzen, wonach der Senator von [definition=3]Freeland[/definition] angeblich seines Amtes verlustig gegangen ist und zu einer Entscheidung zu gelangen. Denn das alles mal zu tun, wäre der Arbeit des Kongresses durchaus förderlich. Und das ist ihr Job, Mr. Speaker. Also tun Sie ihn endlich.

    Nun das tue ich bereits alles, bzw. Senatorin McGarry kommt mir meist zuvor. Und wenn ich mich dann an einer Sitzung des ganzen Hauses beteiligte, kommt promt wieder inhaltliche oder formale Kritik.
    Aus meiner Sicht, komme ich meiner Arbeit nach. Bislang gibt es eigentlich auch wenig zu tun, bis auf die Anfrage an den Präsidenten und eine Debatte zu einem Gesetz.
    Das ich aber die SO reformieren will, das scheint keinen zu kümmern. Aber hauptsache Senatorin McGarry kann mit ihrer unsinnigen Kritik Punkte sammeln.
    Lassen sie mich meine Arbeit machen. Ich bin der einzig aktive im HoR und habe auch genug zu tun, glauben sie mir.

  • Wieso bringen Sie die Änderung der Standing Orders nicht ein und beginnen die Debatte um die internen Vorgehensweisen des Kongresses dort, wo sie hingehören: im Kongress? Hier "draußen" ist die Kritik politisch, intern hat sie sachlich zu sein.

    Gregory Jameson M.D.
    I was: Member and Chairman of the Democratic Party
    Member and President of the United States Senate
    Member and Speaker of the House of Representatives
    Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

  • Nun das tue ich bereits alles, bzw. Senatorin McGarry kommt mir meist zuvor. [...] Aus meiner Sicht, komme ich meiner Arbeit nach.


    Der Präsident würde gerne vor dem Kongress Bericht zur Lage der Nation erstatten, wozu er der Erlaubnis beider Kammern bedarf. Der Antrag ist bereits vor drei Tagen gestellt worden und Sie haben noch immer keine Abstimmung eingeleitet und Senatorin McGarry ist Ihnen auch nicht zuvorgekommen.

    Gregory Jameson M.D.
    I was: Member and Chairman of the Democratic Party
    Member and President of the United States Senate
    Member and Speaker of the House of Representatives
    Secretary of the Interior, Governor of Hybertina and Laurentiana

  • Wenn Sie überfordert sind sollten Sie zurücktreten Mr. Wilson. Weder dem Kongress noch Ihnen ist in der aktuellen Situation geholfen! Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.


    Der Kongress hat immer noch eine gemeinsame Geschäftsordnung Mr. Speaker. Ich verstehe demnach nicht warum nur das RH über Ihren (und nicht dem des Präsidiums denn ich glaube Senatorin McGarry wäre damit nicht einverstanden) Antrag sprechen und abstimmen sollte. Oder sehen Sie das anders?

  • Ich bin faktisch der einzige Aktive im HoR. Senatorin McGarry hat mit in [definition=5]New Alcantara[/definition] schon unmissverständlich klar gemacht, das sie mit mir auf kollegialer Ebene nicht zusammenarbeiten will. Das macht es nicht leichter.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!